Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 50.35 Deutsche Reichsbahn
die “Reko-50er” der Deutschen Reichsbahn (und ölgefeuerte 50.50, ab 1970 als “50.00”)

Der Sound der zuletzt eingesetzten Güterzug-Dampflok-Baureihe der DR

Seite 7: Viel Sound der 50.35 (und etwas von der ölgefeuerten Variante, ehem. 50.50)"

Hier gibt es nun reichlich viel Sound der "Reko-50" der Deutschen Reichsbahn zu hören.

Da die 50.35 nun bis 1988 die allerletzte, noch in Deutschland im Planbetrieb eingesetzte Dampflok-Baureihe war, existier(t)en nach der "Wende" noch eine große Zahl von betriebsfähigen "Museumsloks" überall im Land verteilt bei den unterschiedlichsten Vereinigungen. Die akustische Aufnahmetechnik wurde ebenfalls in den späteren Jahren immer besser. Hier ist deutlich das Prinzip erkennber: "Je später die Aufnahme, desto besser die Qualität". Somit waren die Möglichkeiten für Soundaufnahmen natürlich genau bei dieser letzten Baureihe zunächst im Planbetrieb und dann auch noch danach über langen Zeitraum die besten, es kam sehr viel zusammen. Von den kohlegefeuerten Loks gibt es hier wieder eine “Unzahl” von schönen, akustischen Aufnahmen zu hören. Sie sind nun in mehrere kleinere Tabellen unterteilt, um einigermaßen die Übersicht zu behalten. Die leider recht wenigen, guten Szenen der ölgefeuerten Reko-50 der DR (die “50.50” ) sind hier ganz unten im letzten Tabellenteil zu finden.


Aufnahmen der Baureihe 50.35 (DR) - Teil 1

Lok & Vorgang Archiv-Nr
down-
load
Die erste Szene hier ist wieder mal ganz nach dem Motto: “Wer hätte das gedacht?”. Sie ist so schön, dass ich sie sogar an den Anfang aller langen 50.35-Tabellen gestellt habe, erst recht spät aufgenommen, nämlich erst im Herbst 2015. Und zwar von unserem bekannten Soundfreak und Lokfüher Ralf S. aus dem Erzgebirge, der selbstverständlich so etwas vor seiner Haustür keinesfalls akustisch verpasst. Eigentlich... ist das sogar im zweiten Jahrzehnt des neuen Jahrtausend ein völlig normaler Zug: Es handelte sich um die jährlich übliche Sommersaison-Abschlussfahrt auf der Erzgebirgischen Aussichtsbahn, wie die Strecke von Aue nach Annaberg inzwischen heißt. Hier veranstaltet(e) die EAB zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz an bestimmten Wochenenden Pendelfahrten mit Schienenbus, der Saisonstart und der Abschluss fanden natürlich mit dem VSE-Personenzug und standesgemäßer Dampfbespannung meistens (sofern verfügbar) unter Verwendung der vereinseigenen 50.35 statt.
50 3616  mit VSE-Zug (Zug des Verein Sächsische Eisenbahnfreunde als Erzgebirgische Aussichtsbahn-Zug) von Schwarzenberg nach Annaberg-Buchholz, Ausfahrt Markersbach - geradezu spektakulär - infolge der herbstlichen Verhältnisse mit einigen Schwierigkeiten, um 9:50h am 03.10.2015.   Hier anhören:
rs19-04
50 3688  mit Ng 64553 (-> Richtung Grimmenthal) hinter Arnstadt bei Siegelbach, am 06.05.1994.   Hier anhören: cd098-01
50 3688  mit N 6840 (-> Arnstadt) Ausfahrt in Zella-Mehlis, am 07.05.1994.   Hier anhören: cd098-06
50 3688 rückwärts (Tv) vor N 14792 Halt und Ausfahrt in Gehren (wo nun schon ewig lange kein Gleis mehr liegt...), um 19:20h am 22.03.1995.   Hier anhören: cd053-10
50 3688 Tv mit N 14790 in Langewiesen (Richtung Ilmenau zurück), um 17:15h am 24.03.1995.   Hier anhören: cd054-02
50 3688  mit N 14785 nach Großbreitenbach, Halt und Abfahrt in Möhrenbach, um 07:32h am 25.03.1995.   Hier anhören: cd054-03
50 3688  mit N 14791 (->Großbreitenbach) Ankunft, Halt und Abfahrt in Möhrenbach, um 18:29h am 25.03.1995.   Hier anhören: cd054-05
50 3688 Tv mit N 14792 in Gehren, um 19:30h am 25.03.1995.   Hier anhören: cd054-06
Mitte der 1990iger Jahre gab es häufige, spektakuläre Sonderfahrten des schweren "Orient-Express"-Zuges im Auftrag eines Schweizer Reisebüros in der Nordschweiz, u.a. auf der ehemaligen Mittelthurgaubahn (MThB). Die Lokomotiven dafür stellten damals die EFZ (Eisenbahnfreunde Zollernbahn). Zunächst wurde sogar die zur Pseudo-Alt-50 Nr. 50 245 äußerlich umgestaltete 50 3580 eingesetzt. Die Technik unter der Haube einschließlich Kessel war natürlich nach wie vor die der Reko-50.35. Deshalb ist diese Szene auch hier in dieser Tabelle auf dieser Seite zu finden:
50 3580  (alias 50 245) mit sehr schwerem Sonderzug (Orient-Express) auf der MthB in der Schweiz Richtung Radolfzell, bei Kehlhof aufgenommen (im Regen), um 12:32h am 14.12.1996.   Hier anhören:
kscd114-16
50 3580  (alias 50 245) mit Sonderzug aus den "Orient-Express"-Wagen (533t) auf der damailgen MThB in der Schweiz mit Ziel Richtung Radolfzell, aufgenommen (üblicherweise) in der Steigung hinter Kehlhof, um 12:32h am 15.12.1996.   Hier anhören: kscd104-15
Nun auch die Meininger 50.35 ausnahmsweise in der Schweiz! Als die 52er der EFZ noch nicht "fertig" betriebsfähig und auch die pseudo- 50 245 nicht verfügbar war, musste nun die 3501 auch mal für den Orient-Express einspringen als Ersatzlok:
50 3501  mit Sonderzug Nr.3624 auf der MThB Richtung Konstanz, aufgenommen bei Kehlhof, um 9:43h am 06.01.1996.   Hier anhören:
kscd80-02
An diesem Tag wurde die "50 245" mit diesem Sonderzug wieder zurück nach Tübingen überführt:
50 3580 + 01 519  vor Sonderzug Nr.24728 (Richtung Tübungen), Ausfahrt Engen, 14:40h am 06.01.1996.   Hier anhören:
kscd119-17
50 3688  mit Sonderzug (Berlin->Meiningen) im Wald hinter Gräfenroda, um 12:20h am 11.05.1996.   Hier anhören: cd060-05
50 3688  mit Sonderzug (Meiningen->Berlin) hinter Zella-Mehlis, um 16:36h am 11.05.1996.   Hier anhören: cd060-06
50 3688  mit Übergabe-Güterzug Üg 68446 (->Triptis), am Zugschluss: 52 8154 Tv, aufgenommen vor Hp Posenmühle im Tal, um 17:45h am 13.05.1996.   Hier anhören: cd061-04
50 3688  mit Ng 63279 (nach Gera) in der Steigung nach Unterwellenborn, im Einschnitt hinter Saalfeld, um 22:05h am 14.05.1996.   Hier anhören: cd061-14
50 3688  mit “CB 66152” (leere Kaliwagen-Güterzug Richtung Salzungen), Schub: 58 3047 rückwärts (Tv), aufgenommen in der Steigung vorm Förthaer Tunnel, um 08:27h am 13.02.1998.   Hier anhören: cd065-05
50 3648  mit Güterzug Richtung Annaberg-Buchholz, Durchfahrt Wolkenstein, am 08.04.1997.   Hier anhören: wr01-17
50 3648  mit Sonderzug vor der Einfahrt von Cranzahl, um 12:00h am 13.07.1997.   Hier anhören: cd068-14
Mitfahrt auf dem Führerstand: der 50 3648  vor einem Lokzug, der schön recht schwer war, von Hohenstein-Ernstthal bis Wüstenbrand, am 13.07.1998.   Hier anhören: rs01-04
50 3648  mit Sonderzug nach Altenberg im Wald am Geisingberg vor Altenberg, am 13.05.1999.   Hier anhören: rs01-05
50 3648  mit Sonderzug (Dresden ->Altenberg) im Wald am Geisingberg vor Altenberg, um 15:00h am 15.05.1999.   Hier anhören: cd086-03
50 3648  noch mal einen Tag später wieder mit Sonderzug (Dresden ->Altenberg) im Wald am Geisingberg vor Altenberg, um 12:18h am 16.05.1999.   Hier anhören: cd086-04
50 3648  mit Sonderzug auf der Strecke Adorf->Falkenstein, vorm Hp Gunzen aufgenommen, am 29.08.1999.   Hier anhören: rs05-20
50 3648 + 50 3501  im Rahmen von “Plandampf” in Sachsen: vor Lg 63244, Ausfahrt Chemnitz-Küchwald, um 8:17h am 14.09.2000.   Hier anhören: ksmd04b-01
50 3648 + 50 3501  vor schwerem Gag 64247 (2240t), Schub: 52 8075, Ausfahrt Bf Liebertwolkwitz, um 13:22h am 14.09.2000.   Hier anhören: kscd101-16
50 3688  mit D 2157 vorm “Tunnel am Zwang” vor Gehlberg, dort wo heute direkt dieses “wunderschön” schreckliche Bauwerk des Jahrhunderts aus Beton über dem Tal steht: Die Autobahntrasse A71 nach Erfurt, Aufgenommen am 07.05.1994, natürlich noch ganz ohne Autobahn darüber... .   Hier anhören: cd098-04
50 3648  mit Sonderzug nach Altenberg am Geisingberg, schön lange zu hören, um 9:15h am 28.04.2001.   Hier anhören: cd117-03
50 3648  mit dem gleichen Sonderzug an der gleichen Stelle, der später am Nachmittag noch mal hoch fuhr (und noch härter!), aufgenommen um 15:05h am 28.04.2001.   Hier anhören: cd117-04
Und hier die synchrone Mitfahr-Aufnahme dazu: >Mitfahrt: hinter der 50 3648  aus diesem Zug heraus aufgenommen von Lauenstein bis Halt in Altenberg - sehr hart -, am 28.04.2001.   Hier anhören: smi117-4
50 3501  war Ende 1995 mit dem schweren Sonderzug "Orient-Express" auf der BT-Bahn (Schweiz) schon mal vor dem nächsten Dreikönigs-Feiertag unterwegs (siehe weiter oben in der Tabelle), nämlich am Sylversertag, dem 31.12.1995, hier aufgenommen zwischen Mogelsberg und Degersheim um 14:05h.   Hier anhören: bs01-15
Die 50 3648, beheimatet beim “Sächsischen Eisenbahnmuseum” (SEM) in Chemnitz, bot seit vielen Jahren immer wieder nette und auch akustisch ansprechende Ausfahrten ins nahe Erzgebirge. Hier ist sie so richtig schön langsam und lange auf einer Bergfahrt zu hören: 50 3648  mit Sonderzug von Annaberg nach Schwarzenberg, in der Steigung zwischen Annaberg-Buchholz Süd und Walthersdorf, am 08.04.1997.   Hier anhören: wr01-04
Eine ziemlich heftige >Führerstandsmitfahrt: auf der 50 3552  vor Pendel-Sonderzug auf der Spessartrampe von Laufach nach Heigenbrücken, am 06.01.2008. Das konnte so gut werden, weil hier die “Soundfreaks unter sich selbst” waren: Lokführer war Co-Autor Karl S. aus Hanau und aufgenommen von ebenfalls Mitautor dieser Seiten Max F.:-).   Hier anhören: mxf12-07
Einer dieser Züge wurde dann auch von außen aufgenommen:
50 3552  mit Pendel-Sonderzug DPE 91031 auf der Spessartrampe bei Hain, um 15:11h, am 06.01.2008.   Hier anhören:
mxf12-08

Aufnahmen der Baureihe 50.35 (DR) - Teil 2

Lok & Vorgang Archiv-Nr
down-
load
50 3558  vorn vor schwerem Übergabe-Güterzug Richtung Aschersleben, Schub: 50 3598, Durchfahrt Bahnhof Wegeleben, am 21.03.1978.   Hier anhören: dr_pkp-isto-04c
50 3570  mit Nahgüterzug von Quedlinburg nach Gernrode, in der Steigung vor Bad Suderode, um 9:20h am 05.03.1979.   Hier anhören: ksmd05-03
50 3570  mit demselben Güterzug, Ausfahrt Bad Suderode, um 9:30h am 05.03.1979. ksmd05-04
50 3649  mit Nahgüterzug nach Ballenstedt, erst hinter Bad Suderode (um 10:40h) die Bergfahrt bis Gernrode, dann anschließend noch einmal auch die Ausfahrt Gernrode (um 11:02h), am 05.03.1979.   Hier anhören: kscd47-04
50 3649  mit Ng nach Halberstadt, Ausfahrt Groß Quenstedt, um 11:15h am 06.03.1979.   Hier anhören: kscd45-02
50 3700  mit Ng (232t) nach Ballenstedt, zunächst in der Steigung vor Gernrode um 18:45h und dann noch Abfahrt in Gernrode um 18:55h, am 06.03.1979.   Hier anhören: kscd99-01
50 3565  mit Güterzug Richtung Blankenburg, Ausfahrt Langenstein, um 19:15h am 07.03.1979.   Hier anhören: kscd117-09
50 3570  mit Nahgüterzug Quedlinburg->Ballenstedt, aufgenommen in der Steigung vor Gernrode, um 9:00h am 04.06.1979.   Hier anhören: kscd37-13
Eine sehr schöne und langsame Bergfahrt einer 50.35:
50 3649  mit Ng nach Ballenstedt in der Steigung vor Gernrode, um 10:45h am 04.06.1979.   Hier anhören:
kscd32-01
50 3558  mit Ng nach Ballenstedt (ca.380t), Steigung vor Gernrode (mit deutlich Durchfahrt Bad Soderode zu hören), zunächst um 10:15h am 08.06.1979.   Hier anhören: kscd104-02
Und nach etwas über ein Stunde später kam die Lok noch mal hier hoch:
50 3558  mit Ng in der Steigung vor Gernrode (dieses Mal nur 230t Last), um 11:30h am 08.06.1979.   Hier anhören:
kscd74-10
50 3662  mit Nahgüterzug Quedlinburg->Aschersleben, zu hören ist die Ausfahrt Bad Suderode (um 18:30h) mit Bergfahrt bis Gernrode, dann anschließend noch einmal auch die Ausfahrt Gernrode (um 18:39h), am 12.03.1980.   Hier anhören: kscd17-04
50 3552  mit Nahgüterzug Richtung Aschersleben, in der Steigung vor Gernrode, um 11:10h am 02.03.1982.   Hier anhören: kscd120-04
Die Steigung vor Bad Suderode war damals eine von Soundfans gern aufgesuchte Position, um die 50.35 richtig gut zu erwischen.
50 3662  mit Ng 66785 in der Steigung an der Einfahrt vor Bad Suderode, am 10.09.1987.   Hier anhören:
cd111-12
Auf der Steigunsgreichen Strecke von Zwickau nach Falkenstein wurde mit den Anfang der 1980iger Jahre echt langen, vormittäglichen Nahgüterzug vor Auerbach auch nicht weniger hart gefahren. Daher hatte ich diesen Ort auch ziemlich oft aufgesucht. Leider... war in den ersten Jahren hier noch meine eigene Sound-Ausrüstung in "mono". Aber infolge der Fahrweisen gab es dennoch schöne 50.35.Szenen auf dem "Band".
50 3671  mit Ng 66333 (Zwickau->Falkenstein), in der Steigung vor Rodewisch, um 12:25h am 05.09.1983.   (mono)   Hier anhören:
cd021-02
50 3672  mit Ng 58354 bei Penig-Narsdorf, am 31.08.1985.   Hier anhören: rskoh-08
50 3694  mit Sandzug Gag 56345, aufgenommen hinter Rochlitz, am 10.09.1985.   Hier anhören: cd156-18
50 3519  mit Güterzug nach Oelsnitz, aufgenommen vor Lichtenstein, am 03.01.1987.   Hier anhören: cd110-11
50 3519  mit Güterzug ->Oelsnitz, hinter Ausfahrt Lichtenstein, am 03.01.1987.   Hier anhören: cd110-12
50 3519  mit Nahgüterzug nach Oelsnitz, vor Lichtenstein, um 11:00h am 08.04.1987.   Hier anhören: cd110-21
50 3519  nun noch mal mit dem nachmittäglichen Nahgüterzug nach Oelsnitz, aufgenommen vor Lichtenstein, am 08.04.1987.   Hier anhören: cd110-22
50 3523  ganz klassisch damals mit Sandzug aus Rochlitz durch das Muldental, an der Einfahrt von Wechselburg, aufgenommen am 11.04.1987.   Hier anhören: cd110-24
Die später (in Arnstadt) sehr berühmte und bekannte 50.35 von ihrem alten Heimat-Bw Glauchau noch zur Planzeit aus eingesetzt:
50 3688  ganz typisch mit Sandzug an der Einfahrt von Wechselburg, aufgenommen am 13.04.1987.   Hier anhören:
cd110-25
50 3523  auch noch mal mit einem dieser berühmten Sandzüge und aufgenommen - wo sollte es auch anders sein? - an der Einfahrt von Wechselburg. Dort ging es eben am besten aufzunehmen... , am 13.04.1987.   Hier anhören: cd110-26
50 3519  mit Nahgüterzug in der Steigung vor Lichtenstein (Strecke St.Egidien->Oelsnitz), im Juni 1987 (exaktes Datum leider nicht bekannt).   Hier anhören: cd111-05
Und noch mal 50 3519  mit Güterzug hinter St.Egidien aufgenommen, am 10.06.1987.   Hier anhören: cd111-04
Diese immer noch akustisch interessanten Prozeduren im Glauchauer Einsatzgebiet gingen nun gar nicht mehr lange..., es handelte sich nur noch um einige Wochen oder gar nur noch Tage:
50 3519  mit Güterzug nach Oelsnitz, mal wieder aufgenommen hinter Lichtenstein, im April 1988.   Hier anhören:
cd111-21
Allerdings machten die vielen "Plandampf"-Aktionen bei der nach der "Wende" noch etwa 3 Jahre existenten Reichsbahn auch auf dieser Strecke noch wieder die folgende Aufnahme möglich:
Die dann als Museumslok in Schwarzenberg beheimatete 50 3616  tatsächlich noch einmal mit dem planmäßigen Nahgüterzug Ng 65319 auf dem Weg nach Oelsnitz, aufghenommen oberhalb von St.Egidien, um 9:40h am 16.06.1990.   Hier anhören:
kscd78-05
Und noch mal dieser "Plandampf":
50 3696  mit Ng 65323 nach Oelsnitz, aufgenommen in der Steigung bei Lichtenstein, um 14:57h am 17.06.1990.   Hier anhören:
kscd88-13
Sprung weit in den Norden, nämlich ins südliche Mecklenburg und nördliche Brandenburg:
50 3638  mit nächtlichem Güterzug nach Wittenberge, Ausfahrt Perleberg, um 23:00h am 13.04.1987.
Das ging auch infolge der direkt neben der Bahn vorhandenen “Fernstraße” auch nur nachts aufzunehmen.   Hier anhören:
cd110-27
50 3638  mit Dg ->Wittstock, nachts um 2:15h aufgenommen bei Groß Pankow, am 14.04.1987.   Hier anhören: cd111-01
50 3638  mit Dg bei Kuhbier vor Pritzwalk, früh morgens am 14.04.1987.   Hier anhören: cd111-02
50 3638  mit Dg 53875 (Richtung Wittstock) bei Kuhbier vor Pritzwalk, am 29.05.1987.   Hier anhören: cd110-15
50 3638  mit Dg 53871 bei Kuhbier vor Pritzwalk, nachts um 2:15h am 31.05.1987.   Hier anhören: cd111-03
50 3638  mit Dg 53875 hinter Pritzwalk bei Alt Krüssow, am 30.05.1987.   Hier anhören: cd110-16
50 3638  wieder mit dem "Nacht-Güterzug" Dg 53875 hinter Pritzwalk bei Alt Krüssow, ganz früh morgens am 31.05.1987.   Hier anhören: cd110-17
50 3606  mit dem bekannten langen Personenzug P 15434 (siehe unten meine Führerstandmitfahrten!) auf der Strecke Dedeleben-Nienhagen(-Halberstadt), zu hören Ausfahrt Dingelstedt, im Juni 1987 (exaktes Datum leider nicht bekannt).   Hier anhören: cd111-07
50 3606  noch mal mit diesem P 15434, Ausfahrt Nienhagen Richtung Halberstadt, im Juni 1987.   Hier anhören: cd111-08
50 3552 Tv mit P 15433 (Halberstadt->Dedeleben), Ausfahrt Schwanebeck, am 17.09.1987.   Hier anhören: cd111-13
Leider unbekannte 50.35  mit Nahgüterzug aus Quedlinburg, an der Einfahrt von Bad Suderode, im November 1987 (exaktes Datum leider nicht bekannt).   Hier anhören: cd111-15
Selber Zug:
unbekannte 50.35  mit Nahgüterzug aus Quedlinburg, Ausfahrt Bad Suderode, im November 1987 (exaktes Datum leider nicht bekannt).   Hier anhören:
cd111-16
Wieder eine unbekannte 50.35  mit Nahgüterzug aus Quedlinburg durchfährt Bad Suderode, im November 1987 (exaktes Datum leider nicht bekannt).   Hier anhören: cd111-17
Noch mal eine unbekannte 50.35  mit Nahgüterzug aus Quedlinburg Richtung Gernrode durchfährt Bad Suderode, am 28.12.1987.   Hier anhören: cd111-20
50 3606  mit P 15433 (Halberstadt->Dedeleben), Ausfahrt Eilenstedt, am 28.12.1987.   Hier anhören: cd111-19
Die sehr bekannte 50 3708  mit P 19408 nach Thale, übertrieben laute Ausfahrt Quedlinburg, am 14.09.1990.
Das war nun schon eine der ersten dieser berühmten “Plandampf”-Veranstaltungen.   Hier anhören:
cd112-10
50 3708  vor dem Gag 56160 (Der Stahlzug!) hinter Ströbeck, Schub: BR 232, um 13:05h am 30.10.1992. Eigentlich sollte doch diesen Zug 44 1486 ziehen !.   Hier anhören: cd047-10
Im darauf folgenden Februar 1993 erfolgte erneut diese Sonderbespannung des Stahlzuges nach Ilsenburg. Die 44 fiel dieses Mal dann auch nicht aus, sondern bescherte uns Soundsurfern und 44er-Fanatikern eines der schönsten akustischen Live-Erlebnisse dieser Baureihe (siehe Sound-Seite der Baureihe 44 DR). Der Reisezugwagen im Stahlzug wurde wieder am zweiten Tag in den Zug eingestellt, am ersten konnten daher nur Außenaufnahmen gemacht werden. Meine Versuche dazu schlugen wegen ungünstiger Wetterverhältniss fast fehl. Aber Soundfreund Karl S. hatte nun geplant bzw. es "gewagt", seine Mikrofone auch am Anschlussgleis des Stahlwerkes bei Ilsenburg aufzustellen, wo nun der schwere Zug rückwärts und von der Schublok leicht bergauf hinein gezogen werden musste. Bei dieser Aktion war die 50.35 natürlich vorn und die 44 hinten, die allerdings keinen Beitrag zum Schieben leistete. Das Ergebnis war (und ist...) eine wirklih sehr schöne 50.35-Szene:
50 3708 Tv vor dem Stahlzug Gag 56160, hinten am Zug ist 44 1486, ebenfalls Tv, Rangierfahrt ins Anschlussgleis vom Stahlwerk Ilsenburg, um 13:42h am 19.02.1993.   Hier anhören:
kscd58-17
50 3616  vor Übergabe-Güterzug (Üg) Richtung Lobenstein, Schub: V60 (ex 106 DR), Steigung im Wald vor Lückenmühle, um 13:15h am 08.10.1993.   Hier anhören: kscd113-10
50 3688  vor Ng 64554 (Grimmenthal->Arnstadt), Schub: 44 1093 Tv, aufgenommen in der Steigung hinter Zella-Mehlis, um 9:30h am 09.10.1993.   Hier anhören: cd050-03
50 3688 + 44 1093  vorm Kaliwagen-Leerzug Lg 60139 (der schon lange aus Richtung Wismar kam und einen recht komplizierten aber “traditionellen” Weg nach Salzungen über Arnstadt-Meiningen (unter Umgehung der Förthaer Steigung fuhr) hinter Gräfenroda am Waldrand, um 11:55h am 09.10.1993.   Hier anhören: cd050-04
50 3688  vor dem Ng 63302 (wie der Durchgänger-Güterzug nach Gera Mitte der 1990iger noch mal hieß), Schub: 95 016, aufgenommen in der Steigung nach Unterwellenborn im Einschnitt hinter Saalfeld, um 9:23h am 17.02.1995.   Hier anhören: cd051-04
50 3688  mit N 7119 Nahverkehrszug Gera-Saalfeld, Abfahrt in Niederpöllnitz, um 15:13h am 17.02.1995.   Hier anhören: cd051-07
50 3688  mit N 14719 (Arnstadt->Ilmenau) hinter dem Viadukt bei Angelroda, um 10:00h am 21.03.1995.   Hier anhören: cd053-05
50 3688  mit N 14789 (Ilmenau->Großbreitenbach), Halt und Abfahrt im Haltepunkt Möhrenbach aufgenommen um 16:18h am 21.03.1995.   Hier anhören: cd053-07
50 3688  mit N 14791 noch einmal Halt und Abfahrt im Hp Möhrenbach, um 18:29h am 21.03.1995.   Hier anhören: cd053-12
50 3688  mit Sonderzug Nr.19146 (aus Eisenach) nach Arnstadt über die Nebenstrecke von Gotha-Gräfenroda, aufgenommen in der Steigung oberhalb von Luisenthal, um 10:55 am 09.02.1997.
Diesen Zug hatte ich selbst übrigens etwa 20Minuten zuvor bei Georgenthal - und damit fast synchron - fotografiert, das Foto ist auf der Seite 6 der Baureihe 50.35 zu sehen... .   Hier anhören:
kscd67-09
Mit diesen Vorgängen lag die Reichsbahn nun schließlich doch “in den letzten Zügen” - jedenfalls mit planmäßig dampfgeführten Zügen. Diese letzten 3 Szenen in diesem Tabellenteil aus dem Einsatzgebiet von Oschersleben sind nun der wirklich echte akustische Abschied von der normalen und planmäßigen Dampftraktion in Deutschland...:
50 3606  mit Ng Magdeburg->Oschersleben, aufgenommen bei Magdeburg-Buckau, am 10.05.1988.   Hier anhören:
cd111-22
50 3559 Tv mit Nahgüterzug nach Magdeburg, Ausfahrt Blumenberg, am 10.05.1988.   Hier anhören: cd111-24
50 3559  mit Ng Magdeburg->Oschersleben, bei Magdeburg-Buckau, am 10.05.1988.   Hier anhören: cd112-01

Aufnahmen der Baureihe 50.35 (DR) - Teil 3

Lok & Vorgang Archiv-Nr
down-
load
50 3580  mit Sonderzug auf der Hohenzollerischen Landesbahn (HzL), Steigung bei Stetten (Haigerloch), um 13:25h am 01.05.1993.   Hier anhören: kscd02-14
50 3648  mit Sonderzug vor Altenberg im Wald, um 13:29h am 18.05.2002.   Hier anhören: cd123-08
50 3636  mit Sonderzug von Nürtingen nach Neuffen, am Haltepunkt Frickenhausen-Kelterstraße auf der “schwäbischen Tälesbahn”, um 11:23h am 15.12.2002.   Hier anhören: cd135-06
50 3636  mit Sonderzug von Nürtingen nach Neuffen, aufgenommen hinter Linsenhofen, um 12:50h am 15.12.2002.   Hier anhören: cd135-07
50 3648  mit 9-Wagen-Sonderzug von Chemnitz nach Schwarzenberg, bei Niederzwönitz (mit abschließendem “Kirchenglocken-Konzert”), 16:55h am 21.12.2002.   Hier anhören: cd135-08
50 3648 (Tv) mit dem selben Sonderzug auf der Rückfahrt, in den “Lößnitzer Windungen” (zwischen Lößnitz unterer und oberer Bahnhof aufgenommen), um 19:40h am 21.12.2002.   Hier anhören: cd135-09
50 3562  mit Ng nach Magdeburg, schön brillante Ausfahrt aus Groß Quenstedt, um 13:10h am 06.03.1979.   Hier anhören: kscd94-01
50 3656 + 50 3649  mit einem dieser damals auch sehr berühmten Kokszüge nach Blankenburg, vorm Bahnhof Langenstein aufgenommen, um 13:00h am 08.03.1979.   Hier anhören: kscd12-04
Diese Kokszüge und Halberstädter 50.35 - Das gehörte einfach zusammen und war sehr weit bekannt damals... . Diese Züge wurden ja schon ab Magdeburg-Rothensee regelmäßig mit 2x 50.35 in Doppeltraktion gezogen, was eben die Ursache ihrer Berühmtheit war. Soundfreund Karls S. konnte damals eine Anfahrt eines solchen Zuges noch vor Halberstadt akustisch "erwischen":
50 3656 + 50 3707  mit Gag Kokszug nach Blankenburg, Ausfahrt Groß Quenstedt (nach Kreuzungshalt), um 12:05h am 06.03.1979.   Hier anhören:
kscd55-01
>Mitfahrt: hinter einer der letzten Halberstädter Planlokomotiven, nämlich hinter der 50 3553  im langen Personenzug P 19408 (der damals bis Halberstadt sogar ein Schnellzug war), Ausfahrt Neinstedt bis Halt in Thale am 18.11.1987.   Hier anhören: cd135-10
>Mitfahrt auf dem Führerstand  dieser Lok:
50 3553  vor P 15434 von Dedeleben nach Halberstadt, hier zu hören Ausfahrt Dedeleben, um 17:26h am 18.11.1987.   Hier anhören:
cd136-01
weiter diese >Mitfahrt auf dem Führerstand  der:
50 3553  vor P 15434, Beschleunigung in und hinter Bedarfshaltepunkt Vogelsdorf, um 17:31h am 18.11.1987.   Hier anhören:
cd136-02
... und weiter die >Mitfahrt auf dem Führerstand
50 3553  vor P 15434, Halt und Ausfahrt Badersleben, um 17:38h am 18.11.1987.   Hier anhören:
cd136-03
... >Mitfahrt auf dem Führerstand
50 3553  vor P 15434, Ausfahrt Anderbeck, um 17:50h am 18.11.1987.   Hier anhören:
cd136-04
... >Mitfahrt auf dem Führerstand
50 3553  vor P 15434, Ausfahrt Dingelstedt, um 18:03h am 18.11.1987.   Hier anhören:
cd136-05
... >Mitfahrt auf dem Führerstand
50 3553  vor P 15434, Halt in Eilenstedt und schön laute Ausfahrt, um 18:09h am 18.11.1987.   Hier anhören:
cd136-06
50 3648 Tv mit Sonderzug Richtung Chemnitz, lange Aufnahme von oberhalb Bahnhof Lößnitz ob.Bf., ca. 19:45h am 22.12.2002.   Hier anhören: cd136-07
50 3648 Tv mit gleichem Sonderzug an derselben Stelle oberhalb Lößnitz, aber aufgenommen einen Tag später, nämlich am 23.12.2002.   Hier anhören: cd136-08
Und zu Beginn des neuen Jahres diese schöne Szenerie gleich noch mal:
50 3648 Tv mit Sonderzug nach Chemnitz, oberhalb Bahnhof Lößnitz (ob.Bf.), aufgenommen am 04.01.2003.   Hier anhören:
cd136-09
Aufgrund der Wohnort-Nähe hatte in mehreren Jahren davor und danach unser bekannter Soundfreak und Lokführer Ralf S. anlässlich von unterschiedlichen Sonderfahrten, die meistens eben mit 50.35 durchgeführt wurden, diesen guten Aufnahmestandpunkt häufig aufgesucht. Hier sind noch weitere schöne Szenen davon:
50 3616  mit Sonderzug (->Chemnitz), oberhalb vom Bahnhof Lößnitz aufgenommen, am 04.04.1999.   Hier anhören:
rs03-02
50 3616  mit Sonderzug (->Chemnitz), oberhalb vom Bahnhof Lößnitz aufgenommen, am 04.04.1998.   Hier anhören: cd137-01
Eine nette Szene aus dem wirklichen, echten, eben gerade noch “real existiserenden” Reichsbahn-Planbetrieb:
Im Bahnhof Waldenburg kreuzt die 50 3672  (siehe Foto-Seiten!) mit Güterzug die 50 3672, ebenfalls vor Güterzug, am 31.05.1985.   Hier anhören:
rskoh-11
50 3697  mit Übergabe-Güterzug "Üg 70947" bei Oelsnitz, am 14.05.1985.   Hier anhören: rskoh-13
50 3662  mit Ng 66785 an der Einfahrt von Bad Suderode (aus Quedlinburg kommend), um 7:39h am 18.11.1987.   (mono)   Hier anhören: cd018-02
50 3671  mit Ng 66333 (Zwickau-Falkenstein) vor Rodewisch im Wald, um 12:30h am 18.11.1987.   (mono)   Hier anhören: cd018-03
50 3671  mit Ng 66333 hinter Auerbach, um 12:55 am 18.11.1987.   (mono)   Hier anhören: cd018-04
50 3688  mit N 6924 nach Ilmenau, aufgenommen im Einschnitt hinter der Talbrücke bei Angelroda, um 9:19h am 18.03.1993.   Hier anhören: cd047-17
50 3688 Tv mit P 14720 nach Ilmenau, Halt und Abfahrt in Gehren, am 19.03.1993.   Hier anhören: kscd105-16
50 3688 + 44 1486  vor dem damals berühmten Kaliwagen-Leerzug Lg 60139 (Wismar->Salzungen über Arnstadt-Meiningen), Ankunft und Ausfahrt Gehlberg, um 12:32h am 07.05.1993.   Hier anhören: kscd144-09
50 3688  mit Güterzug "CB 66150" (nach Bad Salzungen), Schub: Diesellok Br 204, aufgenommen vorm Förthaer Tunnel, um 8:30h am 12.02.1998.   Hier anhören: cd064-05
50 3708  mit Regionalzug RB 15858 (->Blankenburg) Ausfahrt Langenstein, um 8:19h am 20.02.1999.   Hier anhören: cd081-12
50 3708  mit Regionalzug RB 15870 Ausfahrt Langenstein, um 14:18h am 20.02.1999.   Hier anhören: cd082-05
Als es auf dieser Strecke noch richtige Güterzüge gab - und zwar nicht nur die bekannten Kokszüge, sondern auch Nahgüterzüge, da hatten die Ausfahrten aus diesem in der Zwischenzeit nach der Wende ziemlich "abgewickelten" Bahnhof noch ganz andere akustische Kaliber...:
50 3565  mit Nahgüterzug nach Blankenburg, Ausfahrt Bf Langenstein, um 19:20h am 09.06.1979.   Hier anhören:
kscd54-09
50 3708 Tv mit RB 15873 (Blankenburg-Halberstadt) Ausfahrt Börnecke, um 15:36h am 20.02.1999.   Hier anhören: cd082-06
50 3708  mit RB 15858 (->Blankenburg) Ausfahrt Langenstein, um 8:20h am 21.02.1999.   Hier anhören: cd083-03
50 3708  mit RB 15865 (->Halberstadt) Halt und Ausfahrt Börnecke, um 11:35h am 21.02.1999.   Hier anhören: cd083-04
50 3708  mit RB 15874 (->Blankenburg) Halt und Abfahrt in Börnecke, um 16:24h am 21.02.1999.   Hier anhören: cd083-07
Nun mal auf der vielbefahrenen 44er-Stammstrecke von Sangerhausen hoch einen "gemischten" Einsatz der 50.35 mit 44:
50 3694  vorn vor Güterzug in der Steigung von Sangerhausen Richtung Blankenheim, Schub: 44 0570, aufgenommen bei Riestedt, um 13:40h am 24.08.1978.   Hier anhören:
kscd136-04
50 3545  mit Sonderzug (DNR 80830) auf der Hohenzollerischen Landesbahn (HzL) in der Steigung bei Stetten (Haigerloch), am 22.08.1999.   Hier anhören: sk00-12
50 3545  mit Sonderzug (DPE 83665) auch schon beinahe “klassisch” (um wieder einmal dieses Wort etwas zu strapazieren...;-) auf der Geislinger Steige, um 8:30h am 22.08.2004.   Hier anhören: sk06-09
Die Halberstadter 50 3708  mit Sonderzug (DPE 85740) hier in Thüringen unterwegs, und zwar Richtung Meiningen, aufgenommen hinter Eisenach beim ehemaligen Block Höpfen in der Steigung, am 04.09.2004.   Hier anhören: rs12-02
50 3545  mit Sonderzug bei Stuttgart-West, am 23.10.2004.   Hier anhören: sk06-15
50 3539  mit Sonderzug (DPE 83862) auf der Strecke Heilbronn->Heidelberg, Ausfahrt Bad Wimpfen, am 12.12.2004.   Hier anhören: sk07-05
50 3616 Tv mit Üg 68606 nach Lobenstein, geschoben (stört aber kaum...) von einer ex Reichsbahn-V60, aufgenommen in der Steigung hinter Triptis, um 11:45h am 08.12.1993.   Hier anhören: kscd95-08
50 3688 + 52 8154  mit Üg 68441 (Triptis->Lobenstein) vor Lückenmühle im Wald, um 6:55h am 12.12.2004.   Hier anhören: cd061-07
50 3616  mit Sonderzug von Aue nach Chemnitz, oberhalb Bahnhof Lößnitz (ob.Bf.), aufgenommen am 11.12.1990.   Hier anhören: cd137-02
50 3616  mit P 9670 nach Zwickau, Abfahrt in Hartenstein, um 7:38h am 23.02.1992.   Hier anhören: kscd109-08
50 3616  mit P 9627 (->Aue) Halt und Abfahrt in Hartenstein, um 7:56h am 24.02.1992.   Hier anhören: kscd118-04
Schöne Doku alter Eisenbahn in Sachsen vom Fahrdienstleiter-Raum im Bahnhof Hartenstein aus aufgenommen:
50 3616  mit P 9635 nach Aue, Ankunft und Abfahrt in Hartenstein, um 15:03h am 24.02.1992.   Hier anhören:
kscd99-10
50 3616  mit P 18641 (->Chemnitz) hinter Lößnitz. u.Bhf., mit Halt und Abfahrt dort (weiter entfernt zu hören), um 17:13h am 25.02.1992.   Hier anhören: kscd138-15
50 3616  mit Sonderzug auf der Strecke Rosswein-Niederwiesa hinter Berbersdorf, am 23.05.1998.   Hier anhören: rs05-06
50 3616  mit 7-Wagen-Sonderzug auf der mittlerweile Stammstrecke des VSE Schwarzenberg, nämlich über den Markersbacher Viadukt hoch, hinter Ausfahrt Markersbach in den oberen Kurven aufgenommen, am 11.09.2004.   Hier anhören: rs12-08
Dieser Sonderzug weiter oben in der nächsten Steigung:
50 3616  mit 7-Wagen-Sonderzug oberhalb Walthersdorf kurz vorm Scheitelpunkt (Richtung Buchholz), am 11.09.2004.   Hier anhören:
rs12-09
Und weil es immer so schön ist, noch mal und schon wieder:
50 3616  wieder mit langem Sonderzug (am Zugschluss ist dieses Mal jedoch noch eine Diesellok) weiter oben in der Markersbacher Steigung, am 10.12.2005.   Hier anhören:
rs15-01
Schon irgendwie lange darauf gewartet, stimmt? Hier ist so eine Aufnahme, auf der man endlich beide Erzgebirgs-50.35 zusammen hören kann:
50 3648  vor Sonderzug in der Steigung bei Markersbach, geschoben von: 50 3616, aufgenommen am 10.12.2005.   Hier anhören:
rs15-03
Jetzt die Chemnitzer 3648 noch mal allein:
50 3648  mit immerhin 6-Wagen-Zug hinter Markersbach, um 16:30h am 07.04.2007.   Hier anhören:
rs16-01
50 3545  mit Show-Güterzug bei “Paradefahrten” am Bw Crailsheim im Schwabenlande anläßlich einer Plandampf-Veranstaltung des DBK-Vereins aufgenommen, um 18:00h am 28.05.2005.   Hier anhören: cd160-17
50 3616  (hatte es als Leihlok hin und wieder nach Oberfranken zum DDM verschlagen...) mit Sonderzug auf der Schiefen Ebene, aufgenommen im Wald vor Marktschorgast, um 15:00h am 15.05.2005.   Hier anhören: sk08-06
50 3545  - schon wieder mal - mit Sonderzug (Nr.85801) auf der Geislinger Steige, um 9:00h am 04.09.2005.   Hier anhören: sk09-02
So manche Museumslok wurde hin- und wieder sogar in reguläre Zugdienste sogar auch im neuen Jahrtausend eingesetzt, die unter privater Regie standen. Die berühmten Holzzüge in Thüringen mit 41 144 oder 52 8075 waren bekannte Beispiele. Aber auch im Hessischen wurde mal eine Vereins-50.35 vor (planmäßigen) Gleis- Bauzügen verwendet. Gute Gelegenheiten für Vereins-Lokführer, es auch für die Soundfreaks ordentlich krachen zu lassen:
50 3552  mit Bauzug auf Bergfahrt zwischen Wengeroth und Westerburg, abends um 21:20h am 23.10.2005.   Hier anhören:
bs04-04
Die zum Februar 2006 wieder neu untersuchte 50 3648 wurde dann im März sogleich auch vor einem Sonderzug des Chemnitzer Vereins für eine Fahrt hoch hinauf nach Altenberg wieder einmal eingesetzt.
Den nun an der hervorragend geeigneten üblichen Stelle am Berg im Wald vor Altenberg aufzunehmen, und zwar wie üblich etwa 20 Minuten lang, das konnte ich mir natürlich trotz widrigen Wetters (1,50m abtauende Naßschnee-Höhe und Sturmregen!) nicht verkneifen:

50 3648  mit Sonderzug Chemnitz->Altenberg, im Wald vor Altenberg, um 11:46h am 23.10.2005.   Hier anhören:
cd173-08
Die Rückfahrt dieses Zuges führt natürlich über die Rampe von Tharandt nach Klingenberg, das ist für diese Lok mit dieser Last natürlich nicht mal im Ansatz ein Problemchen - daher auch überhaupt nicht irgendwie spektakulär, eher gemütliche und trotzdem flotte Fahrweise:
50 3648  mit Sonderzug nach Chemnitz, im Tal hinter Edle Krone aufgenommen, wo der Nebenfluß der Weißeritz die akustische Szene eigentlich aufgrund des Tauwetters und der niederfließenden Wassermassen beherrscht, um 17:50h am 25.03.2006.
Wieder begann in Sachsen exakt an diesem Samstag eine “Flut”, zwar nicht so schlimm wie im August 2002, aber immerhin.... . Man musste jedenfalls mehrfach durch Schlamm-Flüsse auf Landstraßen vorsichtig und angstvoll hindurchfahren, um diesen Aufnahmepunkt zu erreichen.   Hier anhören:
cd173-09
50 3648  mit Sonderzug von Chemnitz über Aue nach Schlettau, in der Steigung hinter dem Markersbacher Viadukt, um 10:28h aufgenommen am 25.05.2006.   Hier anhören: cd174-07
50 3616  mit Show-Güterzug nach Schlettau, hinterm Markersbacher Viadukt, um 9:35 am 26.05.2006.   Hier anhören: cd174-08
50 3616  mit Show-Güterzug nach Annaberg-Buchholz, in der Kurve, die rund um den Ort Markersbach führt, aufgenommen am (alten!) oberen Sportplatz bei Markersbach, um 11:10h am 26.05.2006.   Hier anhören: cd174-09
50 3616  mit Show-Güterzug noch einmal nach Schlettau hoch an diesem Tag, aufgenommen in dem kleinen Wald in der Steigung vorm Markersbacher Viadukt, um 16:15h am 26.05.2006. Von diesem Standpunkt ließ sich die gesamte Anfahrt aus Markersbach heraus und anschließend noch 4 Minuten lang die Bergfahrt aufnehmen... .   Hier anhören: cd174-10

Aufnahmen der Baureihe 50.35 (DR) - Teil 4
(weiter ab 2006/7 und danach...)

Lok & Vorgang Archiv-Nr
down-
load
50 3636  mit Nikolaus-Sonderzug der GES (auf der Nebenbahn Weissach->Korntal) hinter Schwieberdingen, um 12:20h am 03.12.2006.   Hier anhören: sk14-06
50 3636  mit Nikolaus-Sonderzug der GES (Weissach->Korntal) hinter Schwieberdingen, nun nachmittags um 16:56h am 03.12.2006.   Hier anhören: sk14-08
50 3636  der GES mit “Nikolaus-Sonderzug” von Nürtingen nach Neuffen (auf der bekannten “Tälesbahn”, auf der eigentlich damals die GES-Lok Nr.11 Stammlok war), Ankunft und Abfahrt am Haltepunkt Frickenhausen- Kelterstraße, aufgenommen ca. 100m hinter dem Hp, um 11:27h am 17.12.2006.   Hier anhören: cd187-01
50 3636  mit GES-Nikolauszug ->Neuffen, am Talhang etwa 200m entfernt vom Haltepunkt Frickenhausen-Kelterstraße, um 13.10h am 17.12.2006.   Hier anhören: cd187-02
50 3636  mit Zug nach Neuffen, Ankunft und Abfahrt am Haltepunkt Frickenhausen-Kelterstraße, um 15:25h am 17.12.2006.   Hier anhören: cd187-03
50 3636  mit Zug nach Neuffen, noch einmal direkt hinter dem Hp Frickenhausen-Kelterstraße, Ankunft und Abfahrt aufgenommen um 17:23h am 17.12.2006.   Hier anhören: cd187-04
50 3552  mit Sonderzug nach Hanau, "Schub" (besser: hinten angehängt?...): 52 8075  Ausfahrt Gotha, um 19:55h am 17.02.2007.   Hier anhören: sk15-14
50 3552  mit Sonderzug (DPE 92231) Ausfahrt Schneeberg (Odenwald), um 12:11h am 04.03.2007.   Hier anhören: sk16-03
Derselbe Sonderzug (92231), geführt von 50 3552,  Ausfahrt Walldürn, um 13:27h am 04.03.2007.   Hier anhören: sk16-04
50 3552 Tv mit Sonderzug 92232 bei Schöllenbach-Hesselbach (im Odenwald, Strecke Michelstadt-Eberbach), um 17:27h am 11.03.2007.   Hier anhören: sk16-05
50 3636 Tv mit “normalem” GES- Sonderzug auf der Strohgäubahn von Weissach nach Korntal, Beschleunigung nach einer Langsamfahrstelle hinter Schwieberdingen, um 11:32h am 03.06.2007.   Hier anhören: cd192-01
50 3636  mit GES-Zug von Korntal nach Weissach, aufgenommen am Talrand des kleinen “Glems-Tals” westlich von Schwieberdingen, um 12:31h am 03.06.2007.   Hier anhören: cd192-02
50 3636 Tv mit GES-Zug zurück von Weissach nach Korntal, beschleunigt hinter Schwieberdingen, aufgenommen von einem Waldhang nahe der Bahnstrecke, um 15:03h 03.06.2007.   Hier anhören: cd192-03
50 3636  hat mit dem GES-Sonderzug nach Weissach hinter dem (nicht vorgesehenen?) Halt mit Anfahrt am Haltepunkt Korntal-Gymnasium zeitweise sogar Schwierigkeiten auf dem etwas feuchtem Gleis - sehr schöne Anfahrt mit Bergfahrt, aufgenommenum 9:11h am 01.07.2007.
Leider stört häufig bei so schönem Wetter, dass diese Züge vollgestopft sind mit großen Gruppen von Kindern und Jugendlichen, die zwar ordentlich viele zahlende Fahrgäste bringen (?), aber ansonsten nichts besseres zu tun haben, als lautstark von sämtlichen Plattformen oder aus den Fenstern ziellos in die Landschaft zu schreien. "Ganz gehässig" wünschen sich Soundfreunde auch gern schon deshalb kaltes Wetter oder so einen wunderschönen Dauerregen oder Schneesturm, dann sind die Fenster dicht und Plattformen leer ... ;-).   Hier anhören:
cd192-04
50 3636 Tv mit GES-Sonderzug Weissach->Korntal, Beschleunigung nach der dort damals bekannten Langsamfahrstelle nahe Schwieberdingen, um 11:30h am 01.07.2007.   Hier anhören: cd192-05
50 3636  mit GES-Zug Korntal->Weissach am Glems-Tal zwischen Schwieberdingen und Hemmingen, um 12:33h am 01.07.2007.   Hier anhören: cd192-06
50 3552  mal wieder im Planeinsatz: Rangierfahrt mit Schotterzug in Assenheim, um 20:00h am 09.10.2007.   Hier anhören: bs07s04
Im Februar 2009 kam auch mal wieder die Baureihe 50.35 zu Sonderzugehren in Thüringen, sozusagen “rund um den Rodelblitz” (der jedoch natürlich von der 41 DR gezogen wurde).
50 3708  (die Halberstädter Lok, die gerade in Meiningen untersucht war) mit einem Sonderzug von Göttingen über diese lange Route (unten herum” nach Arnstadt, aufgenommen hinter Zella-Mehlis, um 13:10h am 14.02.2009.   Hier anhören:
mxf16-03
Sensationeller Start der 50 3501  mit einem langen Sonderzug, Rückfahrt von Arnstadt kommend und (nur leicht) nachgeschoben von der G12 58 311, Ausfahrt Gehlberg um 17:06h am 14.02.2009um 13:10h am 14.02.2009.   Hier anhören: mxf16-05
Im Dezember 2009 fuhr die “GES” wieder auf beiden Strecken (Strohgäubahn und Tälesbahn) ihre kompletten, immer recht schweren 13-(Bi-) Wagen-“Nikolauszüge” mit der 50 3636, also endlich auch wieder auf der Strecke Nürtingen-Neuffen, was ja in 2008 mit Lok 11 und Diesel-Schub für Soundfreaks voll daneben ging. Die Bergfahrten der 50.35 waren wieder sehr schön, jedoch kommt hier immer wieder das große Problem zu Tage, dass sich das Tal direkt unterhalb der Ein- und Ausflugschneise der östlichen Landebahn des Flughafens Stuttgart-Echterdingen in nur wenigen Kilometern Entfernung befindet. Ein schon lange sehr wohl bekanntes und ärgerliches Problem für Sound. Zusätzlich befindet sich in der Nähe östlich von der Bahn ein Motor- und Segelflugplatz, über dem bei gutem Wetter immer Schleppflieger kreisen. Egal, ob es Sommer oder Winter ist. Auch die folgenden Aufnahmen wurden - natürlich - wieder von genau pünktlich parallel zum Zug startende Flugzeuge etwas “gespoilt”. Sind aber trotzdem ganz gut geworden, einfach mal reinhören... .
50 3636  mit GES-Zug Nürtingen->Neuffen, aufgenommen vom östlichen Obstbaumwiesenhang hinter dem Haltepunkt Frickenhausen-Kelterstraße, um 11:25h am 13.12.2009.   Hier anhören: cd217-04
50 3636  relativ dicht am Haltepunkt Frickenhausen-Kelterstraße direkt an einem eigentlich nur im Winter oder nach viel Regen “gluckernden” Bach unter großen Weiden-Bäumen aufgenommen, um 12:47h am 13.12.2009.   Hier anhören: cd217-05
Da dieser Aufnahmestandpunkt nur selten diese schöne Akustik am Bach bietet, habe ich ihn gleich wieder aufgesucht für den nächsten Zug:
50 3636  mit Zug Nürtingen->Neuffen hinterm Hp Frickenhausen-Kelterstraße, um 15:24h am 13.12.2009.   Hier anhören:
cd217-06
Die letzte und abschließende Szene von diesem “Nikolausfahrten-Tag”:
50 3636  auf dem Weg nach Neuffen, nun schon am dunklen Abend, aufgenommen hinter der Abfahrt Haltepunkt Frickenhausen-Kelterstraße inmitten der großen Obstwiese östlich der Bahn, um 17:24h am 13.12.2009.   Hier anhören:
cd217-07
Im Oktober 2010 gelang es unserem Soundfreund Ralf S. aus dem Erzgebirge mal wieder, die Baureihe 50.35 in heimischen Gefilden (nämlich ganz oben im Erzgebirge auf der Strecke Schwarzenberg-Annaberg-Buchholz) akustisch total und ganz wie früher zu besten Planzeiten phantastisch einzufangen: Die beiden 50.35 Nr. 3610 und die Schwarzenberger 3616 beförderten im Oktober 2010 einen “künstlichen Militärzug”, schön schwer und u.a. beladen mit alten NVA-Fahrzeugen - eben in Erinnerung an alte Planzeiten - über die bekannte Bergstrecke. Glücklicherweise war die Baustelle der großen Talüberquerung der B101 bei Markersbach immer noch nicht fertiggestellt, so dass man sogar immer noch - ebenfalls “klassisch” - in und oberhalb von Markerbach diese Szenen - ganz so wie früher...herrlich.... - ungestört einfangen konnte. Diese Aufnahmen sind sooo schön, dass sie einfach nicht der großen weiten Fan-Welt vorenthalten werden können! Deshalb also hier:
50 3610  mit künstlichem NVA-Militär-Zug, hinter Ausfahrt Markersbach Richtung Annaberg-Buchholz, um 10:05h am 16.10.2010.   Hier anhören:
rs18-01
Hier und jetzt die Baureihe 50.35 ganz, ganz heftig, besser als alle Aufnahmen der echten Planzeit - unbedingt anhören!:
50 3616  vor einem richtig schön schwer gemachten, künstlichen Militärzug mit altem NVA-Gerät darauf, Schub: 50 3610, aufgenommen an der Markersbacher Brücke, zu hören die komplette Anfahrt + Ausfahrt Markersbach, die große Kurve um den Ort und die krachende Vorbeifahrt an der großen alten Talbrücke, um 11:30h am 16.10.2010.
Wow! Was für ein herrlicher 50.35-Hammer - hört Euch das mal an! Besser kann man die Baureihe wohl gar nicht “fassen”, oder?   Hier anhören:
rs18-02
50 3610 Tv vorn, Schub: 50 3616 Tv, künstlicher Militärzug Rückfahrt Richtung Schlettau, Steigung oberhalb Buchholz, um 13:00h.h am 16.10.2010.   Hier anhören: rs18-04
50 3648  mit SEM-Sonderzug (Rundfahrt ins Erzgebirge des Sächsischen Eisenbahnmuseums Chemnitz), Steigung von Annaberg-Buchholz Richtung Walthersdorf über den “Kamm”, aufgenommen kurz vor dem Scheitelpunkt südlich von Buchholz (der früher oft “BuS” abgekürzt wurde), um etwa 16:30h am 20.12.2015. Der Zug wird leider von einer V100 geschoben - ist aber hier nicht sehr störend.   Hier anhören: rs19-06
50 3648  mit dem selben SEM-Sonderzug weiter Richtung Aue, nämlich in der Steigung hinter Schlettau Richtung Scheibenberg. Hier ist die V100 nun abgeschaltet angesichts der wesentlich geringeren Steigung und dadurch akustisch überhaupt nicht mehr wahrnehmbar. Aufgenommen am 20.12.2015.   Hier anhören: rs19-08
In 2016 schaffte ich es endlich nach vielen Jahren wieder einmal ins hohe Erzgebirge für Normalspur-Sonderzüge zu fahren. Dieses Mal wieder zu den Eröffnungsfahrten der “Erzgebirgischen Aussichtsbahn”, wie die Strecke zwischen Annabergg-Buchholz und Schwarzenberg genannt wird und die immerhin über zwei akustisch besonders interessante “Buckel” verläuft. Standesgemäß nutzt die EAB die Schwarzenberger (VSE) Lok für die Eröffnungsfahrten (und die Saison-Abschlussfahrten), nämlich die große 50 3616 und den Sonderzug mit immerhin 5 Wagen, manchmal...sind es aber auch nur 4. Ist zwar für eine 50.35 nicht gerade sehr viel Last, reicht aber auch schon für netten Sound. Ich habe nun mal an beiden Wochenendtagen im Frühjahr 2016 alle Züge aufgenommen und alle Aufnahmen auch hier für die Webseite aufgearbeitet. Es beginnt mit:
50 3616  mit Pz 91600 der Erzgebirgischen Aussichtsbahn, Ausfahrt Markersbach, um 9:51h am 23.04.2016.   Hier anhören:
cd279-08
Für die Rückfahrt ist der andere “Buckel” zwischen Walthersdorf und Sehma bzw. Annaberg-Buchholz-Süd am besten gegeignet:
50 3616 Tv mit Pz 91601 hinter Buchholz-Süd bei Sehma (km 1,6), am 23.04.2016.   Hier anhören:
cd279-09
50 3616  mit Pz 91602 wieder Richtung Annaberg, aufgenommen auf einer Wiese hinter der Ausfahrt Markersbach gegenüber vom Schwimmbad zu Beginn der großen Kurve um den Ort, um 14:53h, und zwar im strööömenden Regen..., am 23.04.2016.   Hier anhören: cd279-10
Derselbe Zug noch mal:
50 3616  mit Pz 91602 in der Kurve weit hinter Walthersdorf kurz vorm Scheitelpunkt (“BuS”), um 15:27h, am 23.04.2016. Und immer noch regnet und regnet es..., so dass sogar die Lok noch einmal ganz kurz die Schienenreibung verliert und durchdreht.   Hier anhören:
cd279-11
50 3616 Tv mit Pz 91603 hinter Buchholz-Süd bei Sehma, um 16:27h am 23.04.2016.   Hier anhören: cd279-12
50 3616  mit dem ersten Zug morgens nach Annaberg, dem Pz 91600, hinter der Ausfahrt Markersbach in der großen Kurve gegenüber vom (unteren) Sportplatz und dem Schwimmbad, um 9:52h am 24.04.2016.   Hier anhören: cd279-13
Und hier wieder derselbe Zug noch mal:
50 3616  mit Pz 91600 in der großen Kurve weit hinter Walthersdorf kurz vorm Scheitelpunkt (“BuS”), um 10:31h am 24.04.2016.   Hier anhören:
cd280-01
50 3616 Tv mit Pz 91601 hinter Buchholz-Süd bei Sehma, um 11:27h am 24.04.2016. Pünktlich wie in einem Fahrplan starten bei Annäherung des Zuges die lauten Glocken der Dorfkirche von Sehma und beenden das Konzert erst, als er über den Scheitelpunkt gefahren ist.   Hier anhören: cd280-02
50 3616  mit Pz 91602 (der nachmittags nach Annaberg) hinter Ausfahrt Markersbach in der großen Kurve gegenüber Sportplatz und Schwimmbad, um 14:52h am 24.04.2016.   Hier anhören: cd280-03
50 3616  mit demselben Pz 91602 Halt und schön brillante Ausfahrt Walthersdorf, um 15:27h am 24.04.2016.   Hier anhören: cd280-04
Letzte Aufnahme von diesem Wochenende:
50 3616 Tv mit Pz 91603 hinter Buchholz-Süd bei Sehma, um 16:18h am 24.04.2016.   Hier anhören:
cd280-05
Im Oktober 2016 fanden nun die Saison- Abschluss- Fahrten der “Erzgebirgischen Aussichtsbahn” statt. Dafür wurde standesgemäß wieder die 50 3616 des Eisenbahnmuseums Schwarzenberg mit ihrem zugehörigen Zug eingesetzt. Im Jahr 2015 waren diese dramatisch! Siehe den tollen Sound der ersten Aufnahme auf dieser Seite: Nr.rs19‑04, aufgenommen von unserem bekannten Soundfreak und Lokführer R.S. . Nachdem ich diese anhören konnte, bin ich ja schon gleich zu den Eröffnungsfahrten im April 2016 begeistert vor Ort gewesen (cd279‑08 bis cd 280‑05). Die Fahrten im Oktober waren nun leider nicht ganz so schön laut wie vorher gewohnt: Der Zug war etwas leichter, es fehlte der fünfte Wagen. Trotzdem: Die Bahn bietet so schöne akustische Motive, dass man es einfach nicht lassen kann. Es ist schön, mal wieder eine 50.35 auf angestammten Gleisen am Berg klebend zu erleben. Hier die besten Szenen von diesem Wochenende:
50 3616  mit Zug Nr.91600 der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (Schwarzenberg->Annaberg-Buchholz) Ausfahrt Markersbach, um 9:49h am 01.10.2016.   Hier anhören:
cd291-08
50 3616  mit Zug Nr.91600 der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (Schwarzenberg -> Annaberg-Buchholz) weit hinter Walthersdorf bei Streckenkilometer 4,5 in der Kurve cor dem Einschnitt am Scheitelpunkt, um 10:30h am 01.10.2016.   Hier anhören: cd291-09
50 3616  mit mit Zug Nr.91602 der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (Schwarzenberg->Annaberg-Buchholz) Halt und Abfahrt in Walthersdorf, um 15:27h am 01.10.2016.   Hier anhören: cd291-12
50 3616 Tv mit Zug Nr.91603 (Annaberg-Buchholz->Schwarzenberg), im Einschnitt bei Sehma direkt vor dem Scheitelpunkt der Strecke, um 16:28h am 01.10.2016.   Hier anhören: cd291-13
50 3616  mit Zug Nr.91600 der Erzgebirgischen Aussichtsbahn” (Schwarzenberg->Annaberg-Buchholz) Ausfahrt Markersbach, um 9:49h am 02.10.2016.   Hier anhören: cd292-01
50 3616  mit Zug Nr.91600 der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (Schwarzenberg->Annaberg-Buchholz) Halt und Abfahrt in Walthersdorf, um 10:28h am 02.10.2016.   Hier anhören: cd292-02
50 3616 Tv mit Zug Nr.91601 (Annaberg-Buchholz->Schwarzenberg), im Einschnitt bei Sehma direkt vor dem Scheitelpunkt der Strecke, um 11:29h am 02.10.2016.   Hier anhören: cd292-03
50 3616  mit Zug Nr.91602 (Schwarzenberg->Annaberg-Buchholz) hinter Ausfahrt Markersbach in der unteren großen Kurve, gegenüber vom Schwimmbad und den Sportplätzen, um 14:51h am 02.10.2016.   Hier anhören: cd292-04
50 3616  mit Zug Nr.91602 (Schwarzenberg->Annaberg-Buchholz) Halt und Abfahrt in Walthersdorf, um 15:29h am 02.10.2016.   Hier anhören: cd292-05
50 3616 Tv mit Zug Nr.91603 (Annaberg-Buchholz->Schwarzenberg), im Einschnitt bei Sehma direkt vor dem Scheitelpunkt der Strecke, um 16:30h am 02.10.2016.   Hier anhören: cd292-06
An diesem Ort, dem Einschnitt vor dem Scheitelpunkt oberhalb von Dorf Sehma, nur wenige Meter weiter unten am Beginn des Einschnitts, konnte dann einige Wochen später der Weihnachts-Sonderzug aufgenommen werden:
50 3648  mit Sonderzug Richtung Schlettau, der von Diesellok V100 aber geschoben wird, in der Steigung im Einschnitt bei Sehma direkt vor dem Scheitelpunkt der Strecke, um 16:30h am 23.12.2016.   Hier anhören:
cd318-07
Eigentlich... müsste man für diese Lok eine eigene Tabelle hier erstellen, denn diese klingt jetzt irgendwo zwischen der alten DR-50 der Reko-50.35 oder 52.80. Die Museumslok des Meininger Werkes, 50 3501. Ausgerechnet die erste der kompletten Baureihe hatte “es erwischt”: Durch den Einbau eines Ersatzkessels aus der Br 52.80 sowie Umbau mit dem Oberflächenvorwärmer ist etwas von dem “tieferen Volumen” der Schläge verloren gegangen, dafür nun klingts es etwas brillanter. Also weder wie eine echte alte 50 noch wie eine 50.35. Aber trotzdem: Richtig gut! Bei der vom Stamm-Lokpersonal üblichen Fahrweise ist aber sowieso egal. Die “dreschen” diese Lok immer so heftig laut an den Stellen, wo die Soundfreaks stehen, dass man sowieso nichts mehr unterscheiden oder solche Feinheiten heraushören kann. So auch hier: :
Mit unglaublich lautem Krach (Gerät verzerrt leider etwas bei der direkten Vorbeifahrt - sorry - mit so eine Lautstärke... hatte ich nun doch nicht ganz gerechnet) und daher auch sehr schnell kommt 50 3501  mit dem 7-Wagen-Sounderzug der Ulmer Eisenbahnfreunde aus Richtung Wernshausen nach Oberhof in der Steigung vor dem Hirschberg-Tunnel bei Springstille hochgefahren, um 15:47h am 11.02.2017.   Hier anhören:
cd294-01
Auch schon fast "traditionell" wurde inzwischen meine Anwesenheit bei den jährlichen Eröffnungsfahrten der EAB Ende April, die ja immer mit Dampflok vorgesehen war. Zu Saisonbeginn 2018 stand die Stammlok der VSE 50 3616 wegen der Hauptuntersuchung immer noch nicht wieder zur Verfügung. Man nahm also die nächstgelegene Möglichkeit: ebenso eine 50.35, nämlich die bekannte 50 3648 vom SEM Chemnitz.
50 3648  mit Zug Nr.62277 der Erzgebirgischen Aussichtsbahn "EAB" (Schwarzenberg->Annaberg-Buchholz), hinter der Ausfahrt Markersbach gegenüber von den Sportplätzen und dem gerade in Renovierungsarbeiten stehenden Schwimmbad, um 9:36h am 28.04.2018.   Hier anhören:
cd302-08
50 3648  mit demselben Zug, nämlich Nr.62277 der EAB (Schwarzenberg->Annaberg-Buchholz), hinter der Ausfahrt von Walthersdorf, um 10:33h am 28.04.2018.
Am Ende der Aufnahme - als ich etwas frühzeitig ausblenden musste - hört man es ganz deutlich linke Seite, das muss erklrät werden: Etwas weiter unten auf dem Feldweg direkt entlang des Streckengleises näherte sich gleichzeitig zum Zug ein merkwürdiges, heftig laut knatterndes, Rasenmäher-ähnliches 3-Rad-Gartengefährt mit Kindern auf einem Anhänger daran. Genau pünktlich zur Abfahrt des Zuges in Schlettau war er in Sicht der Fotoapparate und in deutliche Hörweite direkt neben das Gleis gekommen. Kurzentschlossen rannte ich herunter zum Fahrer und bat diesen, den Zug noch abzuwarten, an Ort und Stelle stehen zu bleiben und das wichtigste(!): den Motor mal abzuschalten. Obwohl er überhaupt nicht so aussah, dass er meine Bitte überhaupt verstanden hatte, tat er genau das dennoch. Sehr schön, war echt positiv überrascht, ansonsten... hätten ich und ein weiterer Fotograf bzw. Videofilmer keinerlei Aufnahmen machen können - weder Sound noch Foto. Natürlich wurde der Motor dieses (völlig nutzlosen?) Fahrzeugs wieder schon zu früh lautstark gestartet, während man die 50 3648 noch vor dem Scheitelpunkt gut hören und aufnehmen konnte, aber... immerhin, bis hierher klappte es doch echt gut.   Hier anhören:
cd302-09
Unserem befreundetem Soundfan und Stammlokführer der 3648, der bei der Aufnahme zuvor selbst auch teilweise am Regler stand, gelang ein halbes Jahr zuvor, von außen an der Strecke ein ungewöhnliches Spektakel mit "seiner" Lokomotive zu erleben und... für uns wieder-erlebbar auch aufzunehmen. Scheinbar war dieser folgende Sonderzug wohl etwas zu schwer für die Witterungsverhältnisse an diesem Tag, sogar für eine 50.35...(?):
50 3648  mit (Weihnachts-/Nikolaus-) Sonderzug des SEM (Chemnitz) von Aue/Schwarzenberg kommend Richtung Annaberg-Buchholz (etwa 260t schwer), aufgenommen in der unteren Markersbacher Kurve gegenüber den neuen Sportplätzen und dem Schwimmbad, um 19:00h am 16.12.2017.
Deutlich zu hören: Der Bahnhof Markersbach, in dem kein Halt vorgesehen war, wird genutzt, um kräftig zu beschleunigen, weil die danach sofort nachfolgende Steigung auch schon vorab Schwierigkeiten erahnen ließ.   Hier anhören:
cd318-05
Der Sound in der Markersbacher Kurve deute es schon an: Hinter Walthersdorf geschah dann Desaster oder das Higlight - je nach Sichtweise. Für den Fahrplan des Zuges zwar katastrophal aber die Ohren und Herzen der Soundfans hat es begeistert: Die Lok bleibt kurz vor dem Scheitelpunkt hinter Walthersdorf liegen - nichts geht mehr! Also dann zurückgerollt, Gleis sanden und noch mal versuchen - jetzt wurde der Berg doch noch geschafft:
50 3648  mit demselben Sonderzug des SEM Richtung Annaberg-Buchholz, aufgenommen direkt am Scheitelpunkt der Steigung hinter Walthersdorf, bleibt liegen, muss zurückrollen und noch einmal starten, ab etwa 20:30h bis 21:00h am 16.12.2017.
Leider lockte der unglücklich gewählte Standort nahe der Feldwegbrücke am Scheitelpunkt zwischen Walthersdorf und Sehma/Buchholz Süd trotz absoluter Dunkelheit allerlei andere Zaungäste an, die nur bedingt zur Ruhe zu überreden waren. Schade - war aber zuvor wohl nicht zu erwarten. Diese Szenerie war aber einfach so spektakulär, so dass sie hier nicht ausgelassen werden kann   Hier anhören:
cd318-06
Auch wieder im "2. Corona-Jahr", als viele Dampf-Veranstaltungen einen Neustart wagten, fand nun wieder im Oktober das seit Jahrzehnten lang bekannte Dresdener Dampflokfest statt. Das war die Gelegenheit für Soundfan und Lokmann Ralf S., seine Chemnitzer 50.35 in herrlich lauter Bergfahrt von außen in Ruhe und Dunkelheit schön akustisch einzufangen:
50 3648  mit Überführungszug DGS 69267 vom Dresdener Dampflokfest nach (Chemnitz-) Hilbersdorf, aufgenommen in der Steigung hinter Edle Krone vor Klingenberg-Colmnitz im Serenbachtal, um 20:00h am 10.10.2021.     (originale Aufnahme: Ralf S.)   Hier anhören:
cd322-07

Aufnahmen der ölgefeuerten “Baureihe 50.35” alias Baureihe 50.50
ab 1970 als “50.00” bezeichnet

Lok & Vorgang Archiv-Nr
down-
load
50 0014  mit Nahgüterzug Richtung Berlin, Ausfahrt Angermünde, um 14:56h am 26.03.1978.   Hier anhören: kscd38-05
50 0071  mit Nahgüterzug Richtung Berlin, Ausfahrt Angermünde, um 10:11h am 29.03.1978.   Hier anhören: kscd12-02
50 0040  und noch mal wieder mit Nahgüterzug Richtung Berlin, Ausfahrt Angermünde, um 16:15h am 05.06.1979.   Hier anhören: ksmd02-04
Die folgende Aufnahme ist zwar nur in "mono", aber sie zeigt sehr schön, wie man die 50.50er in nur geringen Steigungen mit ordentlich schwerem Zug in den Weiten von Mecklenburg hören konnte, wenn diese Züge erst mal losgefahren und schon einige Kilometer unterwegs waren:
50 0014  mit Ganzzug "Gag" Richtung Berlin, aufgenommen auf der Strecke bei Angermünde, um 16:30h am 18.10.1977.  (Aufnahme in mono)   Hier anhören:
kscd76-12
50 0058  mit Nahgüterzug Richtung Schwedt, Ausfahrt Angermünde, um 18:05h am 16.09.1979. Entgegen komt die 44 0452 als Lz durch den Bahnhof gefahren.   Hier anhören: ksmd04a-03
Zuerst: 03 0048  mit D 1918(!) nach Stralsund fährt durch Angermünde, dann:
50 0006  mit schwerem Dg (Richting Berlin) Ausfahrt Angermünde, nachts um 2:48h am 17.09.1979.   Hier anhören:
kscd67-01
50 0072 Tv mit Pendel-Sonderzug E 3146 Dinkelsbühl->Nördlingen, Halt und Abfahrt in Fremdingen, um 14:13h am 11.06.2009.
Nicht besonders spektakulär, denn schließlich ist hier die Bahnstrecke völlig “flach” und der Zug im Verhältnis zur Leistungsfähigkeit der Lok ziemlich zu kurz. Aber endlich wieder: den Ölbrenner der 50.50 kann man hier sooo schön brillant und deutlich hören!   Hier anhören:
cd212-11
50 0072 Tv mit Güterzug DGz 91671 (Eisenach->Bad Salzungen) in der Steigung unterhalb der Wartburg am ehemaligen Block Höpfen, um 4:48h am 10.04.2014.   Hier anhören: cd261-11
50 0072  mit Güterzug DGz 91672 (->Marksuhl) Ausfahrt Oberrohn, um 7:50h am 10.04.2014.   Hier anhören: cd262-02
50 0072  mit Güterzug DGz 91675 (Bad Salzungen->Eisenach) Ausfahrt Oberrohn, um 9:50h am 10.04.2014.   Hier anhören: cd262-03
50 0072  mit DGz 91675 (Bad Salzungen->Eisenach), Ausfahrt Marksuhl, um 10:37h am 10.04.2014.   Hier anhören: cd262-04
50 0072  mit Güterzug DGz 91678 (Eisenach->Meiningen) an der ehemaligen Blockstelle Höpfen, um 13:12h am 10.04.2014.   Hier anhören: cd262-05
50 0072  mit Güterzug DGz 91706 ->Eisenach) Ausfahrt Oberrohn, um 11:36h am 11.04.2014.   Hier anhören: cd262-10
41 1144 + 41 1150  mit schwerem DGz 91726, Schub: 50 0072  hinter der Ausfahrt Marksuhl aufgenommen, um 18:37h am 12.04.2014.   Hier anhören: cd263-06
Kiesdampf / Werradampf usw. und dergleichen im September 2016: Hier mischte die Nördlinger 50 0072 - neben der bekannten 50 3648 aus Chemnitz und 50 3501 aus Meiningen - auch mit. Ich habe zwar die folgenden beiden Szenen in die Tabelle der 50.50 eingestellt, da die 0072 die erste Lok vorn an dem Zug war, aber natürlich haben unsere bekannten SEM-Soundfreaks als Lokführer der 50 3648 alles andere akustisch sozusagen lautstark “...in Grund und Boden gestampft...” ;-).
50 0072 + 50 3648  vor schwerem Kieszug, der aus dem Werk geholt wird, aufgenommen beim Vorziehen im Bahnhof Immelborn, am 16.09.2016.   Hier anhören:
cm1706-05b
50 0072 + 50 3648  mit schwerem Kieszug Richtung Eisenach, Schub: 50 3501  aufgenommen die "Beschleunigung" hinter der Langsamfahrstelle vor Bahnhof Oberrohn am 16.09.2016.   Hier anhören: cm1706-06
50 0072  mit Sonderpersonenzug E 31741 (Donauwörth->Nördlingen) Ausfahrt Möttingen, um 12:27h am 13.06.2009.   Hier anhören: mxf18-10
50 0072 Tv mit Bayernbahn-Sonderzug BYB 79641 (Wassertrüdingen->Nördlingen) Halt und Ausfahrt Oettingen, um 11:08h am 30.05.2019.   Hier anhören: cd311-02