Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 50.35 Deutsche Reichsbahn
die “Reko-50er” der Deutschen Reichsbahn (und ölgefeuerte 50.50, ab 1970 als “50.00”)

Fotos und Soundaufnahmen der zuletzt eingesetzten Güterzug-Dampflok-Baureihe der DR

Seite 1: Fotos im Norden (Mecklenburg und nordwestliches Brandenburg...) - Teil 1

Der Sound der Baureihe 50.35 ist auf der Seite 7 (der "Sound"-Seite) dieser Baureihe zu finden.

50 0064 mit Nahgüterzug bei Hornstorf, 17.06.1977

50 0064  mit selbigem Güterzug hinter Hornstorf in der Mecklenburgischen Weite..., am 17.06.1977.

50 0008 schleppt eine 132 noch mal ohne Zug Richtung Wittenberge am Bahnübergang Stavenow hinter Karstädt, um 10:20h am 20.02.1978

50 0008  schleppt nun hinter Karstädt eine 132, wieder noch mal ohne Zug Richtung Wittenberge am Bahnübergang Stavenow um 10:20h am 20.02.1978.

50 0070 wieder Fahrtrichtung Wittenberge und wieder nahe dem Bahnübergang, dieses Mal bei km 142,3, um 11:30h am 20.02.1978

Dieser Tag ging als der “Tag der Lz” in die Geschichte und in das Gedächtnis der Fotografen ein:
50 0070  wieder Lz in Fahrtrichtung Wittenberge und wieder nahe dem Bahnübergang, dieses Mal bei km 142,3, um 11:30h am 20.02.1978.

50 0008 mit Dg ->Ludwigslust, hinter Karstädt, 20.02.1978

Und am späten Nachmittag ging es dann wieder endlich richtig zur Sache, die Durchgangsgüterzüge hatten wieder ihre gewohnte Länge:
50 0008  mit dem nachmnittäglichen Dg Richtung Hagenow/Land, hinter Karstädt nahe dem Dallminer Bahnübergang, am 20.02.1978.

50 0040 Tv als Lz auf Berliner Außenring bei Karow, 24.08.1978

Als ich eigentlich um Berlin herum auf der Jagd nach den letzten 03.10 war, kam mir noch diese rückwärts entgegen gefahren, wo man sehr schön den Tender mit Ölbehälter erkennen kann:
50 0040 Tv als Lz auf dem Berliner Außenring beim Karower Kreuz, um 8:32h am 24.08.1978.

50 0070 mit Silowagenzug bei Reckenzin, 20.02.1978

...dto..., der bei diesen Zügen obligatorische Nachschuss per Fotoapparat.

50 0053 mit Kesselwagenzug bei Karstädt, 03.05.1980

50 0053  mit Kesselwagen-Ganzzug aus Wittenberge kommend, hier hinter Karstädt wieder nahe dem Bahnübergang von der Landstraße nach Dallmin fotografiert, um 17:10h am 03.05.1980.
Diese Züge waren zwar lang und manchmal recht schwer, aber die Bedingungen für Tonaufnahmen mangels Steigungen und Anfahrten leider so schlecht, dass wir es gar nicht erst versucht hatten in dieser Region.

50 0011 vor einem Dg aus Kesselwagen im Bahnhof Angermünde, am 06.06.1979

Ebenfalls vor so einem Dg ist hier die 50 0011  im (Rangier-) Bahnhof Angermünde zu sehen, auch am 06.06.1979.
Im hiesigen Betriebswerk war man auch dem weißen Farbtopf nicht allzusehr abgeneigt, den Ver(un)zierungen an den 50.50igern nach zu urteilen.  (orig. Foto: Karl S.)

50 0056 beim Umsetzen im Bahnhof Angermünde, am 06.06.1979

50 0056  beim Umsetzen im Bahnhof Angermünde, am 06.06.1979.  (orig. Foto: Karl S.)

50 0009 mit Ölzug bei Angermünde, OKtober 1977

Die Lok mit den vielen Nullen, nämlich 50 0009  kommt hier mit einem der typischen "Schwedter Ölzüge" angefahren, leider ist nicht bekannt, wo (?) genau und in welche Richtung, nur wieder, dass dieses Foto im Oktober 1977 bei Angermünde entstand.  (orig. Foto: Karl S.)

50 3638 mit Gz Durchfahrt Neu Rohlsdorf, 07.11.1981

Die Strecke von Perleberg nach Wittstock über Pritzwald war damals eigentlich ein abgelegenes und urtümliches Mecklenburgisch- Brandenburgisches Kleinod, mit schöner Landschaft und netten Fotomotiven sowie teilweise mit nicht zu verachtenden Steigungen. Leider ist diese Strecke bei mir zumindest optisch - ebenso wie die Strecken um Angermünde - etwas “zu kurz gekommen”. Dennoch hatte es einmal geklappt:
50 3638  befördert den mittäglichen Güterzug von Perleberg nach Pritzwalk, fotogafiert bei der Durchfahrt Neu Rohlsdorf, um 14:00h am 07.11.1981.

50 3680 Lz hinter Karstädt, 21.06.1983

50 3680  als Lz Richtung Wittenberge, am Bahnübergang Stavenow hinter Karstädt, 18:15h, am 21.06.1983.

50 3685 mit Ng 61852 in Grabow, am 15.08.1983

50 3685  mit selbigem Ng 61852 beim Rangieren im Bahnhof Grabow, um 17:15h am 15.08.1983.
Während dieses Foto aufgenommen wurde, ist mein Aufenthalt hier auf der Brücke exakt gerade in diesem Moment von einem Melder der "Firma” (gemeint ist natürlich das “MfS”) protokolliert worden. Und das immer noch so spät im Jahr 1983. Wer hatte denn für so einen Quatsch seine Zeit investiert und an einem abgelegenen Landbahnhof irgendwelche fremden Personen beobachtet? Interessant, dass diese Meldung dann anschließend tatsächlich beim zuständigen Sachbearbeiter (jedes Opfer hatte seinen eigenen Datensammler) der Firma in Schwerin landete und korrekt mir zugeordnet in der Akte vermerkt wurde. Man war zwar in einigen Gegenden z.B. Thüringens als Dampflokfan gut bekannt und eigentlich als harmlose Spinner im MfS registriert, aber davon wusste ein Grabower Wichtigmacher nichts.
Dieses Protokoll konnte ich viele Jahre später, nämlich im Jahr 2004, mit Sichtungs- und Uhrzeit-Vermerk nachlesen “in der Akte”, die mir / uns in der später entsprechenden nun (Bundes-)Behörde in Berlin im Archiv zugänglich gemacht wurde. Übrigens ist das private Aktenlesen ein sehr empfehlenswerter Spaß. Jedenfalls, wenn man mit der Firma keine weiteren Probleme hatte. Denen dauernd Kopfzerbrechen zu verursachen, um zu ermitteln, was wir denn wirklich dort in der Provinz wollten und sie angeblich nie herausfinden konnten, bereitet mir heute noch Schadenfreude. Das ausschließliche Dampfloks-Jagen wurde uns ja nicht geglaubt. O.k., wenn man echte Probleme mit dieser Firma hatte..., dann war das ganze natürlich weniger “spaßig”.

50 3624 mit Dg 53828 durchfährt den Bahnhof Grabow in Richtung Ludwigslust, um 18:45h am 15.08.1983

Was für ein Schreck!, als wir diese Lok hier sahen. Jetzt wurde doch tatsächlich auch noch die so oft und gern gesehene Parchimer Stammlok mit der weißen Farbe verunziert. Hier war schließlich tiefstes Mecklenburg und keine Oberlausitz in Sachsen, woher man sowas leider zu gut kannte. Was sollte denn das nun?
50 3624  mit Dg 53828 durchfährt den Bahnhof Grabow in Richtung Ludwigslust, um 18:45h am 15.08.1983.

50 3624 Umsetzen in Ludwigslust, am 01.10.1983

50 3624  (die Parchimer Einsatzlok damals) beim Umsetzen in Ludwigslust, was man deutlich lesen kann, um 9:00h am 01.10.1983.

50 3637 mit Durchgangsgüterzug hinter Karstädt, 01.10.1983

50 3637  mit Dg Hagenow/L. ->Wittenberge, beim Bahnübergang Stavenow (hinter Karstädt), mittags am 01.10.1983.

50 3642 wartet vor Ng 61851 im Betriebsbahnhof Dergenthin, 01.10.1983

Beide Züge kamen aber zunächst nicht mehr weit: Am 01.10.1983 kam es aufgrund eines überfüllten Rangierbahnhofes in Wittenberge zum “Rückstau” der Güterzüge, die aus Norden kamen, im kleinen Bahnhof Dergenthin, der mitten zwischen Wald und Wiesen und abseits von allen Orten lag. Der Dg konnte noch auf ein Nebengleis gestellt werden, der Ng musste nun aber doch auf dem Haupt-Durchfahrtgleis warten:
50 3642  vor dem Ng 61851 wartet in Dergenthin mitten auf dem Durchfahrtgleis der Hauptstrecke, um ca.14:30h am 01.10.1983.

50 3637 mit Dg Ausfahrt Dergenthin, 01.10.1983

50 3637  mit Dg ausfahrend Betriebsbahnhof Dergenthin, um 15:06h am 01.10.1983.

50 3642 mit Ng 61851 Ausfahrt Dergenthin, um 15:36h am 01.10.1983

Später folgt 50 3642  mit N(g) 61851 Ausfahrt Dergenthin, um 15:36h am 01.10.1983.

50 3680 mit Ng 61851 Ausfahrt Ludwigslust, 12.11.1983

Der von Lokomotiven der Einsatzstelle Parchim (Bw Wittenberge) geführte Ng 61851 war für die Dampf-Fotografen eine “Garantieleistung” ab Herbst 1983, als schon nicht mehr viel übrig war.
Hier verläßt der Zug 61851 gerade Ludwigslust, geführt von der in Güterwagen-braun lackierten 50 3680  um 12:14h am 12.11.1983.
Bis heute ist mir unklar, was eigentlich im Sommer und Herbst 1983 mit einer großen Menge roter Lackfarbe für Lokomotiven in Meiningen geschah(?). Typisch für die damaligen Verhältnisse: Irgendetwas ganz normales und alltägliches war immer “aus”, verschwand in dunklen Kanälen oder wurde aus verrücktesten Gründen einfach nicht geliefert... . An Satire grenzende Auswirkungen der damaligen “Planwirtschaft”.

50 3696 rangiert in Boizenburg, 01.12.1983

Selten kamen noch im Jahr 1983 Dampfloks so weit in “den Westen des Ostens”, nämlich bis nach Boizenburg (an der Elbe), meistens wegen der großen Zuckerfabrik hier, so auch diesen Tag im Spätherbst in Verbindung mit den üblichen Rübentransporten
50 3696  rangiert mit einem Güterzug im Bahnhof Boizenburg, um 9:50h am 01.12.1983.

50 3696 mit Gz ->Hagenow/L bei Warlitz, 01.12.1983

Derselbe Nahgüterzug Richtung Hagenow/Land, gezogen von 50 3696, fotografiert bei Warlitz um 12:03h am 01.12.1983.

50 3624 vorm Ng 61851 Ausfahrt Ludwigslust, 17.12.1983

50 3624  mit Ng 61851 zieht vor zum Ausfahrsignal in Ludwigslust, um 11:05h am 17.12.1983.

50 3554 mit Dg nach Wittenberge am Bü Dallmin vor Karstädt, 18.02.1984

50 3554  mit Dg ->Wittenberge, am Dallminer Bahnübergang vor Karstädt, um 11:30h am 18.02.1984.

50 3624 mit Ng 61851 Ausfahrt Grabow, 18.02.1984

Immer noch der Parchimer Umlauf, auch an diesem Tag:
50 3624  mit Ng 61851 Ausfahrt Grabow, um 12:35h am 18.02.1984.

50 3638 mit Ng 61851 an der Einfahrt von Karstädt, um 12:55h am 18.04.1984

50 3638  mit Ng 61851 an der Einfahrt von Karstädt, um 12:55h am 18.04.1984.

50 3570 mit P 15434 Einfahrt Parchim, 18.04.1984

Auch nördlich von Parchim waren im Jahr 1984 noch täglich und planmäßig einige 50.35 unterwegs:
50 3570  mit Personenzug P 15343 aus Schwerin, der tatsächlich noch aus Umbau-Dreiachsern bestand - auch bei der DR damals schon selten, auf der Eide-Brücke vor Einfahrt Parchim, um 18:30h am 18.04.1984.

50 3680 abends im Bw Parchim, 18.04.1984

Anschließend übernachtete die 50 3680  im Bw Parchim vom 18. auf den 19.04.1984, um am nächsten Morgen wieder zu starten.

50 3637 mit Dg ->Hagenow/L. Durchfahrt Jasnitz, 11.10.1984

Überraschenderweise hielt sich im ebenfalls zur Einsatzstelle degradierten ehemaligen Bw Hagenow/Land auch im Herbst 1984 immer noch eine von Wittenberge dorthin geschickte 50.35 für Planleistungen. Einmal täglich war morgens ein Dg nach Wittenberge zu fahren und abends zurück.
50 3637  mit dem abendlichen Dg nach Hagenow durchfährt den wunderhübschen alten Bahnhof von Jasnitz, am 11.10.1984.

50 3641 mit Ng 61851 bei Klein Warnow, 17.10.1984

Auch im Osten ging schon seit mehreren Jahren der “Schilderklau” um, irgendwann erwischte es auch die eigentlich bei Eisenbahnfans so unbedeutenden Parchimer Loks:
50 3641  mit Ersatz-Schild an der Rauchammer und dem Ng 61851 am Haken, am Waldrand beim kleinen Örtchen “Hühnerland” was ja zwischen Grabow und Klein Warnow liegt..., um 13:00h am 17.10.1984.

50 3624 mit Ng 61851 Ausfahrt Ludwigslust, 27.10.1984

Und ein paar Tage später ist es 50 3624  mal wieder, die den N(g) 61851 ziehen darf, hier bei der wohl bekannten alten Ausfahrt Ludwigslust, noch ein letztes Mal mit dem großen Bahnübergang im Bild, um 11:50h am 27.10.1984.

50 3624 vorm Ng 61851 rangiert in Karstädt, 27.10.1984

50 3624  nun beim Rangieren mit 61851 in Karstädt, am 27.10.1984.