Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 41  (Deutsche Bundesbahn - ölgefeuert: Br "042"

Fotos und Soundaufnahmen der Baureihe 41 der ehemaligen Deutschen Bundesbahn (mit Neubaukessel und Ölfeuerung)

Seite 1: Fotos vom Planbetrieb bei der DB

Den Sound der "042" gibt es auf der vierten Seite, der SOUND-Seite zu hören.

In den Jahren 1974 und 1975 besuchten viele, viele Fans aus aller Welt noch mal in wahren Massen die Emsbahn, die letzte DB-Strecke mit umfassenden Dampf-Planverkehr. Man wußte ja: Es geht nun doch ziemlich bald zuende. Aus dieser Zeit stammen die meisten Fotos dieser Seite. Im Mai 1975 sollte als erstes Schluss sein mit der 01.10. War es dann auch. Auf solche geplanten Termine konnte man sich damals bei der Bundesbahn leider echt verlassen...:-(. Auch zwei jugendliche Fans aus Hamburg-Bergedorf waren dabei. Aber schade: leider...waren wir angewiesen auf kurze “Schulferien” und stark begrenztes “Taschengeld” für die Finanzierung. Folge: nur eine einzige Woche konnte man durchgehend dort sein und nur die preiswertesten Foto-Filme konnte man sich leisten. Dazu kam ausgerechnet in dieser Woche aus fotografischer Sicht katastrophales, saukaltes, dunkles und nasses Wetter. Erst in den letzten zwei Tagen wurde es besser.

unbekannte 042 an der Einfahrt von Rheine, am 17.03.1975

unbekannte 042  mit Güterzug aus Richtung Salzbergen trifft am Abend um 18:00h in Rheine ein, am 17.03.1975.

042 018 rangiert im Gbf Rheine, am 18.03.1975

Die noch lange Zeit später als private Museumslok gut bekannte 042 018  rangiert im westlichen Teil des Güterbahnhofes Rheine, am 18.03.1975 um 9:30h.

Weitere Fotos aus den Planzeiten und aus dem allerletzten Betriebswerk der Deutschen Bundesbahn, in dem noch Dampflokomotiven eingesetzt wurden: Bw Emden am 18.03.1975. Hier zu sehen sind zunächst die beiden 41er 042 096 und 042 073, die damals noch im täglichen Einsatz standen. 1975 gab es in Emden noch Überreste der sogenannten “Ölkrise” von 1973: Damals erhielt Emden eine Reihe von kohlegefeuerten 44ern aus Süddeutschland, insbesondere Koblenz und Crailsheim. Im Frühjahr 1975 kam es nur noch vereinzelt zu Einsätzen der 044, ansonsten fuhren ja wieder ausschließlich die ölgefeuerten 44, also die 043. Damit war ja dann die Öl-44 die allerletzte von der DB eingesetzte Dampflok-Baureihe überhaupt. Im Sommer 1975 gab es noch mal einen letzten großen Umzug von (vielen) Kohle-44ern: von Emden nach Ottbergen.

042 096, 042 073 und 044 888 im Bw Emden, am 18.03.1975

Neben den beiden 41ern (096, 073) steht die 044 888 ,damals noch in Emden im täglichen Einsatz, am 18.03.1975.

042 097 im Rbf Emden, am 18.03.1975

042 097  ist mit Güterzug aus Rheine eingetroffen und setzt vom Zug ab, Rbf Emden, am 18.03.1975.

042 202 + unbekannte 043 mit Erzwagenzug, nördlich von Lingen, am 18.03.1975

Zu diesem Zeitpunkt war es schon fast richtig dunkel, dazu kam ein billiger Farbfilm und eine uralte Kleinbild-Sucherkamera - aus allem zusammen leider ziemlich “unscharf”:
042 202 + 043 ???  mit Erzleerwagenzug Richtung Emden, nördlich von Lingen, um 18:20h am 18.03.1975.

042 310 mit Güterzug Durchfahrt Rheine Pbf, am 20.03.1975

042 310  muss mit ihrem Güterzug aus Richtung Norden kommend im Personenbahnhof Rheine zum Rangierbahnhof weiter südlich wieder anfahren, am fürchterlich nassen Morgen des 20.03.1975 um 9:30h fotografiert.

042 096 Durchfahrt Pbf Rheine, am 21.03.1975

Am 21.03.1975, einen Tag später, fährt 042 096  (Ende der 1990iger Jahre wieder betriebsfähig als private Museumslok) in Richtung Süden zum Rbf durch den Personenbahnhof Rheine mit diesem planmäßigen Güterzug.

042 097 Güterzug bei Lathen, am 21.03.1975

042 097  mit Güterzug Richtung Rheine bei Lathen, um 17:30h am 21.03.1975.

042 347 Güterzug Richtung Rheine bei km 211, um 10:00h am 22.03.1975

Der ebenfalls von der 41 geführte Gegenzug kurz danach wurde immerhin vorwärts gefahren:
042 347  mit Güterzug Richtung Rheine bei “km 211”, um 10:00h am 22.03.1975.

042 106 + 043 326 Erzzug bei Leschede, am 22.03.1975

Die Bespannung der “4000er”, d.h. der schweren Erzzüge von Emden, erfolgte nicht nur mit 44er im Doppel, sondern auch die Baureihe 41 mischte regelmäßig mit: 042 + 043, genau in dieser Reihenfolge vor den Erzzügen war ebenso üblich. Die 41 mussten ganz schön laut “ballern”, um die 44er zu ersetzen.
042 106 + 043 326  mit Güterzug Richtung Rheine bei “km 211”, um 10:00h am 22.03.1975.

042 106 + 043 mit Kohlezug Durchfahrt Elbergen, am 22.03.1975

Eines der typischen “Doppel-Mix” vor einem Kohlezug aus dem Ruhrgebiet nach Emden:
042 106 + 043 ???  mit Kohlezug durchfährt Elbergen, um 16:25h am 22.03.1975.

042 096  mit E 3265 bei Kluse am 02.07.1974

Hier schon wieder - wie so oft damals - eine 41 im 01.10-Ersatz:
042 096  mit E 3265 bei Kluse am 02.07.1974.

042 073 mit Autozug  im Lathener Einschnitt, am 14.08.1976

In Richtung Norden (zum Export in den Hafen Emden) standen die Autozüge regelmäßig im Einsatzprogramm für die 042. Man beachte nicht nur Autos, die heute schon längst als Oldtimer einzuordnen sind, sondern vor allem auch die ersten Wagen, in denen dieser Transport stattfand: Die “Doppelpack-Offs59” (Laaes541) waren eigentlich ebenfalls schon 1975 fast reif für das Museum!
Hier fährt 042 073  mit einem der VW-Audi-Neuwagen-Züge um 11:30h am 14.08.1976 durch den bekannten Lathener Einschnitt nach Emden.

042 096 im Bw Rheine, am 10.09.1977

Die viele Jahre später noch mal wieder betriebsfähige 042 096  hatte am 10.09.1977 die Ehre, Dampf-Abschieds-Sonderzüge der DB nach Leer und zurück zu befördern. Hier wartet sie im Bw Rheine auf ihren großen Auftritt.

042 113 im Bw Rheine, am 10.09.1977

Eine schöne Seitenansicht der damals ebenfalls immer noch im Einsatz stehenden 042 113  im Bw Rheine am 10.09.1977.

042 096 vor Sonderzug nach Rheine zurück, im Bahnhof Meppen, am 10.09.1977

Aber dann erhielt ich von Mitautor und Soundfreund Karl S. erst Jahrzehnte(!) später dieses folgende Foto, das nun tatsächlich viel später bei der Rückfahrt des zweiten, des Sonderzuges mit 41 096 auch ein ganz wenig Sonnenschein zeigt:
042 096  vor Sonderzug nach Rheine zurück, im Bahnhof Meppen, am 10.09.1977.  (originales Foto: Karl S.)