Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 52.80

Fotos und Soundaufnahmen Baureihe 52.80 (der "Reko-52" DR)

Seite 5: Sound-Seite

Hier ist die Tabelle mit allen verfügbaren Soundaufnahmen der Baureihe 52.80 zum Download oder zum Anhören.

Sound-Aufnahmen der Baureihe 52.80 (DR)

Lok & Vorgang Archiv-Nr klick->
Sound
52 8031  vor schwerer Übergabe, Schub: 52 8151 + 52  8050  Bergfahrt auf der Rampe vom Güter-Grenzbahnhof Oderbücke hoch zum Rbf Frankfurt, um 11:45h am 17.09.1979. ksc1-07
52 8087  vor Übergabe-Güterzug auf der Rampe bei Frankfurt/Oder (-Wintergarten, aus dem Odertal heraus), Schub: 52 4926, aufgenommen am 18.09.1979. ksmd05-07
52 8094  vorn, schwere Übergabe aus dem Oder-Tal heraus, Schub: 52 8050, bei Frankfurt/Oder-Wintergarten, um 7:10h am 18.09.1979. kscd18-03
52 8053  mit schwerem Güterzug von “Oderbrücke”, Schub: 52 8050, Rampenfahrt bei Frankfurt/Oder-Wintergarten aufgenommen, am 24.08.1980. cd157-01
52 8053  mit schwerem Güterzug von “Oderbrücke”, Schub: 52 8040 + 52 8050, noch mal eine weitere Rampenfahrt bei Frankfurt/Oder-Wintergarten, am 24.08.1980. cd157-02
52 8036  mit dem Durchgangsgüterzug (Dg) aus Kamenz nach Dresden, Schub: 52 8123, aufgenommen in der Steigung südlich Kamenz bei Gelenau, um 7:45h am 28.08.1981.    (Aufnahme in "mono") cd017-15
52 8062 Tv (Tender voran) vorm Dg nach Dresden, Schub: 52 8013, wieder aufgenommen in der Steigung bei Gelenau, um 7:45h am 02.09.1981.    (Aufnahme in "mono") cd018-01
52 8054  mit Ng 61422 bei Bleicherode Stadt, um 10:20h am 03.03.1982. kscd03-03
52 8115  mit Ng 61426 nach Bischofferode (am Harz), aufgenommen im strömenden Regen vorm Bahnhof Bleicherode Stadt, um 21:30h am 03.03.1982. kscd18-12
52 8069  mit Ng 61426 nach Bischofferode (am Harz), aufgenommen im strömenden Regen vorm Bahnhof Bleicherode Stadt, um 21:30h am 04.03.1982. kscd21-01
52 8115  mit Ng 61424 vor Bischofferode, um 15:20h am 02.03.1982. kscd03a-05
52 8115  mit Dg nach Nordhausen, eine etwas (zu?) gewaltige Ausfahrt aus Bischofferode hier zu hören...., aufgenommen um 17:10h am 02.03.1982. kscd35-15
52 8154  mit Güterzug Üg 68447 Richtung Friesau/LObenstein, aufgenommen tief im Wald unterhalb vom Hp Lückenmühle (Thür.), um 13:50h am 13.05.1996. cd061-01
52 8154 Tv mit Üg 68444 (->Triptis) in Steigung am Haltepunkt Posenmühle, um 12:22h am 14.05.1996. cd061-09
52 8039  vor Gag 60492 (Kalizug Vacha->Salzungen-(Eisenach)), Schub: 44 0093, aufgenommen Ausfahrt Vacha um 20:55h am 06.02.1997. cd063-04
52 8039  vor Gag 60492 (Kalizug Vacha->Salzungen-(Eisenach)), Schub: 44 0093, wieder aufgenommen Ausfahrt Vacha, dieses Mal um 21:08h am 07.02.1997. cd063-11
52 8075  mit Güterzug "CB 67412" (Salzungen->Eisenach), Schub: 58 3047, Ausfahrt Marksuhl aufgenommen, um 21:08h am 12.02.1998. cd065-01
52 8075  mit Güterzug "CB 67104" (Triptsi->Saalfeld), Ausfahrt Pößneck um 21:05h am 05.05.1991. cd071-09
52 8075  mit schwerem Güterzug CB 67103 im Wald vor Hp Lückenmühle, um 11:27h am 05.05.1998. cd072-01
52 8075  mit CB 67103 im Wald vor Hp Lückenmühle, 11:35h am 06.05.1998. cd072-08
52 8075 Tv + 38 1182 Tv  mit extrem schwerem CB 67104 kämpfen beim Hp Posenmühle dramatisch den Berg hoch, um 19:15h am 06.05.1998. cd073-02
52 8075  mit Sonder-RB “Rodelblitz”, Halt und Ausfahrt Zella-Mehlis West, um 11:00h am 06.02.1999. cd081-11
52 8154 Tv mit RB 37585 (Blankenburg->Halberstadt) Ausfahrt Börnecke, um 16:37h am 17.07.1999. cd087-08
52 8154 Tv mit RB 37586 kreuzt 50 3708  vor RB 37587 in Börnecke um 17:39h am 17.07.1999. cd087-09
52 8154  mit RB 37576 kreuzt 50 3708  Tv vor RB 37577,in Börnecke um 12:38h am 18.07.1999. cd087-12
52 8075  vor Güterzugb CB 59754 Richtung Salzungen, Schub: 58 311, aufgenommen hinter Eisenach am ehem. Bk Höpfen, 14:20h am 29.10.1999. cd088-03
52 8075  mit Leerreisezug Nr. Lr 17004 am ehemaligen Block Höpfen unterhalb der Wartburg hinter Eisenach, um 8:23h am 17.04.1999. cd085-11
52 8075  mit Wochenend-Sonder-RB “Rodelblitz”, geschoben von Schub: 03 1010, aufgenommen im Wald in der Steigung vor Oberhof um 13:02h am 25.02.2001. cd116-12
52 8075  mit RB “Rodelblitz” in der Steigung vor Altersbach (dort, wo später in den Folgejahren unzählige, sehr gute Aufnahmen mit der 41 1144 gemacht werden konnten), um 9:47h am 09.02.2002. cd121-08
52 8075  mit RB “Rodelblitz” (->Arnstadt) Ausfahrt Zella-Mehlis, um 10:37h am 09.02.2002. cd121-09
52 8079  mit Sonderzug auf der nun wieder reparierten Müglitztalbahn (die ja auch im August 2002 “weggespült” wurde), im Wald am Berg vor Einfahrt Altenberg aufgenommen am 20.05.2004. rs11-01
Um die nächst folgenden Vorgänge, die ich trotz aller Schwierigkeiten doch einmal einen Tag aufnehmen konnte, wurde eine ziemlich blödsinnige, absolut überflüssige Geheimniskrämerei gemacht, Schwachsinn und schade. Denn: Endlich konnte die hauptuntersuchte 52 8075 auch mal ordentlich gut und ästhetisch hörbar sein, ohne irgendwelches Geklapper und Gezische, außerdem herrlich “gerade” eingestellt und dann noch in angemessenem Einsatz: Holzzüge in Thüringen von März bis April 2006, zweimal die Woche ein (langer) leerer Zug von Eisenach nach Schleusingen über Meiningen-Themar und zurück immer ein mit viel Holz aus dem Thüringer Wald beladener Güterzug, schön schwer! Das war endlich richtiger “Plandampf” und kein Pixi-facebook-tube-Foto-Dampf, optisch wie akustisch nun wirklich vergleichbar mit dem planmäßigem Einsatz dieser Baureihe bei der Reichsbahn bis Anfang der 1980iger Jahre - sehr schön... .
52 8075  mit Güterzug DGE 91110 nach Schleusingen, in der bekannten Steigung hinter Eisenach unterhalb der Wartburg beim ehemaligen Block Höpfen, sehr schön am Berg klebend, um 9:50h am 04.04.2006. cd174-01
52 8075 Tv vor nun vollem Holzzug DGE 91095 von Schleusingen Richtung Bad Salzungen, Ausfahrt Themar, um 14:47h am 04.04.2006. cd173-10
In Meiningen wurde die Lok immer gedreht, so dass ab hier vorwärts gefahren werden konnte:
52 8075  mit DGE 91095 anständig harte - wenn auch nicht übermäßig spektakuläre - Ausfahrt Meiningen, ganz genau so, wie es früher “normal” war, aufgenommen um 15:54h am 04.04.2006.
cd174-02
Und nun der krönende Abschluß: In Marksuhl musste immer mit Triebwagen der Südthüringer Bahn gekreuzt werden, so dass der immer noch recht schwere Holzzug hier anfahren durfte (für die Soundfreunde willkommene Sache...):
52 8075  mit DGE 91093 nach Eisenach, aufgenommen am Waldrand hinter der Ausfahrt von Marksuhl, um 18:41h am 04.04.2006.
cd174-03
Soundfreund und dampfsound.de- Co-Autor Karl S. hatte dann noch mehrfach die Gelegenheit, die Holzzüge zu erwischen, was angesichts der Fahrpläne nur an Werktagen mitten in den Wochen nicht jedem Fan - leider auch mir nicht - so möglich war. Es gab dabei schon auch mal richtig “Grenzlast” für die Lok. Hier einige der besten Szenen:
52 8075  mit DGE 91110 (leerer Holzwagenzug) von Eisenach nach Schleusingen, in der Steigung unter der Wartburg am ehemaligen Block Hüpfen, um 9:50h am 06.04.2006. kscd07-01
52 8075  mit Lg 91095 (etwa 1200t) ->Salzungen, Ausfahrt Meiningen um 15:50h am 06.04.2006. kscd07-03
52 8075  mit dem DGE 91093 zurück nach Eisenach fahrend, Ausfahrt Oberrohn, um 17:37h am 06.04.2006. kscd07-04
52 8075  mit Gz 91093 (->Eisenach) Ausfahrt Marksuhl, um 18:37h am 06.04.2006. kscd10-02
52 8075  mit DGE 91110 (Eisenach->Salzungen usw.) am ehemaligen Block Höpfen in der Steigung, um 9:50h am 11.04.2006. kscd07-05
52 8075  mit DGE 91109 Ausfahrt Wernshausen um 11:08h am 11.04.2006.
Ab und bis Salzungen hatten diese Züge betriebstechnisch jeweils andere Nummern erhalten - das nur als Erklärung zum “Nummern-Wirrwarr”. Es waren aber immer dieselben bzw. gleichen Züge.
kscd07-06
52 8075  mit Holzzug “91095”, Rangierfahrt und Ausfahrt Grimmenthal, um 15:15h am 11.04.2006. kscd07-09
52 8075  mit DGE 91093 (das ist der volle Zug mit Holz zurück nach Eisenach abends), Ausfahrt Oberrohn, um 17:37h am 11.04.2006. kscd07-10
Der konnte wegen eines weiteren Halts in Marksuhl leicht per Auto überholt werden:
52 8075  mit DGE 91093 hinter Ausfahrt Marksuhl, um 18:27h am 11.04.2006.
kscd07-11
52 8075  mit DGE 91110 am ehemaligen Block Höpfen unterhalb der Wartburg in der Steigung, um 9:58h am 13.04.2006. kscd07-12
52 8075  mit Üg nach Schleusingen (Holzwagen-Zug), Anfahrt und kurze Bergfahrt vor der Einfahrt von Schleusingen, um 13:12h am 20.04.2006. kscd07-15
52 8075  mit mal so richtig heftig schwerem Holzzug DGE 91095 (der soll tatsächlich etwa 1200t Last gehabt haben), sehr schöne Ausfahrt Marksuhl, um 18:40h am 20.04.2006. kscd07-16
52 8075  mit Holzzug DGE 91095 Ausfahrt Oberrohn, um 17:37h am 25.04.2006. kscd07-17
52 8075  mit leerem Holzwagen-Zug Lg 91110 (->Schleusingen) Bergfahrt am ehem. Bk Höpfen, um 10:00h am 25.04.2006. kscd09-02
52 8075  mit selben DGE 91095 nach Eisenach, noch einmal die Ausfahrt Marksuhl, um 18:38h am 25.04.2006. kscd07-18
Den Betrieb der "Erzgebirgischen Aussichtsbahn... gab es damals so wie später noch nicht. Außerdem war 2007 die 50 3616 der “VSE” in Schwarzenberg wegen fälliger Untersuchung nicht betriebsfähig. So wurde die 52 8075 der IGE Werrabahn für ein Bw-Fest im Erzgebirge ausgeliehen. Die Eisenacher 52.80 machte dann auch die “Dampfschnupper- Sonderfahrt” von Schwarzenberg über Markersbach # die Steigung hoch nach Schlettau:
52 8075  mit VSE-Sonderzug nach Schlettau, aufgenommen hinter dem Markersbacher Viadukt oben am Berghang, um 16:53h am 19.05.2007, zu einem Zeitpunkt, als der große B101-Viadukt über Markersbach zwar gerade im Bau aber noch nicht im Betrieb war.
Natürlich ist seit Inbetriebnahme des Talviadukts DIESER Standpunkt für Soundaufnahmen - ohne Sperrung der B101... leider undenkbar.
cd190-05
Weiter gehts in Thüringen: Im Rahmen von diversen "Plandämpfen" (im und am Werratal) kam auch immer wieder mal die Baureihe 52.80 im wahrsten Sinne dr Worte "zum Zuge", und zwar zu ordentlichen Güterzügen mit geeigneten Lasten.
52 8075  mit Holzzug (im Plan des alten Güterzuges Nr.“55222” sogar noch aus "Kali-Zeiten") Richtung Eisenach aus Salzungen kommend, eine herrlich lang zu hörende und brillante Ausfahrt Oberrohn, aufgenommen nahe der Siedlung "Hüttenhof", etwa 1km nördlich vom Bahnhof Oberrohn, um 9:37h am 11.10.2007.
cd196-01
Da bei diesem Zug die - hier noch fast lautlose - 44 1486 nun akustisch von der 52.80 deutlich domniert bzw. überboten wurde, ist die folgende Szene in der Tabelle der 52.80 gelandet:
44 1486 + 52 8079  vor dem schwersten Kieszug der gesamten Veranstaltung im Oktober 2007, schön laut geschoben von 52 8075  hinter der Ausfahrt Marksuhl Richtung Eisenach aufgenommen, und zwar ganz oben in der Steigung am Waldrand, um 18:37h am 11.10.2007.
cd196-05
Sehr lange zu hören, zunächst sehr langsam und bei der Vorbeifahrt schön laut:
52 8079  mit Holzzug Richtung Eisenach hat in Oberrohn zunächste keine Einfahrt und macht dann “fliegende Kreuzung mit Fast-Halt” mit einem entgegen kommenden STB-Triebwagen nach Salzungen, aufgenommen etwa 1 km oberhalb von Oberrohn, um 9:38h am 12.10.2007.
cd196-09
Sehr lange zu hören, zunächst sehr langsam und bei der Vorbeifahrt schön laut:
52 8079  mit Holzzug nach Eisenach, hinter Ausfahrt Marksuhl (am Waldrand oben aufgenommen), um 19:36h am 12.10.2007.
cd197-01
52 8075 + 52 8079  wieder schön laut, aber dennoch etwas “übermotorisiert” mit Holzzug am ehem. Block Höpfen Steigung Eisenach-Förtha, um 6:38h am 13.10.2007. cd197-02
52 8075 + 52 8079  mit so richtig schwerem Güterzug Richtung Meiningen, aufgenommen hinter der Ausfahrt von Wernshausen, um 11:11 am 13.10.2007. cd197-04
Auch ganz nett, aufgrund eines “Fehlers” aber nur fast spektakulär:
52 8075 + 52 8079  mit schwerem Holzzug Richtung Eisenach, Ausfahrt Marksuhl, leider geschoben von einer Diesellok Baureihe 232, um 15:37h am 13.10.2007.
Ohne diesen akustischen “Staubsauger” 232, die nur aufgrund eines “Organsisationsfehlers” dabei war, hätte es wirklich toll werden können. Die Diesellok war gar nicht vorgesehen! - wurde aber wohl nicht abbestellt. Dumm gelaufen die Sache zum Leidwesen der Soundfreaks... .
cd196-12
52 8079  mit Lg nach Salzungen, leider heftig wasserreißend, dadurch zwar schön langsam aber unangenehm klingend und sowieso nicht gut für die Lok, aufgenommen am ehem. Block Höpüfen um 18:45h am 13.10.2007. cd197-06
52 8038 Tv mit richtig schön schwerem 10-Reisezugwagen-Leerzug als Sonderzug-Überführung auf der Strecke Stadthagen->Rinteln, Bergfahrt bei Obernkirchen, nachts um 3:00h am 18.09.2006. (Soundfan und Co-Autor K.S. hat diesen Zug hier sogar selbst gefahren...). cd186-10
Nach diversen “Abschieden” und auch dem “Finale” in 2007 ging es im Werratal natürlich bis zum Ende des nächsten Jahrzehnts zumindest doch noch weiter: Erst mal ein neuer, spektakulärer Güterzug-”Plandampf” mit Lasten und schön viel Krach in 2008 wieder mit der Baureihe 52.80. Alle 3 Lokomotiven dieser Herbst-Veranstaltung wurden sehr schön laut gefahren. Die gut ausgelasteten Güterzüge konnten dann auch das Archiv der 52.80-Aufnahmen erheblich erweitern.
52 8079 + 52 8154 Tv  mit Güterzug (orginale Nummer: “Railion 55189", bestand aus leeren Wagen) aufgenommen starndardgemäß am ehem. Block Höpfen unterhalb der Wartburg, um 6:57h am 30.10.2008 cd208-13
und genau anders herum kamen dann die beiden Loks mit einem vollen Güterzug (und damit dann auch mit guter Last) zurück:
52 8154 + 52 8079 Tv  mit Railion-Gz Nr. 55190 nach Eisenach, aufgenommen an der Ausfahrt von Oberrohn, um 9:40h am 30.10.2008
cd208-14
Nun folgte die “erste Wiedergutmachung” des “Fehlers” von einem Jahr zuvor, nämlich vom 13.10.2007: siehe Szene Nr.cd196-12. Dieses Mal war glücklicherweise weit und breit keine Diesellok zu sehen. Aber der Holzzug war ebenso schön schwer, wie im Herbst 2007. Es war jedoch nur die erste Wiedergutmachung. Weitere sollten folgen, noch bessere Anfahrten an dieser Stelle, noch schwerere Züge - sehr schön! Nun aber erst mal:
52 8075 + 52 8154  mit Holzzug nach Eisenach, Ausfahrt Marksuhl, um 16:34h am 30.10.2008.
cd209-04
Am nächsten Morgen - sehr früh - donnerten die ersten beiden 52.80 beide rückwärts den Berg hoch:
52 8079 Tv + 52 8075 Tv  mit Güterzug Railion Nr.60653 am ehem. Block Höpfen, um 5:48h am 31.10.2008.
cd209-06
Ganz nett kam dann die dritte später solo hinterher:
52 8154  mit dem Railion 55189, genau an derselben Stelle etwa 100m hinter der ehemaligen Blockstelle Höpfen aufgenommen, um 6:58h am 31.10.2008.
cd209-07
Eine tolle, laute und brillante solo-Ausfahrt einer 52.80 aus Marksuhl:
52 8079  mit kurzem aber schwerem Güterzug (da war einiges an “Metallschrott” drin), Ausfahrt Marksuhl, um 9:35h am 31.10.2008.
cd209-08
Und nun ging es “richtig zur Sache”, die ersten schön voll geladenen Kieszüge waren bereit zum Krach-machen...
52 8075 + 52 8079 Tv mit Kieszug Richtung Eisenach, Ausfahrt Marksuhl, um 17:36h. Auch von diesem Zug existiert ein (fast)synchron-Foto auf der Seite 4 der 52.80 beim Halt in Marksuhl am 31.10.2008.
cd209-11
... und nach dem ersten vollen Kieszug folgte bald der zweite, war nun nicht ganz so schwer, dafür donnerte dann die dritte 52.80 damit allein los - einfach herrlich:
52 8154  mit Kieszug ->Eisenach, Ausfahrt Marksuhl, um 19:37h am 31.10.2008.
cd209-12
Am frühen Morgen des nächsten Tages gab es noch einmal so richtig lauten Krach unterhalb der Wartburg:
52 8075 + 52 8154 Tv mit Güterzug (leere Wagen für den Kies), aufgenommen am ehemaligen Block Höpfen, um 5:50h am 01.11.2008.
cd210-01
Und nun die beste und auch die genau passende der “Wiedergutmachungen” in Marksuhl nach dem Diesel-Desaster aus einem Jahr zuvor:
52 8154 + 52 8079  mit schwerem Holzzug Richtung Eisenach, tolle Ausfahrt Marksuhl, um 12.39h am 01.11.2008.
cd210-03
Der schwerste aller Güterzüge dieser Veranstaltung in 2008 mit etwa 2470t Kies-Last wurde dann abschließend als Finale der Veranstaltung mit allen drei Lokomotiven gefahren (leider, denn weniger Loks hätten ausgereicht...):
52 8154 + 52 8075  vor schwerem Kieszug, Richtung Eisenach, Schub: 52 8079, Ausfahrt Oberrohn um 16:41h am 01.11.2008.
Natürlich wäre in Marksuhl der Sound noch viel besser gewesen, da dort die Steigung hinter dem Bahnhof auch gleich stärker ist. Aber dort wurde keine Halt organisiert - noch mal schade - aus “blöden Umlauftechnischen” Gründen. Ist aber auch so gar nicht schlecht.
cd210-04
Ziemlich heftig laut und schnell kommen hier 52 8079 + 52 8047  (letztere hört man gar nicht!) mit dem Sonderzug DPE 93702 aufwärts gedonnert, obwohl der Zug von der historsichen E77 10 geschoben wird, aufgenommen auf der Rampe Tharandt-Klingenberg im “rauschendem Seerenbachtal” (Seitental der wilden Weißeritz) hinter Edle Krone, um 8:28h am 21.03.2009.> cd211-03
Oktober 2009 - wieder Zeit für Plandampf an der Werra und wieder ist die 52.80 dabei:
52 8079  mit DGz 93350 am ehemalgen Block Höpfen unterhalb der Wartburg, um 6:59h am 23.10.2009. klassisch-typische Bergfahrt der 52.80: langsam, laut, sogar mit kurzem Schleuderer und nicht mit künstlicher Dramnatik gemacht - sehr schön.
cd214-10
52 8079  mit dem “Show-”Güterzug DGz 93354 nach Marksuhl, der aus leeren Kieswagen bestand, fast ein wenig zu leicht war und nach normaler Anfahrt kurz vorm Mikro ordentlich “weit aufgerissen” spektakulär auf Show zu rasen beginnt, um 14:40h am 24.10.2009. cd216-01
Auch die 52 8134 der Eisenbahnfreunde Betzdorf mischte beim “Dampfspektakel” über Ostern 2010 in der Eifel mit, vorwiegend wie alle größeren Güterzugloks auf der Eifelquerbahn. Von den recht zahlreichen, nicht immer einwandfrei guten akustischen Aufnahmen, die man dabei von ihr machen konnte, sollen hier mal die drei vorgestellt werden, die dennoch richtig gut gelangen:
52 8134  mit Personenzug Nr.“4a” Gerolstein->Ulmen, in der unteren Schleife bei Betteldorf, um 11:53h am 02.04.2010.
Hier kann man auch den Grund hören, warum leider nicht so viele schöne Aufnahmen von ihr entstanden: Der “Stammzug” bestand aus einem für diese Baureihe trotz Steiugungen viel zu kurzem, vor lauter Flachstellen heftig laut rumpelnden Rekowagen-Zug aus 3achsigen ehemaligen DR-Umbauwagen. Ab sofort vom erstem Eindruck hieß der nur noch “Rumpelzug”...;-).
cd219-02
52 8134  mit ihrem “Rumpelzug” wieder in der unteren Schleife bei Betteldorf, um 11:45h am 03.04.2010. cd219-09
Aber wenigstens einmal auch ordentlich hart gefahren bei dieser Veranstaltung:
52 8134  macht bei Abfahrt am Haltepunkt Hohenfels mit ihrem “Rumpelzug” in Richtung Ulmen fahrend nun doch noch mal kurz ganz netten Krach, um 11:50h am 05.04.2010.
cd221-04
Hin- und wieder werden auch mal die Nördlinger Dampfloks z.B. für Probefahrten in die normalen Güterzug- Dienste der "bayern-Bahn" eingesetzt anstelle von Dieselloks. So auch hier eine Gelegenheit für die BEM-Lok 52 8168:
Mitfahrt auf der Führerstand der 52 8168  vor schwerem Güterzug (aus dem "Schwarzkopf"-Werk, deren Anschluss die Bayern-Bahn ja bedient), Ausfahrt Wassertrüdingen in Richtung Gunzenhausen bis zum Ende der (leichten) Steigung, ab ca. 17:45h am 03.05.2011.
bs09-15