Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 52.80

Fotos und Soundaufnahmen Baureihe 52.80 (der "Reko-52" DR)

Seite 2: Fotos vom Planbetrieb: Lausitz - Teil 1 (Dresden, Bautzen, Zittau)

Der Sound dieser Baureihe ist auf der 5.Seite - der "Sound-Seite" - zu hören


Ein Haupteinsatzgebiet der Baureihe 52.80 in Sachsen war noch bis in die 80iger Jahre hinein die Rbd Dresden mit den Betriebswerken Bautzen, Kamenz und ein paar noch in Zittau. Im “Misch” mit übriggebliebenen oder Dresdnern (alten) 52er waren bis 1977 sämtliche und dann noch einige Zeit (teilweise bis 1984) bestimmte Güterzüge vorwiegend auf den Strecken Dresden-Görlitz sowie rund um Kamenz (von Arnsdorf bis nach Straßgräbchen-Bernsdorf oder sogar Senftenberg usw.) zu fahren. Natürlich sah man die Loks auch vor einigen Personenzügen. Aus dieser Zeit sollen die folgenden Fotos einige Beispiele zeigen.

unbekannte 52.80 mit Gz auf der Elbebrücke in Dresden, am 14.07.1976

Eine leider nicht bekannte 52.80  fährt hier über die berühmte (4gleisige) Elbebrücke in Richtung Dresden-Neustadt, um 15:50h am 14.07.1976.

52 8047 auf Steinbgenbrücke an der westlichen Ausfahrt Dresden-Klotzsche, am 16.07.1976

Im Jahre 2006 hatte ich noch mal nachgeschaut: Dieser Viadukt stand immer noch, gut renoviert und wohl auch in Zukunft in Betrieb, davor ist aber der damals zerstörte wieder neu erbaut worden, natürlich als moderne, unfotogene Betonbrücke. Bahnhof Kotzsche war ganz früher mal 4-gleisig mit 2 Mittelbahnsteigen. Hier verlief 2006 nun wieder immerhin eine moderne 3-gleisige und elektrifizierte Hauptbahn
52 8047  verlässt mit einem Güterzug Richtung Dresden den Bahnhof Kotzsche abwärts fahrend, um 8:48h am 16.07.1976.

52 8062 mit Kohle-Leerwagenzug(?) durchfährt den Bf Klotzsche am Bahnsteig, um 11:57h am 16.07.1976

52 8062  mit Kohle-Leerwagenzug(?) durchfährt den Bf Klotzsche am Bahnsteig, um 11:57h am 16.07.1976.

52 8019 mit Güterzug Richtung Bischofswerda-Bautzen, auf dem Viadukt an der Einfahrt von Dresden-Klotzsche, um 12:20h am 16.07.1976

52 8019  mit Güterzug Richtung Bischofswerda-Bautzen auf dem Viadukt an der Einfahrt von Dresden-Klotzsche, um 12:20h am 16.07.1976.

52 8019 mit Gz ->Dresden durchfährt Bf Klotzsche, 17.07.1976

52 8019  mit Güterzug aus Bautzen Richtung Dresden durchfährt Bf Dresden-Klotzsche, um 9:10h am 17.07.1976.

52 8130 Tv vor Güterzug abwärts in der Desdener Heide bei Klotzsche, 17.07.1976

52 8130 Tv (rückwärts) mit Güterzug Richtung Dresden rollt bergab durch die Dresdener Heide bei Klotzsche, bei km 96,7, um 10:10h am 17.07.1976.

52 8047 mit Gz aufwärts im Wald vor Dresden-Klotzsche, 17.07.1976

In der inzwischen unerträglichen Mittagshitze kommt 52 8047  mit Güterzug durch die Dresdener Heide emporgefahren, geschoben von 52 8009 (hinten am Zug), vor Klotzsche bei km 96,7, um 12:00h am 17.07.1976.

52 8198 mit Güterzug aufwärts vor Dresden-Klotzsche, 15.10.1976

Immer noch waren zahlreiche GIESL-Loks unterwegs, das nahm aber zum Glück in den nächsten Jahren immer mehr ab. Nicht nur wegen verstärkter Ausmusterungen, so manche 52.80 erhielt sogar - zu unserer Freude - den alten Rundschornstein zurück.
52 8198  mit Güterzug erklimmt den Berg vor Klotzsche im Wald, um 12:55h am 15.10.1976.

52 8134 Tv mit Gz ->Dresden durchfährt Klotzsche, 12.03.1977

Die bekannte Giesl-52.80 52 8134, dazu auch noch im ständig schlechter werdenden optischen Zustand, rückwärts mit Güterzug Richtung Dresden durchfährt Klotzsche, um 9:55h am 12.03.1977.

52 8019 mit Güterzug aufwärts im Wald vor Dresden-Klotzsche, 12.03.1977

Aufwärts kommt dagegen die 52 8019  mit einem schön schweren Güterzug gefahren, fotografiert am berühmten Kilometerstein 97 in der Dresdener Heide, der schon von den Altmeistern “auf die Platten gebannt” wurde, um 14:05h am 12.03.1977.

52 8143 mit Gz ->Dresden hinter Bautzen, 14.03.1977

52 8143  mit Güterzug hinter Bautzen Richtung Dresden, 9:40h am 14.03.1977.

52 8151 mit Güterzug aus Dresden Richtung Bautzen durchfährt Bahnhof Arnsdorf, nachmittags am 14.03.1977

52 8151  mit Güterzug aus Dresden Richtung Bautzen durchfährt Bahnhof Arnsdorf, nachmittags am 14.03.1977.

52 8030 + 52 8056 mit P 3808 Abfahrt Großharthau, 17.03.1977

Diese Doppelbespannung war planmäßig, allerdings natürlich nicht wegen der Last, sondern aus Umlauf-technischen Gründen:
52 8030 + 52 8056  (das weiße “Handrad” ist überm Tender der Vorspannlok deutlich zu sehen...) vor P 3808 (Görlitz->Dresden, Abfahrt im Bf Großharthau, um 12:35h am 17.03.1977. Und wieder noch mal eine hässliche "Quetsche" ganz vorn vor dem Zug

52 8200 Lz ->Bischofswerda, vor Großharthau, 17.03.1977

Aus irgendwelchen, mir bis heute nicht bekannten Gründen, vermutlich wegen einer Tagesbaustelle, begannen plötzlich für einige Stunden alle Züge nur noch auf dem nördlichen Gleis zu fahren, das hieß: alles in Richtung Bischofswerda machte “Falschfahrt”, so auch dieser Lz:
52 8200  (auch immer noch mit Quetsche...) als Lz Richtung Osten, kurz vor Großharthau am 17.03.1977 um 13:30h.

52V8134 mit Güterzug in Dresden-Neustadt (auf Personenzuggleis), 18.03.1977

52 8134  mit Güterzug Richtung Bautzen musste am Bahnsteig in Dresden-Neustadt wieder anfahren nach einem kurzen Halt, um 10:05h am 18.03.1977.
Optischer wie akustischer Zustand der Lok? Kommentar wohl überflüssig... ;-)

52 8115 Umsetzen im ahnhof Bischofswerda, 13.08.1978

52 8115  beim Umsetzen im Bahnhof Bischofswerda, am 13.08.1978.
Die Lok hatte weniger Minuten zuvor einen Sonderzug hierher gebracht, der nun mit 01 204 weiter nach Dresden befördert wurde, daher diese Menschenmassen auf dem Bahnsteig. Die Fotografen widmen alle ihre Aufmerksamkeit der 01, die 52.80 würdigen nur wenige eines Blickes.

52 8016 mit Gz ->Bautzen Ausfahrt Arnsdorf, 26.08.1980

52 8016  noch mal hinter der Straßenbrücke fotografiert, Ausfahrt Arnsdorf am 26.08.1980 um 14:00h.

52 8200 Tv kam dann etwa 40 Minuten später mit nur einem Kesselwagen als Übergabe-Gz zurück im Bahnhof Löbau, fotografiert um 14:10h am 27.08.1981

52 8200 Tv kam dann etwa 40 Minuten später mit nur einem Kesselwagen als Übergabe-Gz zurück im Bahnhof Löbau, fotografiert um 14:10h am 27.08.1981.

52 8200 mit dem Nahgüterzug Richtung Seifhennersdorf, Ausfahrt Bf Löbau, um 17:40h am 27.08.1981

52 8200  mit dem Nahgüterzug Richtung Seifhennersdorf, Ausfahrt Bf Löbau, um 17:40h am 27.08.1981.

52 8106 mit Gz ->Bautzen hinter Löbau, am 28.08.1981

Im Abendlicht fotografiert kommt hier 52 8106  mit Güterzug Löbau ->Bautzen bei Nechen vorbei, um 19:05h am 28.08.1981.

52 8124 mit Lgo ->Bautzen bei Seitschen, 02.09.1981

52 8124  mit Lgo Richtung Bautzen, vermutlich der 49511 (?), westlich vom Bahnhof Seitschen, um 9:55h am 02.09.1981.

52 8080 mit Gz ->Seifhennersdorf bei Großschweidnitz, 02.09.1981

52 8080  mit Güterzug nach Seifhennersdorf durchfährt den Haltepunkt Großschweidnitz, am 02.09.1981.

52 8106 mit Gz ->Zittau, Durchfahrt Putzkau, am 20.02.1982

52 8016  mit Güterzug nach Zittau Durchfahrt Bahnhof Putzkau, um 13:10h am 20.02.1982.

52 8183 mit Güterzug ->Seifhennersdorf/Zittau, hinter Ausfahrt Löbau, 14.06.1982

52 8183  mit mit Güterzug nach Zittau dto... .

52 8183 Umsetzen in Löbau, 19.06.1982

52 8183  beim Umsetzen in der (östlichen) Einfahrt von Löbau, am 19.06.1982.

52 8107 mit Lgo 49511 bei Seeligstadt, 29.08.1982

Ab 1982 war er einfach der hochwertigste und verlässlichste Dampfzug auf dieser Strecke:
52 8107  mit Lgo 49511 bei Seeligstadt (hinter Arnsdorf), um 10:05h am 29.08.1982.

52 8037 mit Gz ->Zittau hinter Bischofswerda, 31.08.1982

Fast zum Schluß des Dampflokeinsatzes konnte es Bw Zittau noch "besser" als Bautzen: Der Zittauer "Farbenzirkus" an der Baureihe 52.80 überschritt nun deutlich die Grenzen aller optischer Ästhetik: Diese Lok hatte zusätzlich zum Weiß an der Frontseite auch noch blaue Griffstangen am Führerhaus!
52 8037  mit Güterzug Richtung Zittau hinter Bischofswerda, um 12:35h am 31.08.1982.