Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 44 der DB (Deutsche Bundesbahn)

Fotos und Soundaufnahmen des "Heiligtums" der Soundfreak: der schweren dreizylindrigen Güterzuglok-Baureihe

Seite 3: Fotos Abschied, Sonderfahrten und Museumsloks

Der erste Teil ("Bundesbahn") des wohl schönsten Sound aller deutscher Dampflok-Baureihen ist auf der 4.Seite / der Sound-Seite zu finden.

Erstes Foto auf dieser Seite:
Die Zuglok aus dem bekannten Silowagenzug Northeim->Ellrich, der am letzten Plantag, dem 29.05.1976, noch einmal von der 44 gezogen und geschoben wurde (siehe erste Seite der DB-44), hatte in Ellrich auf Reichsbahngleisen einen längeren Aufenthalt, bis sie dann ohne Zug als Lz zurück kam. Dabei “verpasste” man ihr dann den angemessenen Schmuck für den Abschied an der Rauchkammer und am Tender.

44 682 als Lz ->Herzberg bei Osterhagen, 29.05.1976

044 682 Tv als Lz zurück Richtung Herzberg fotografiert bei Osterhagen, um 10:45h, am 29.05.1976.

043 326 im Bw Rheine, am 10.09.1977

Bei der 044 326  fehlten natürlich wieder mal die Nummernschilder, am 10.09.1977 im Bw Rheine neben dem Tender der 043 381 fotografiert.

043 196 vor Sonderzug auf der Emslandstrecke, beim Halt in Lingen, am 10.09.1977

Ein weiterer Sonderzug auf der Rückfahrt nach Rheine wurde von 043 196  gezogen, der ebenfalls in Lingen, aber dieses Mal während des Haltes am Bahnsteig fotografiert werden konnte, am 10.09.1977.  (originales Foto: Karl S.)

044 215 mit Dg (Kohlewagenzug) Ausfahrt Recklinghausen, im April 1977

Das tatsächliche Ende der Kohle-44er bei Deutschen Bundesbahn fand ja nicht in Ottbergen, sondern "im Ruhrgebiet" statt. Vom Betriebswerk Gelsenkirchen-Bismarck aus wurden bis zum Mai 1977 noch kohlegefeuerte 44 vorwiegend vor... na was wohl? - na klar! - Kohlezügen eingesetzt. Dabei waren auch noch ganz wenige Lokomotiven aus Ottbergen, die im Sommer 1976 hierher doch noch einmal umgesetzt wurden. Ich selbst hatte es (eben als "finanzarmer Schüler") leider von Hamburg aus nicht mehr hierher für Foto- oder Soundtrips geschafft. Aber Mitautor Karl S. konnte die letzten im Einsatz stehenden 044 besuchen.
044 215  mit Dg (Kohlewagenzug) Ausfahrt Recklinghausen, im April 1977.  (originales Foto: Karl S.)

44 481 kalt im Bw Gelsenkirchen-Bismarck, Mai 1977

Auch die (0)44 481  durfte im Sommer 1976 noch einmal und schon wieder in eine neu Heimat umziehen, nämlich nach etwa nur einem Jahr Aufenthalt in Ottbergen (wo sie auch erst 1975 von Emden aus eintraf und wo ich sie im Einstz sehen konnte) nach Gelsenkirchen-Bismarck. Dort konnte sie Karl dann schon wieder nur (noch?) kalt im Mai 1977 fotografieren.  (originales Foto: Karl S.)

044 508 mit Sonderzug bei Meschede, im April 1977

Die Fotografen waren schon jahrelang ganz wild auf die letzten "Schürzen-44" der Bundesbahn. Aus heutiger Sicht wieder mal so ein Quatsch! Jedenfalls setzte man die Vorzeige-44 von Gelsenkirchen noch bis zum Schluss bei zahlreichen Sonderfahrten ein, so wie hier.
044 508  mit Sonderzug bei Meschede, im April 1977.
Und außerdem wurde leider zugelassen, dass (damals für so etwas bekannte...) Fotografen mit Hilfe des weißen Farbtopfes diese Lok verunzierten... .

044 654 neben 044 508 und 044 379 im Bw Glesenkirchen-Bismarck, im Mai 1977

Einfach herrlich anzusehen, solche Jumbo-Paraden, immer wieder ertönt dabei schon die (imaginäre) Dreischlag-Musik in den Ohren beim bloßen Hingucken. Diese kleine Parade zeigt sogar Bundesbahn-Jumbos und sogar alle unter Dampf - bereit für den Plandienst - klasse!
044 654 neben 044 508  (schön noch "unverziert" mit anständiger Nummer) und noch 044 379  vor dem Ringlokschuppen in Gelsenkirchen-Bismarck im Mai 1977.  (orig. Foto: Karl S.)

44 1558 in Lippstadt, am 16.09.1979

Mit 44ern der ehemaligen Deutschen Bundesbahn im Westen gab es nach 1977 nur ganz wenige Sonderfahrten-Einsätze und sowieso nur - zur Zeit des gnadenlosen DB-Dampflokverbotes - auf Privatbahngleisen. Die 44 1558, die auch als Opfer des “Nummernrutschens” die Betriebsnummer “044 556” trug, war eine davon. Sie konnte noch einige Jahre betriebsfähig gehalten werden und zog auch am 16.09.1979 einen Sonderzug auf der Westfälischen Landeseisenbahn (WLE):
44 1558  fotografiert morgens um 7:55h in Lippstadt, am 16.09.1979.

44 1558 vor Sonderzug in Warstein (WLE), am 16.09.1979

44 1558  vor Sonderzug an der Ausfahrt vom Bahnhof Warstein, um 14:30h am 16.09.1979.

043 903 Denkmal in Emden

Sie war und ist es wirklich würdig, die “letzte ihrer Art” im Westen gewesen zu sein. Immer wieder mal muss ich zu Ihr, unserem heiligen Gral, zur "Kaaba" der Jumbofans auf dem Bahnhofsplatz in Emden pilgern und die obligatorische Gedenkminute davor abhalten... .
44 903  als Denkmal auf dem Bahnhofsvorplatz in Emden, hier mal bei passendem Licht fotografiert im Dezember 2002.

Verein zur Erhaltung der Denkmallokomotive in Emden

Damit diese Erinnerung an die letzte Dampflok der Deutschen Bundesbahn, Erinnerung für alle Fans der Stadt Emden und ihrer Verkehrsgeschichte, für die Fans des tollen Dampfsounds und überhaupt für die 44er-Fanatiker nicht wortwörtlich "verblasst", dieses Denkmal auch in weiterer Zukunft an dieser Stelle so schön zu bewundern ist, bittet der Arbeitskreis, der sich um die Erhaltung unserer so wichtigen Kostbarkeit kümmert, um Ihre/Eure Unterstützung.
Schaut doch einfach mal auf die Website unseres Vereins: "Denkmallok 043"
Wenn man dabei unterstützen bzw. helfen möchte, steht dort, was man machen kann und wie.