Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 03.10  der DR

Soundaufnahmen der dreizylindrigen Baureihe 03.10 der DR  ("Reko"-Loks)

Seite 3: Sound der Baureihe 03.10 der DR

Lassen wir sie nun röhren... !

Der schreckliche optische Zustand war aber “angemessen” auffällig für das Spektakel, das dieses röhrende Inferno im Sommer 1979 täglich über 720 km den ganz wenigen Sound-Surfern und Zuschauen am Schienenstrang geboten hat. Das war der absolute Geheimtip! Wenn man wollte - und der Autor dieser Seiten hatte es gewollt - , konnte man eine ganze Nacht hindurch von Cottbus bis Stralsund und wieder vormittags zurück unablässig den totalen 03.10-sound genießen bis es eigentlich langweilig sein müsste, nur kurz unterbrochen von den Halten in den Bahnhöfen. Es wurde aber nie langweilig. Die Züge waren so schwer, dass die Beschleunigungen immer erst mit dem Halt im nächsten Bahnhof beendet waren. Der Genuß war täglich wiederholbar, mehrere Monate lang im Sommer `79.

Sound-Aufnahmen der Baureihe 03.10   (DR)

Lokomotive und Vorgang Archiv-Nr
down-
load
03 0019  mit D-Zug nach Berlin, Ausfahrt Angermünde um 17:08h am 26.03.1978.   Hier anhören: ksc2-01
03 0074  mit D-Zug nach Stralsund, Ausfahrt Angermünde, um 14:49h am 29.03.1978.   Hier anhören: ksc1-08
03 0048  mit D-Zug nach Stralsund, Ausfahrt Angermünde, um 17:42h am 29.03.1978.   Hier anhören: kscd86-07
wieder 03 0074  vor D-Zug, Ausfahrt Angermünde um 14:39h am 01.04.1978.   Hier anhören: ksmd14-03
03 0077  mit D 716 (nach Stralsund), Abfahrt in Angermünde um 17:46h am 05.06.1979.   Hier anhören: ksmd02-06
03 0090  mit D 813 (->Berlin-Lichtenberg), Ausfahrt Neubrandenburg, um 10:55h am 06.06.1979.   Hier anhören: kscd47-08
Und auf der anderen, der "schnellen" Hauptstrecke in den Norden am selben Tag zurück:
03 0090  mit D-Zug nach Stralsund, Abfahrt im Bahnhof Angermünde, um 17:46h am 06.06.1979.
Leider wird diese Szene etwas "gespoilt" (sorry - mir fällt im Augenblick dafür kein passendes deutsches Wort ein, "stören" ist etwas zu harmlos...;-) infolge eines entgegenkommenden und direkt vor den Mikrofonen anhaltenden Güterzug, der - deutlich hörbar - von einer heulenden 132 gezogen wird.   Hier anhören:
kscd74-09
Von der folgenden Szene ist weder ein Datum noch die Zugnummer bekannt, sie klingt aber so schön, dass ich sie nicht vorenthalten möchte:
03 0020  mit D-Zug Abfahrt im Bahnhof Greifswald (leider ohne Zugnummer, Fahrtrichtung oder Datum...;-().   Hier anhören:
dr01b99-04
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Ausfahrt Bahnhof Guben, das damals noch “Wilhelm-Pieck-Stadt” als Zweitnamen besaß, am 20.08.1979 um 23:32 Uhr. Kurz zuvor hatte ein Regenschauer die Gleise sehr rutschig gemacht, so dass die Lok erhebliche Schwierigkeiten hat, den Zug so richtig in Fahrt zu bringen.   (mono)   Hier anhören: cd018-05
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Ausfahrt Eisenhüttenstadt, am 20.08.1979 um 23:53h.  (mono)   Hier anhören: cd018-06
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund, Ankunft, Ansage, Abfahrt in Frankfurt/Oder, um 0:35h am 21.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd018-07
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Abfahrt in Bad Freienwalde (nach Kreuzung mit Gegenzug), um 01:50h am 21.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd018-08
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Ankunft in Pasewalk, Ansage, Gelenkwasserkran einschwenken und aufdrehen, nachts am 21.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd018-09
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Halt und Ausfahrt im Bahnhof Züssow, um 3:55h am 21.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd018-10
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Ausfahrt Greifswald, um 4:10h am 21.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd018-11
Von diesem akustischen Wahnsinn wurde man als Dreizylinderfan und Soudfreak natürlich süchtig, schon bei der Rückfahrt von Stralsund (,die allerdings beim ersten Mal nicht mit dem D 1919, sondern über Neubrandenburg mit anderem 03.10-Zug erfolgte) wurde spontan entschieden: "Noch mal!" - In der übernächsten Nacht hingen die Ohren und das Mikrofon schon wieder hinter der 1075 aus den Fenstern des D 1918. Und dann wurde es doch noch besser:
Kurzes "Vorstellungsgespräch" unserer akustischen Anfrage bzw. Wünsche beim (jungen) Lokmann, der daraufhin so handelte, als wenn ihm außer dem Heckspoiler am Tender nur noch die dunkle Folie in den Führerhausfenstern fehlte, den dicken Auspuff mit glänzenden Metallring und die Sprit-Hochdruck-Injection... hatte er ja schon. "03.10-GTi" oder was? Uns war es so recht. Noch schneller konnte man wohl mit der 03.10 und dieser Last wirklich nicht mehr beschleunigen:

Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Ausfahrt Eisenhüttenstadt, am 23.08.1979.   (mono)   Hier anhören:
cd018-12
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Halt und Ausfahrt Pasewalk, nachts am 24.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd018-13
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), eine tolle Szene etwa bei “Salchower Weiche” zwischen Pasewalk und Züssow: Durch feste Bremse (Druckabfall in Bremsleitung, man hört, wie diese quietscht...) am 2.Wagen des Zuges muss 03 1075 wieder lauter und lauter werden, um den Zug noch einigermaßen auf Tempo zu halten. Als nach ca. 5-10 Minuten endlich die Bremse wieder lose ist, kommt es zu einer herrlich röhrenden Beschleunigung. Klasse..., ca. 3:00h nachts am 24.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd018-14
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), herrliche Ausfahrt Züssow, anfangs wieder noch Bremsen fest, am 24.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd018-15
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1918 (Zittau->Stralsund), Halt und Ausfahrt Greisfwald Richtung Stralsund, am 24.08.1979.
Der Lokführer konnte es nicht lassen: Die leicht verschnupfte(?) Aufsichtsbedienstete auf dem Bahnsteig wurde von ihm heftig, kräftig angemacht. Dafür verließ er sogar mal kurz seinen Führerstand während des Haltes. Man hört dann bei der Abfahrt von ihm noch ein..."Komm mit..." herunter gerufen, wobei sie zurück rief: "' kannst auch hier bleiben..." Da fielen auch noch andere Worte, die wohl reichlich "ins Eingemachte" gingen, die aber nicht in der Aufnahme zu verstehen sind (dafür waren die schönen Ölbrenner zu laut...:-)
  (mono)   Hier anhören:
cd019-01
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1919 (Stralsund->Zittau), Ausfahrt Züssow (Richtung Süden nun dieses Mal), am 24.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd019-04
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1919 (Stralsund->Zittau), Ausfahrt Pasewalk, am 24.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd019-05
Mitfahrt:  hinter 03 0075  im Schnellzug D 1919 (Stralsund->Zittau), Anfahrt nach Halt in Wiesenau, am 24.08.1979.   (mono)   Hier anhören: cd019-07
Nun auch mal diese Lok "von draußen":
03 0075  an diesem Tag mit D-Zug Richtung Berlin (der dann weiter nach Leipzig ging) unterwegs, Halt und Abfahrt Angermünde, um 14:39h am 26.03.1979.   Hier anhören:
kscd38-04
03 1010  mit leerem Sonderzug Richtung Jena Ausfahrt Göschwitz und gleichzeitig(!) im Hintergrund kann man 41 1125  vor dem P 4005 nach saalfeld ausfahrend hören, um 14:25h am 28.02.1982.   Hier anhören: kscd91-13
Noch vor der Wende kam 03 1010 zu einigen schönen Sonderfahrten auf DB-Gleise und sogar nach Holland "in den Westen", so auch hier:
03 1010  mit Sonderzug Nr.26182 (Richtung NL bzw. Bad Bentheim) Ausfahrt Hessisch-Oldendorf, um 11:55h am 05.07.1989.   Hier anhören:
kscd15-11
03 1010  mit Sonderzug Nr.26182 (->Bad Bentheim) Ausfahrt Rinteln, um 12:45h am 05.07.1989.   Hier anhören: kscd124-10
Weiter geht's mit diesem Zug:
03 1010  mit Sonderzug Nr.26182 (->Bad Bentheim) Ausfahrt Rheine, um 16:40h am 05.07.1989.
Es ist immer wieder verwunderlich, welch merkwürdige Störgeräusche naheliegende Stromleitungen auf Soundaufnahmen erzeugen können. Dieses hier vermutlich von der Oberleitung erzeugt (?), ergab ein so interessantes, ja schon fast komisch klingendes "Knattern", dass ich diese Aufnahme nun entgegen der ursprünglichen Absicht doch noch in die Tabelle eingestellt habe. Das ist nun so blöde, dass man eigentlich darüber lachen muss, oder? .   Hier anhören:
kscd124-11
03 1010  mit Sonderzug Nr. 29183 (aus Holland kommend) hinter Salzbergen aufgenommen, um 12:30h am 23.07.1989.   Hier anhören: ksc2-15
03 1010  mit Sonderzug Nr.26283 Ausfahrt Hameln, um 16:37h am 23.07.1989.   Hier anhören: kscd02-16
03 1010  mit Sonderzug Nr.26283 Richtung Braunschweig Ausfahrt Elze, um 17:37h am 23.07.1989.   Hier anhören: kscd84-16
Plandampf in Thüringen rund um Saalfeld im April 1991:
03 1010  mit E 801 (Leizig->Saalfeld) Ankunft und Ausfahrt Weida, um 11:33h am 28.04.1991.   Hier anhören:
kscd12-10
Und gleich noch mal "erwischt":
03 1010  mit E 801 (->Saalfeld) Ausfahrt Neustadt/Orla, um 12:08h am 28.04.1991.   Hier anhören:
kscd23-16
Abends dann noch mal in die Gegenrichtung:
03 1010  mit E 708 (Richtung Halle) Ausfahrt Neustadt/Orla, um 18:20h am 28.04.1991.   Hier anhören:
kscd41-13
03 1010  mit D 1402 (auch Richtung Halle über Gera usw.), in der Steigung oberhalb von Saalfeld im Nieselregen...wieder mal, um 13:12h am 30.04.1991.   Hier anhören: kscd82-04
03 1010  mit D 1403 (Richtung Saalfeld) Halt und Ausfahrt Weida, um 9:28hh am 30.04.1991.   Hier anhören: kscd98-08
03 1010  vor D 642 Abfahrt im Bahnhof Burg, direkt am Bahnsteig aufgenommen, gegen 10:50h am 19.10.1991.   Hier anhören: cd047-02
03 1010  D 642 (Berlin-Magdeburg-Halberstadt = Plandampf "Magistrale")hinter Genthin, um 10:28h am 21.10.1991.   Hier anhören: cd047-04
03 1010  mit D 507 (->Saalfeld) Halt und Abfahrt in Jena-Saalebahnhof, um 20:38h am 05.05.1992.   Hier anhören: kscd146-16
03 1010  vor E 802, hier in der Steigung schiebt die Schublok 44 1093 nach, aufgenommen hinter in der Steigung oberhalb von Saalfeld am Einschnitt, um 10:05h am 06.05.1992.   Hier anhören: kscd118-05
... während hier nun, wo 03 1010  mit demselben Zug (E 802) hinter dem Oppurger Tunnel bei der Schlagmühle im oberen Orla-Tal aufgenommen wurde, die 44 1093 am Zugschluss (zur Gewährleistung eines guten Sounds der 1010...) eben nur noch hinten dran "hängt", am 06.05.1992.   Hier anhören: cd113-16
Und die Rückleistung Richtung Saalfeld:
03 1010  mit E 803 (->Saalfeld) Ausfahrt Neustadt/Orla, um 15:54h am 06.05.1992.   Hier anhören:
kscd139-15
03 1010  mit E 800 (Richtung Gera) in der Steigung oberhalb von Saalfeld am Einschnitt, um 7:05h am 07.05.1992.   Hier anhören: kscd137-15
Für den 803 wurden an diesem Tag die Mikrofone bei Weida aufgestellt:
03 1010  mit E 803 (->Saalfeld) Ausfahrt Weida, um 15:09h am 07.05.1992.
Nanu? da hängt doch eine Diesellok am Zugschluss? na ja - wenigstens wohl im Leerlauf, stört also gar nicht...;-).   Hier anhören:
kscd140-05
03 1010  mit P oder "N" oder "RB" oder... so ähnlich, jedenfalls mit der Nummer 8026 Richtung Gera, Halt und Abfahrt am Haltepunkt Traun, um 19:25h am 07.05.1992.   Hier anhören: kscd35-04
03 1010  mit E 805 (der aus den 01.5-Zeiten bestens bekannte Eilzug von Leipzig nach Saalfeld) Ausfahrt Neustadt/Orla, am 06.05.1992.   Hier anhören: cd113-19
03 1010  mit D 502 (->Berlin-Lichtenberg), Ankunft und Ausfahrt Rudolstadt, um 5:38h am 09.05.1992.   Hier anhören: kscd141-09
03 1010  mit N 4009 (der früher ebenfalls gut bekannte P 4009, bisher hatte sich nur der Buchstabe vor der Zugnummer geändert...) in Uhlstädt, Ankunft und Ausfahrt, am 09.05.1992.   Hier anhören: cd107-22
Hier auch noch mal Plandampf im Harzvorland:
03 1010  mit E 840 nach Halberstadt, Ausfahrt Wegeleben, um 9:38h am 21.05.1992.   Hier anhören:
kscd11-11
Und... weil es immer so schön ist, gleich am nächsten Morgen noch mal:
03 1010  mit E 840 (ca.320t) nach Halberstadt, Ausfahrt Wegeleben, um 9:38h am 22.05.1992.   Hier anhören:
kscd106-11
03 1010  dieses Mal mit E 845 Ausfahrt Wegeleben, sehr schöne Ausfahrt in die leichte Steigung hinein, am 24.05.1992.   Hier anhören: cd113-26
... und weiter Plandampf im Harzvorland:
03 1010  mit E 845 hinter Wegeleben in der leichten (und kurzen) Steigung, am 24.05.1992.   Hier anhören:
cd107-18
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im N 8554 (Pacific-Plandampf zwischen Erfurt und Eisenach (Bebra)) Ausfahrt Wandersleben, um 6:09h am 28.08.1992.   Hier anhören: cd041-03
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im N 8554 (Pacific-Plandampf zwischen Erfurt und Eisenach (Bebra)) Ausfahrt Seebergen, um 6:14h am 28.08.1992.   Hier anhören: cd041-04
Diesen zuvor genannten Zug N 8554 hatte unser Soundfreund M. aus HH von außen ("lineside") aufgenommen, und zwar erst einige Zeit später weit vor Eisenach:
03 1010  mit N 8554 Halt und Abfahrt in Mechterstädt-Sättelstedt (ins Gefälle...), am 28.08.1992.
Achtung beim Anhören! Überraschende und laustarke Kreuzung mit laut pfeifender 132 und Schnellzug!   Hier anhören:
cd107-01
Auch diesen Zug startet die Lok "ins Gefälle", was... aber keinen Einfluss auf den schön lauten Start hat:
03 1010  mit D 1631 Richtung Eisenach, Ausfahrt Fröttstädt, um 15.14h ebenfalls am 28.08.1992.   Hier anhören:
kscd124-09
03 1010  mit D 2659 (Frankfurt a.M.->Cottbus) Halt und Ausfahrt Fröttstädt, um 19:53h am 28.08.1992.   Hier anhören: kscd110-04
Von dem berühmten und bis heute immer noch "legendären" Pacific-Plandampf zwischen Erfurt und Bebra liegen ganz viele Mitfahrtszenen hinter 03 1010 von den Zügen D 1631, D 2659, D 2753 an diesem 28.August und den nächsten 2 Tagen vor. Allesamt sehr hörenswert. Hier sind jetzt aber mal nur die härtesten und lautesten angezeigt und eingestellt zum Download:
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2753, Ausfahrt Eisenach, am 30.08.1992.   Hier anhören: cd042-02
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2753, eine “irre laute” Beschleunigung abwärts(!) hinter einer Langsamfahrstelle bei Neudietendorf auf der Fahrt nach Erfurt, am 30.08.1992.   Hier anhören: cd042-03
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 1631 Richtung Eisenach, Ausfahrt Erfurt und langes Röhren leicht bergauf bis Durchfahrt Neudietendorf, am 30.08.1992.   Hier anhören: cd042-04
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2659 Halt und Ausfahrt Fröttstädt, ca. 19:45h am 28.08.1992.   Hier anhören: cd041-10
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2659 die komplette Steigung von Abfahrt in Bebra bis zum Hönebacher Tunnel hoch, ab ca. 18:30h am 30.08.1992.
Ein langer, schöner Schnellzug-Dreizylinder-Ohrenschmaus. Diese Bergfahrt von Bebra bis Hönebach hinter der 03 1010 liegt noch etwa 4mal in weiteren Varianten vor, mal schneller, mal langsamer. Diese hier am Abend des 30.August 1992 war allerdings die lauteste der fünfen und ist daher eine der “schnelleren”.   Hier anhören:
cd042-07
Das Ding hier, das ist nun echt die lauteste Anfahrt der 1010 und Beschleunigung bis Höchstgeschwindigkeit, die bis heute von dieser Lok im Dampfsound.de-Archiv bekannt ist:
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2659 (Frankfurt a.M. - Cottbus) Ausfahrt Bahnhof Fröttstädt, am 30.08.1992 um 19:40 Uhr, in “digitaler” Fahrweise: nur 2 Möglichkeiten: ganz “auf” oder ganz “zu”, dazwischen machte der Lokführer keine Kompromisse, bis zur Einfahrt von Gotha.   Hier anhören:
cd043-01
Und hier - selbstverständlich - synchron und zeitgleich die Aufnahme dieser Szene von außen am Bahndamm:
03 1010  mit D 2659 (Frankfurt a.M. - Cottbus), aus dem nun auf der gegenüberliegenden, linken Seite des 1.Wagens mein Mikrofon heraus hing, Ausfahrt Bahnhof Fröttstädt, am 30.08.1992 um 19:40h.
Soundfan (und Mitautor) Karl S. stand nämlich genau zur selben Zeit dort am Bahndamm und konnte daher diese Aufnahme hier zur Verfügung stellen.   Hier anhören:
ksc1-02
Und außerdem wurde dieser Zug von Soundfreak M. aus HH bei Seebergen hinter Gotha aufgenommen: wieder von außen am Bahndamm synchron und zeitgleich mit meiner Mitfahrtszene:
03 1010 D 2659 (Frankfurt a.M. - Cottbus) hinter Gotha bei Seebergen in Höchstgeschwindigkeitsröhren, ca. 20:00h am 30.08.1992.   Hier anhören:
cd107-15
Wie, was ? synchron - wo ist sie denn? Antwort: HIER:
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2659 (Frankfurt a.M. - Cottbus) Ausfahrt Gotha bis ins volle Röhren über den Berg hinweg bei Seebergen, am 30.08.1992. Die Szene beginnt jedoch im Bahnhofsbereich mit einer Langsamfahrstelle über eine Brücke, erst danach geht es so richtig los.
Dieses Mal waren sein Gerät am Bahndamm und mein Mikrofon am Wagenfenster sogar auf derselben, der linken Seite des Zuges. Dass diese beiden Aufnahmen tatsächlich gleichzeitig genommen wurden, erkennt man an dem ganz kurzen Begrüßungspfiff vom Lokführer an unseren Soundfreak-Kollegen, der die Aufnahme zuvor (cd107-15) machte. Übrigens die laute, umgebende Geräuschkulisse sind jede Menge Insekten auf den umliegenden Wiesen und keine Störgeräusche!   Hier anhören:
cd043-02
An den Tagen zuvor:
03 1010  mit D 2659 in voller Beschleunigung zwischen Eisenach und Wutha, am 28.08.1992.   Hier anhören:
cd107-05
03 1010  mit D 2753 (Frankfurt->Erfurt) hinter Eisenach Durchfahrt Bf Wutha, um 11:30h am 29.08.1992.   Hier anhören: cd047-07
03 1010  mit D 2656 bei Fröttstädt, am 29.08.1992.   Hier anhören: cd107-11
03 1010  mit D 2659 hinter Eisenach, wieder in lautstarker Beschleunigung, am 29.08.1992.   Hier anhören: cd107-14
derselbe Zug wieder einige Kilometer weiter Richtung Erfurt, nämlich bei Fröttstädt:
03 1010  mit D 2659 (->Halle), schön laut dröhnende Ausfahrt Fröttstädt, um 19:35h am 29.08.1992.
Musikfest in Bahnhofsnähe??   Hier anhören:
kscd118-14
Im Sommer 1992 fuhren alle Züge von Eisenach Richtung Bebra noch über die gerade bis dahin noch zweigleisige Steigung am ehemaligen Block Höpfen vorbei und über Förtha, so auch dieser Personenzug bzw. "Nahverkehrszug":
03 1010  mit N 8554 (->Bebra) in der Steigung vorm Förthaer Tunnel, um 7:12h am 30.08.1992.   Hier anhören:
kscd138-12
03 1010  mit D 2753 (Frankfurt->Erfurt-Leipzig) Abfahrt in Eisenach, anschließend kann man noch 50 3688  kurz beim Umsetzen im Bahnhofsbereich hören, das ganze um 11:07h am 30.08.1992.   Hier anhören: kscd130-12
03 1010  mit Eilzug E 3979 nach Meiningen, in der Steigung hinter Gräfenroda bei Dörrberg, schön lange zu hören.... ist das Röhren, um 7:17h am 07.05.1993.   Hier anhören: cd049-02
03 1010  mit D 2504, geschoben von 95 027  auf der Steigung zwischen Zella-Mehlis und Oberhof, um 10:20h am 07.05.1993.   Hier anhören: cd104-08
03 1010  mit D 2656 Richtung Eisenach, beschleunigend hinter Ausfahrt Gotha, um 15:55h am 08.05.1993.   Hier anhören: cd049-08
03 1010  mit D 2659 (->Halle) wieder mal eine sehr schön dröhnende Ausfahrt Fröttstädt, um 19:29h am 08.05.1993.   Hier anhören: kscd116-04
Und da wir Soundfreaks zu solchen großartigen Dampfveranstaltungen in den 1990iger Jahren alle zusammen oder mindestens gleichzeitig unterwegs vor Ort waren, kann man exakt diesen Zug gleich noch einmal ein paar Kilometer weiter anhören:
03 1010  mit D 2659 Ausfahrt Gotha Richtung Erfurt, so richtig “voll drauf”, um 20:00h am 08.05.1993.   Hier anhören:
cd049-11
03 1010  röhrt bei voller Fahrt mit D 2757 durch den Bahnhof Fröttstädt Richtung Erfurt, am 09. Mai 1993 um 15:30h.
SO... muss ein Schnellzug mit 03.10 klingen und so wollen wir es am Bahndamm hören...;-)   Hier anhören:
cd049-13
Heftig langes Röhren in leichter Steigung und bei vollem Gegenwind, der den sound noch brillanter macht:
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2758 von Abfahrt in Erfurt Hbf bis über den Berg bei Seebergen und Hineinrollen nach Gotha, ab 7:50h am 09.05.1993.   Hier anhören:
cd044-02
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2207, regulärer (kein(!) "künstlicher") Schnellzug Berlin-Halle-Saalfeld, Ausfahrt Belzig, am 20.06.1993.   Hier anhören: cd044-04
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2207 Halt und Ausfahrt Bitterfeld und dann 15 Minuten lang totales Höchstgeschwindigkeitsröhren, am 20.06.1993. Das ist zwar nicht die lauteste (die ist weiter oben zu hören) aber dennoch die schnellste Mitfahraufnahme, die ich bis dahin hinter einer 03.10 machen konnte.   Hier anhören: cd044-05
Dieser, nur an bestimmten Wochenende-Tagen ganz von Berlin bis ins Saaletal damals verkehrender Schnellzug D 2207 von außen aufgenommen, und zwar relativ kurz vor dem Ziel Saalfeld:
03 1010 D 2207 auf der Saaletalstrecke bei Volkstedt, am 13.08.1993.   Hier anhören:
cd106-06
03 1010 mit dem Gegenzug D 2208 Ausfahrt Rudolstadt (im strömenden Regen), am 14.08.1993.   Hier anhören: cd106-08
03 1010 mit Sonderzug von Hamburg nach Schwerin röhrt in voller Fahrt durch den berühmten kleinen Bahnhof und damals aber schon nur noch Haltepunkt Friedrichsruh im Sachsenwald, Vorbeifahrt ist etwa genau 10:00h. Aber schon ab etwa 9:45h, kurz hinter der Abfahrt in Bergedorf, konnte man den Zug im Konzert der Kirchenglocken von Aumühle im Hintergund hören. Diese Aufnahmedatei hier startet allerdings erst, als der Zug etwa den S-Bahnhof Wohltorf passiert, am 05.12.1993.
Ein leichter Westwind und die Kälte machten die Luft akustisch sehr gut “leitfähig”, eine klasse Aufnahme aus der alten Heimat des Webmasters... .   Hier anhören:
cd052-05
03 1010 mit D 2758 Richtung Erfurt, westlich von Apolda, um 7:30h am 28.05.1994.   Hier anhören: cd098-10
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2854 (Leipzig->Erfurt) Ausfahrt Naumburg, um 8:55h am 29.10.1994.   Hier anhören: cd044-06
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 2854 Ausfahrt Apolda, am 29.10.1994.   Hier anhören: cd044-07
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im D 10446 (ein hochwertiger Schnellzug als Entlastungs-Vorzug zum Interregio 446, Leipzig-Hannover), Ausfahrt Köthen, um 16:55h am 29.10.1994.   Hier anhören: cd045-01
03 1010  mit D 2854 Richtung Erfurt hinter Apolda, um 9:18h am 30.10.1994.   Hier anhören: cd045-09
03 1010  mit D 2755 Richtung Leipzig, Ausfahrt Apolda, zwar eigentlich ins Gefälle aber dennoch harte Beschleunigung, um 12:51h am 30.10.1994.   Hier anhören: cd045-10
03 1010 gab auch mehrere “Gastspiele” nicht nur im Norden, sondern auch ganz im Süden von Deutschland:
03 1010  muss sich doch ganz schön ins Zeug legen, um einen Sonderzug von Ulm nach Worms die Steigung am Oerlinger Tal gleich hinter der Ausfahrt Ulm hochzuziehen, um 17:35h am 10.08.1996.   Hier anhören:
cd062-07
03 1010  mit Sonderzug nach Lindau (am Bodensee) aufgenommen bei Kuchen, in der leichten Steigung zwischen Süssen und Geislingen im oberen Filstal, um 8:07h am 11.08.1996. Die Steigung reicht aus, um 1010 zum typischen und so gern gehörten harten “Röhren” zu veranlassen.   Hier anhören: cd062-08
03 1010  mit Sonderzug Stuttgart->Arnstadt, bei Eubigheim (hinter Osterburken) in der Steigung zum Eubigheimer Tunnel (Boxberg), lange, lange vorher zu hören und aufgenommen, um 9:00h am 20.10.1996.   Hier anhören: cd062-09
Es folgt die komplette “Sound-Zug-Rundfahrt” hinter 03 1010: Mitfahrt im D 21060/61, Laufweg Halle-Magdeburg-Burg-Berlin-Bitterfeld-Halle, 10 Schnellzugwagen Last (meistens leer...), davon die vorderen vollgestopft mit “Dreizylinder-Surfern” (5 Personen pro Fenster etwa). Aber das... war dann wirklich die akustische Krönung aller Dreizylinder-Schnellzug-Konzerte. Hier nun die einzelnen Szenen davon:
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21060 Ausfahrt Köthen, am 27.10.1996.   Hier anhören: cd045-02
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21060 Ausfahrt Schönebeck, am 27.10.1996.   Hier anhören: cd045-03
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21060 Abfahrt in Magdeburg Hauptbahnhof, am 27.10.1996.   Hier anhören: cd045-04
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21060 Ausfahrt Burg, ca.9:10h am 27.10.1996.   Hier anhören: cd045-06
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21060 Ausfahrt Ausfahrt Genthin, um 9:35h am 27.10.1996.   Hier anhören: cd045-07
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21060 Ausfahrt Brandenburg, um 10:29h am 27.10.1996.   Hier anhören: cd045-08
Die “finale und endgültige” Mitfahrt-Aufnahme einer 03.10:
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21061 (Berlin->Halle direkt über Belzig und Bitterfeld), phantastisch schöne und schwere Anfahrt aus dem Bahnhof Belzig hinaus, ab 17:29h am 27.10.1996.
Besser geht es nun wirklich nicht mehr, die 03.10 mitfahrend aufzunehmen, oder?   Hier anhören:
cd046-01
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21061 (Berlin->Halle direkt über Belzig und Bitterfeld), Ausfahrt Dessau, um 18:10h am 27.10.1996.   Hier anhören: cd046-02
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im Schnellzug D 21061 (Berlin->Halle direkt über Belzig und Bitterfeld), Ausfahrt Bitterfeld, anschließende Beschleunigung hinter dem Bahnhofsbereich und - dieses Mal nun - einige Minuten Fahrt bei Höchstgeschwindigkeit, um 18:32h am 27.10.1996.   Hier anhören: cd046-03
03 1010  nun mal wieder in “Plandampf”-Ehren, mit Regionalzug von Erfurt nach Nordhausen, im bekannten kleinen Haltepunkt Niederspier, direkt am Bahnsteig aufgenommen, am 19.09.1997.   Hier anhören: cd095-11
03 1010  wieder im schwäbischen Süddeutschland, Sonderzug Ausfahrt Kornwestheim, um 7:55h am 14.12.1997.   Hier anhören: ksmd04b-05
03 1010  mit Sonderzug Nr.26211 nach Nürnberg, Ankunft, Halt und Ausfahrt Schwäbisch Hall-Hessental, um 10:33h am 14.12.1997.   Hier anhören: kscd119-16
03 1010  mit Sonderzug Nr.26212 (Rückfahrt nach Stuttgart), Ausfahrt Bietigheim-Bissingen, um 20:02h am 14.12.1997.   Hier anhören: kscd67-12
03 1010  vor (ehem. BVG-) Sonderzug, Ausfahrt Sondershausen Richtung Erfurt, um 11:50 am 15.02.1998.   Hier anhören: cd069-04
03 1010  mit einem schön schweren Sonderzug Ausfahrt Kornwestheim (im Regen), um 7:32h am 26.04.1998.   Hier anhören: cd069-09
03 1010  mit Sonderzug Ankunft und Abfahrt in Bietigeheim-Bissingen (Sonderzug nach Stuttgart), um 20:20h am 26.04.1998.   Hier anhören: cd069-10
03 1010  mit für den Anfänger-Lokführer zu schweren Sonderzug von Leipzig nach Tschechien bleibt in der Steigung zwischen Bad Elster und Brambach bei dem Dorf Raun liegen, um 10:00h am 21.05.1998.
Erst das Hallenser Stammpersonal der 1010 (die “Senioren”), die in diesem Zug wohl eigentlich nur Fahrgäste waren, bekommen ihn später wieder in Gang.... .   Hier anhören:
cd073-03
03 1010  mit selbigem Sonderzug weiter oben in der Steigung bei Oberbrambach, nachdem einer der vielen Neustart-Versuche erfolgreich waren, um 10:21h am 21.05.1998.   Hier anhören: cd073-04
03 1010  mit Sonderzug, Rückfahrt von Tschechien nach Leipzig, im Einschnitt direkt an der “böhmischen Grenze” vor Bad Brambach, um 16:45h am 21.05.1998.   Hier anhören: cd073-05
Am 3.November 2000 wurde 03 1010 unter musikalischer Begleitung von dem bekannten Pianisten (und Sponsoren) Axel Zwingenberger nach längerer Abstellzeit wieder in Betrieb genommen und am 4. sowie 18./19. November 2000 erstmalig voll über “den Berg” gefahren. Das “röhrende Inferno” war seitdem wieder mal da. Und wie!
Sound-Aufnahmen der 03 1010 ab November 2000...
Vorgang Archiv-Nr Sound
-down
-load
03 1010  mit dem ersten Sonderzug nach der Aufarbeitung im Werk Meiningen, hier zu hören bei Ausfahrt aus dem Bahnhof Bad Salzungen in Richtung Eisenach, am 04.11.2000.   Hier anhören: cd114-01
03 1010  mit selbigem Sonderzug auf der Rückfahrt nach Meiningen über Arnstadt, hier zu hören in der Steigung hinter Gräfenroda, am 04.11.2000.   Hier anhören: cd114-02
03 1010  mit Sonderzug “DNR 80854”, Ausfahrt Bahnhof Grimmenthal, um 9:40h am 18.11.2000.   Hier anhören: cd114-03
03 1010  mit DNR 80856, Schub: 52 8075, Bergfahrt hinter Gräfenroda, am 18.11.2000.   Hier anhören: cd114-07
03 1010  mit DNR 80854, Ausfahrt Grimmenthal, am 18.11.2000.   Hier anhören: cd114-09
03 1010  mit DNR 80855, geschoben von 52 8075,  schöne Ausfahrt Zella-Mehlis, um 13:35h am 18.11.2000.   Hier anhören: cd114-11
03 1010  mit DNR 80856, Schub: 52 8075,  volle Bergfahrt hinter Gräfenroda, um 15:52h am 19.11.2000.   Hier anhören: cd114-12
03 1010  mit Lr nach Saalfeld ist hier von weiter entfernt zu hören bei der Anfahrt am Einfahrsignal, dann Durchfahrt Bahnhof Stadtilm und in der (leichten) Steigung dahinter, um 6:54h am 16.02.2001.   Hier anhören: kscd117-18
03 1010  mit Sonderzug Nr.82701 auf der Strecke Saalfeld-Gera, Ankunft und Abfahrt Haltepunkt Neunhofen, um 9:55h am 16.02.2001.   Hier anhören: ksmd07-09
03 1010  mit RB 26201 (->Erfurt)Ankunft und Ausfahrt Sondershausen, um 6:13h am 17.02.2001.   Hier anhören: kscd13-06
03 1010  mit RB 26808 (Richtung Nordhausen) Ankunft, Halt und Ausfahrt Niederspier, um 13:55h am 17.02.2001.   Hier anhören: kscd141-10
03 1010  RB 26206 (Regionalzug von Erfurt nach Nordhausen) Halt und Abfahrt in Niederspier, direkt am Bahnsteig aufgenommen, am 18.02.2001.   Hier anhören: rs04-03
03 1010  mit Sonderzug (9 Wagen), am Zugschluß ist 94 1292, aufgenommen im Wald hinter Gräfenroda um 11:55h am 24.02.2001.   Hier anhören: cd116-09
Eine herrliche laute und schwere, aber für 03.10 wohl untypisch zu langsame Bergfahrt:
03 1010  mit 9 Wagen Leer-Sonderzug nach Oberhof, Ausfahrt Zella-Mehlis, es schiebt: 94 1294,  rückwärts, aufgenommen um 16:40h am 24.02.2001.   Hier anhören:
cd116-10
03 1010  mit demselben Sonderzug am folgenden Tag: aufgenommen hinter Gräfenroda in der Steigung,
94 1294  schiebt dieses Mal kräftig nach, aufgenommen um 11:55h am 25.02.2001.   Hier anhören:
cd117-01
03 1010  wieder mit den 9 Wagen schwere Anfahrt aus dem Bahnhof Zella-Mehlis hinaus,
94 1294  muss wieder ordentlich unterstützen und schiebt (rückwärts) nach. Aufgenommen um 16:45h am 25.02.2001.   Hier anhören:
cd117-02
Unser bekannter Soundfreak-Kollege und Lokführer aus Annaberg, der das “Nichtstun” der Diesellok eigentlich schon in Dresden für diese Szene bestellt hatte, war nun nicht an der eigentlich abgesprochenen Aufnahmeposition (also nicht direkt bei mir...), sondern einige hundert Meter weiter oben. Hier begann die V200, bereits mit ihrem typisch tiefen klappernd-röhrigen Motorsound aber schon wieder zu schieben. Dennoch eine schöne Aufnahme:
03 1010  mit selbigem Sonderzug kurz vor dem sächsischen Klingenberg, geschoben von ex DB V200, um 15:36h am 29.04.2001.   Hier anhören:
rs02-03
03 1010  mit Sonderzug Leipzig-Karlsbad (in Tschechien) in der Steigung hinter Adorf im Wald bei dem kleinen Dorf Raun, aufgenommen um 10:02h am 24.05.2001.   Hier anhören: cd117-06
03 1010  Sonderzug Tschechien-Leipzig, aufgenommen in der “tschechischen Kurve” hinter Bad Brambach um 17:35h am 24.05.2001.   Hier anhören: cd117-07
03 1010  mit langem Sonderzug Nr.80290 von Halle nach Oberhof,
Ausfahrt weißenfels, um 11:06h am 09.02.2002.   Hier anhören:
kscd17-12
03 1010  vor langem Lr für Sonderzug Oberhof->Halle,
Schub: 50 3501  Ausfahrt Zella-Mehlis um 20:37h am 09.02.2002.   Hier anhören:
cd122-01
Noch einmal eine richtig schöne Schnellzug-Anfahrt:
03 1010  mit Sonderzug nach Halle Ausfahrt Weißenfels am 09.02.2002.   Hier anhören:
rs08-01
mittlerweile auch schon “klassische” Szenerie:
03 1010  mit "Kunstzug" E 16176 (Gera->Saalfeld) Halt und Ausfahrt Krölpa-Ranis, um 10:42h am 22.02.2002.   Hier anhören:
kscd141-11
03 1010  mit Lr Richtung Gehlberg-Oberhof hinter Gräfenroda, am 05.04.2002.   Hier anhören: kscd01-15
Der “Pfalz-Plandampf 2005” konnte - selbstverständlich - nicht ohne unsere röhrende Soundmaschine stattfinden:
03 1010  mit RE 91629 Richtung Karslruhe, Ausfahrt Winden, um 7:08h am 01.10.2005.   Hier anhören:
cd168-08
Der “Pfalz-Plandampf 2005” konnte - selbstverständlich - nicht ohne unsere röhrende Soundmaschine stattfinden:
03 1010  mit RE 91639 wieder Richtung Karlsruhe, diese Mal aber Ausfahrt Landau, um 13:21 am 01.10.2005, im heftigen und strömenden Regen.   Hier anhören:
cd168-13
03 1010  RE 91633 Ausfahrt Winden, im Hindergrund kann man
01 1100  Richtung Neustadt und
23 042  sowie Schublok: 50 2740  mit Regionalzug nach Bad Bergzabern ausfahren hören, um 10:35h am 03.10.2005.   Hier anhören:
cd169-12

03 1010  mit RE 91645 schön brillant laute Ausfahrt Kandel Richtung Karlsruhe, um 16:45h am 03.10.2005.
Die Unzahl von Fotografen, Soundfreaks und Videofreaks machten einen Hund auf dem direkt benachbarten Grundstück so sehr nervös, dass er die Ausfahrt des Zuges ziemlich laut bellend begleiten musste... .   Hier anhören:
cd169-19
Nun war er wieder da - der erneute Abschied von unserem Dreizylinder-Star 03 1010: bei der “Kies-Plandampf”-Veranstaltung im Werratal im Jahr 2008 durfte die 1010 noch einmal planmäßige Personenzüge zwischen Eisenach und Meiningen ziehen. Noch einmal war der vornehme und brillante Dreizylindersound bei Anfahrten und schön “am Berg” zu genießen. Das war dann zunächst bis auf weiteres doch wieder das Ende, denn eine erneute Wiederaufarbeitung per fälliger Hauptuntersuchung war zunächst nicht vorgesehen, kam dann aber doch noch.
03 1010  mit passend schwerem 5-Wagen-Personenzug von Eisenach nach Meiningen, am Berg “klebend” in der Steigung am ehemaligen Block Höpfen aufgenommen, um 10:47h am 30.10.2008.   Hier anhören: cd209-01
03 1010  mit Personenzug Meiningen->Eisenach, hinter der Ausfahrt von Marksuhl im Wald bei ganz “schön” nassem Wetter aufgenommen um 13:56h am 30.10.2008. (Der Regen “platscht” so richtig vom Himmel und von den Bäumen, leider auch manchmal auf das Mikrofon).   Hier anhören: cd209-03
Eine ganz tolle, ungestörte, langsame und laute Bergfahrt, aber eben sozusagen in “44er-Geschwindigkeit”...:
03 1010  mit abendlichen Personenzug (als STB-Triebwagen-Ersatz mit “Halt auf jeder Milchkanne”) von Eisenach nach Meiningen, natürlich wieder am steilen Berg am ehemaligen Block Höpfen aufgenommen, um 21:34h am 30.10.2008.   Hier anhören:
cd209-05
Und nun wieder so ein Highlight: Soundfreund und Co-Autor der dampfsound.de-Seiten Max F. konnte sich auf keinen Fall entgehen lassen, mit dem wohl bis dahin letzten, guten “Plandampf-Personenzug” der 1010 mitzufahren... und machte daher hierzu die synchrone Mitfahrtaufnahme:
Mitfahrt:  hinter 03 1010  im “STB 82936” Eisenach->Meiningen, von Abfahrt in Eisenach und durch den Tunnel und bis Förtha, ab 21:15h am 30.10.2008.   Hier anhören:
mxf15-04
Nun vorläufig und bis auf weiteres die letzte Szene der 03 1010 im dampfsound.de-Archiv, hoffentlich nicht für immer... .
03 1010  mit Personenzug Meiningen->Eisenach, Ausfahrt Wernshausen, um 12:24h am 31.10.2008.   Hier anhören:
cd209-10