Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 44 der DR (Deutsche Reichsbahn)

Aufnahmen der schweren dreizylindrigen Güterzuglok-Baureihe, Lokomotiven der ehemaligen DR

Seite 4: Sound der 44 DR

Hier gibt es nun (un)endlich die vielen Aufnahmen vom tollen Sound auch dieser DR-44er


Sound der Baureihe 44 Deutsche Reichsbahn

Lok & Vorgang Archiv-Nr klick->
Sound
Diese Aufnahme ist so phantastisch und aufgrund des späten Aufnahmejahres (erst 2011) so sehr außergewöhnlich, dass ich entschieden habe: Die muß hier ganz vorn in die Tabelle! Hört Euch mal diesen Dreischlag an, für 2011 schon wieder ein unglaubliches Ding:
44 2546 + 44 1486  mit schwerem Kieszug “DGz 311" (Immelborn->Eisenach) Ausfahrt Marksuhl, um 17:25h am 29.10.2011.
cd239-08
unbekannte 44  mit sehr(!) schwerem nächtlichen Güterzug nach Gera (66420 oder -24 oder sowas?), in der Steigung hinter Saalfeld, um 22.35h am 31.05.1980. cd002-01
44 0196  mit Güterzug im Einschnitt hinter Saalfeld, übliche Rampe Richtung Unterwellenborn hoch, um 10:46h am 05.04.1978. ksc2-03
44 0393  mit Übergabe-Güterzug Richtung Unterwellenborn (damals üblicherweise als “U-Born” abgekürzt...), am Einschnitt hinter Saalfeld, um 9:45h am 14.03.1980. ksmd02-08
44 0221  mit dem Ng 66475 eine sehr schöne Ausfahrt Kahla, um 18:33h am 25.09.1980. kscd33-03b
44 0177  mit Güterzug auf der Blankenheimer Rampe, Schub: 44 0278, aufgenommen bei Riestedt um 8:15h am 25.08.1978. ksmd04b-11
44 0221  mit Übergabe-Güterzug nach U-Born, aufgenommen am Einschnitt hinter Saalfeld, talfahrend begegnet 01 0508 mit Eilzug, am 05.04.1978. ksmd04b-11
Mitfahrt: hinter 44 1486  in einem für die Sound-Surfer eingestellten Reisezugwagen vorm vor Gag 56160 (“Stahlzug” nach Ilsenburg), herrlich schwere und typische Anfahrt beim Start des Zuges in Güsten bis zur Einfahrt von Aschersleben durchgehend aufgenommen. Die Schublok 50 3708 machte sich nur zeitweise und nur auf Anweisung bemerkbar, natürlich nicht bei den Anfahrten, den Soundfreaks in den zwei Surfer-Wagen zu Gefallen..., Aufnahme ab 10:10h am 20.02.1993. cd038-01
Mitfahrt: hinter 44 1486  vor Gag 56160 Ausfahrt Ströbeck (am Zugschluß schiebt 50 3708), um 12:35h am 20.02.1993. cd038-05
44 0093  mit Üg 67422 (leere Kaliwagen), Schub: 44 225 Tv am ehemaligen Block “Höpfen” hinter Eisenach unterhalb der Wartburg in der Steigung nach Förtha, um 14:32h am 06.02.1997. cd062-13
44 225  mit Üg 67102 (Salzungen->Eisenach) Ausfahrt Oberrohn, um 16:38h am 06.02.1997. cd063-03
44 0093  mit Üg 67418 am ehemaligen Block Höpfen unterhalb der Wartburg, um 5:35h am 07.02.1997. Der "Klassiker" einer typischen und schweren 44er-Bergfahrt! cd063-06
44 225  mit Üg 67102 hinter Ausfahrt Marksuhl, um 16:00 am 07.02.1997. cd063-10
Mitfahrt: hinter 44 1093  (hier nun noch Kohlefeuerung) vorm Schnellzug D 955 (Meiningen-Berlin) röhrende Steigungsfahrt von Suhl-Heinrichs bis Halt in Oberhof, aufgenommen am 11.04.1992. cd036-03
44 0093  mit Güterzug “Lg3” (Eisenach->Meiningen->Armstadt) am ehemaligen Block Höpfen in der Steigung nach Förtha - am üblichen Aufnahmeort, um 14:25h am 08.02.1997. cd063-13
44 0093  mit eben diesem “Lg3” hinter der Ausfahrt von Zella-Mehlis, um 18:15h am 08.02.1997. cd064-02
44 0093  mit Ucs-Wagen (Behälterwagen) Güterzug "DNG 4" von Saalfeld nach Arnstadt, im Einschnitt vor Singen, um 21:55h am 05.05.2000.
DAS... ist die berühmte Abschiedsaufnahme von 44 1093 und der Start diese Web-Präsenz...
cd115-02
44 0093  mit Ucs-Wagen-Zug Gz 80170, Schub: 94 1292  hinter Gräfenroda um 7:25h am 07.05.2000. cd115-06
44 0567  mit Übergabegüterzug nach Könitz, am Einschnitt hinter Saalfeld, um 10:45h am 24.09.1980. kscd03b-09
44 0393  mit Güterzug in der Steigung hinter Saalfeld, 11:37h am 22.03.1981. cd009-02
44 0618  wieder mal mit dem “Durchgängergüterzug” nach Gera, der allerdings tagsüber ein “Nahgüterzug” (66422) war, aufgenommen in der Steigung hinter Saalfeld um 10:25h am 13.03.1981. cd009-03
44 0305  mit Übergabe-Güterzug nach U-Born, gut wie immer - hier auch in besonderer Akustik, nämlich bei einem nahen Gewitter aufgenommen, gegen 14:55h am 16.05.1981. cd009-04
44 0231  mit Übergabe nach Unterwellenborn, am Einschnitt bei Saalfeld, 10:10h am 21.03.1981. cd009-06
44 0618  mit Güterzug von der Saalebahn aus Richtung Göschwitz kommend, musste am Einfahrsignal von Saalfeld anhalten. Hier zu hören ist die Wiederanfahrt, nachts um 0:30h am 22.05.1981. cd002-08
44 0104  mit Ganzzug (Kohle, Erz, Schrott?) als Übergabe nach U-Born, Steigung hinter Saalfeld, nachts um 3:48h am 01.08.1981. cd009-08
44 0600  mit Übergabe-Gz nach Unterwellenborn, Steigung hinter Saalfeld, um 9:18h am 27.06.1981. cd009-10
44 1616 (war ja mal 44 0616 zu DR-Zeiten...) der EFZ mit dem berühmten Salzzug auf der HzL, der je nach Bedarf von Haigerloch nach Gammertingen, normalerweise mit Diesellok gefahren wird: Hier zu hören bei der phantastischen Ausfahrt Stetten (bei Haigerloch), um 12:45h am 17.09.1994. cd052-06
44 1616  mit dem Salzzug im steilsten Abschnitt der HZL, nämlich vor Burladingen, gegen 15:09h am 17.09.1994. cd052-07
44 1616  immer noch mit diesem Salzzug, zu hören hinter Hausen-Starzeln (das ist noch ein paar Kilometer weiter vor Burladingen), am 17.09.1994. bs01-08
44 1616  mit dem Salzzug, eine hörenswerte “Scheineinfahrt” in Gammertingen, um 16:10h am 17.09.1994. cd052-09
44 0115  mit Übergabegüterzug nach U-Born, hinter Saalfeld in der Steigung, 10:50h am 28.07.1981. bs01-02
44 1093  mit Güterzug bei Gorndorf (vor Unterwellenborn). Es schiebt zwar etwas eine V 60, die stört aber nicht besonders, aufgenommen bei einer Plandampf-Aktion am 19.02.1992. cd113-12
44 1486  mit Lg 60139 (leerer Kaliwagen-Güterzug), der ja einen langen Weg von Wismar bis Salzungen über Arnstadt-Meiningen hatte), Ausfahrt Sangerhausen Richtung Erfurt, um 8:15h am 05.05.1993. cd048-02
44 1093  vor Lg 60139, Schub: 50 3688  hinter Gräfenroda in der bekannten Waldkurve nahe Sportplatz aufgenommen, um 12:22h am 06.05.1993. cd048-10
Noch mal dieser Zug, befreundete Soundfreaks nahmen ihn weiter oben in Gehlberg auf, dort wurde auf eine Anfahrt "gepokert", und das... klappte sogar:
44 1093  vor dem langen Leergüterzug Lg 60139, Schub: 50 3688  Anfahrt in Gehlberg um 12:45 am 06.05.1993.
bs01-07
Noch mal dieser Zug, befreundete Soundfreaks nahmen ihn weiter oben in Gehlberg auf, dort wurde auf eine Anfahrt "gepokert", und das... klappte sogar:
44 1486 + 44 1093  mit Dg 55613 (von Arnstadt Richtung Grimmenthal), hinter Gräfenroda nahe Haltepunkt Dörrberg aufgenommen, um 6:50h am 07.05.1993.
cd049-01
44 1093  vor Ng 64550 (Grimmenthal->Arnstadt), Schub: 50 3688, aufgenommen weit hinter der Ausfahrt Zella-Mehlis, am 07.05.1993. cd104-11
44 1093  mit Dg 55602 (nach Bebra über Eisenach) Ausfahrt Neudietendorf, um 7:15h am 08.10.1993. cd049-17
44 1093  mit Güterzug von Saalfeld nach Arnstadt, Anfahrt beim Haltepunkt Paulinzella, am 29.01.1994. cd106-13
44 1093  mal wieder in Schnellzug-Ehren, nämlich vor D 2157 von Arnstadt Richtung Oberhof-Suhl, aufgenommen hinter Gräfenroda, am 18.02.1994. cd095-06
44 1093  vor D950 (!) nach Meiningen, Halt und Ausfahrt in Gehlberg, 11:49h, am 23.02.1991. bs01-05
44 1093  mit Sonderzug auf der Schiefen Ebene, Schub: 86 457 aufgenommen vor Marktschorgast im Wald, um 15:10h am 04.06.1995. cd055-04
44 1093  mit Dg 55610 (Saalfeld->Gera), eine tolle Anfahrt im Bf Triptis (obwohl ins Gefälle...), um 12:00h am 18.02.1995. bs01-10
44 0093 (nun endlich(!) wieder ölgefeuert...) mit Üg 68482, eine klassische Übergabe nach U-Born, ganz genau so “wie früher”, jetzt aber im Rahmen von Plandampf, aufgenommen um 8:32h am 14.05.1996. bs01-11
44 0093  vor Gag 56520, Schub: 52 8154  im Einschnitt in der Steigung hinter Saalfeld (Richtung Unterwellenborn), um 13:34h am 15.05.1996. bs01-12
44 0093  mit der damals immer noch üblichen, jedoch inzwischen recht kurzen, frühmorgendlichen Üg 68480 nach Unterwellenborn, aufgenommen hinter Saalfeld am Einschnitt gegen 5:40h am 14.05.1996. cd061-06
44 0093  mit Ng 63276 (->Saalfeld) bei Grochwitz hinter Weida, ebenfalls ein schöner Klassiker, hört sich an wie früher nicht bei Weida, sondern überall im Mittelgebirge üblich, aufgenommen um 19:45h am 14.05.1996. cd062-01
44 0093  vor dem Gag 56620 (der im Rahmen der Plandampfveranstaltung berühmte “Ölzug” nach Lederhose), Schub: 52 8154  aufgenommen im Orla-Tal bei der Schlagmühle vor Neunhofen, um 14:29h am 15.05.1996. cd062-02
44 0093  mit Ng 63276 (von Gera nach Saalfeld) bei Grochwitz hinter Weida, etwas leichterer Zug als am Tag zuvor aber trotzdem wieder wie üblich schöne Aufnahme, um 18:50h am 15.05.1996. cd062-05
44 225 Tv mit Güterzug 67418 (leere Kaliwagen) am ehemaligen Bk Höpfen, unterhalb der Wartburg bei Eisenach, um 5:35h am 06.02.1997. cd062-11
44 0093  vor Üg 67101, Schub: 52 8039  aufgenommen am ehemaligen Block Höpfen in der Steigung nach Förtha, gegen 8:00h am 06.02.1997. cd062-12
Zweimal röhrender lauter Dreischlag in einer Aufnahme:
44 0093  vor Gag 56460 (Kalizug Vacha->Eisenach), Schub: 44 225  aufgenommen hinter Oberrohn um 12:10h am 06.02.1997.
cd063-01
Einen Tag später wieder dieser Kalizug, dieses Mal aber umgekehrt bespannt:
44 225  vor Gag 56460 (Kalizug Vacha->Eisenach), Schub: 44 0093  aufgenommen weit hinter Marksuhl am Waldrand, um 12:20h am 07.02.1997.
cd063-08
Und hier der wie bei jedem Güterzug-Plandampf auf der Werrabahn "traditionell schwersten" Zug dieser Aktion im Februar 1997:
44 225 + 44 0093  vor Gag 56460 (Kalizug Vacha->Eisenach), Schub: 52 8039 Tv, aufgenommen hinter Oberrohn um 22:20h am 06.02.1997.
cd063-05
44 0093  vor Gag 56460 (Kalizug Vacha->Eisenach), Schub: 44 225  wieder ordentliches Röhren aufgenommen weit hinter Marksuhl am Waldrand, um 12:23h am 08.02.1997. cd064-01
44 0093  vor "CB 6744" (wie die alten “Übergaben” in 1998 hießen...), Schub: 50 3688 Tv aufgenommen vorm Förthaer Tunnel, um 15:02h am 12.02.1998. cd064-07
44 0093  vor dem Übergabegüterzug CB 67440 Richtungs Salzungen, Schub: 52 8075 aufgenommen vorm Förthaer Tunnel, um 5:39h am 13.02.1998. cd064-10
44 0093  vor CB 67442 Richtungs Salzungen, dieses Mal Schub: 58 3047 Tv am ehemaligen Block Höpfen Steigung zum Förthaer Tunnel, um 9:00h am 14.02.1998. Wieder eine ordentliche Ladung Dreischlag-Mix... . cd065-13
44 0093  mit “Lg1” (Eisenach->meiningen->Arnstadt) am ehemaligen Block Höpfen, um 14:30h am 14.02.1998. Sehr schöne Bergfahrt in klassischem Tempo. cd065-14
Derselbe Zug am zweiten Berg auf seiner “Rundfahrt” über Meiningen nach Arnstadt:
44 0093  mit diesem "Lg1", weit hinter der Ausfahrt Zella Mehlis, ca. um 18:15h am 14.02.1998.
cd066-02
44 0093  RC 64084 (Gera->Saalfeld, SO hießen nun inzwischen die Güterzüge, unglaublicher Quatsch...), eine schön brillante Anfahrt nach Halt im Bahnhof Neustadt/Orla, um 15:12h am 04.05.1998. cd071-03
44 0093  mit “RC 64088, ein schön langer nächtlicher Güterzug von Gera nach Saalfeld, aufgenommen in der langen Steigung bei Grochwitz hinter Weida, die Diesellok 219 am Zugschluß lief gemäß der Anweisung durch die Veranstalter und Bitte der Soundfreaks nur im Leerlauf mit, stört also kaum, um 0:30h am 05.05.1998. cd071-06
Mitfahrt: hinter 44 0093  im 9-Wagen-Sonderzug von Eisenach über Meiningen nach Arnstadt, Abfahrt in Eisenach bis zum Ende der Steigung hinterm Förthaer Tunnel, Start war um 12:50h am 07.02.1999. cd082-03
Fortsetzung der Mitfahrt: hinter 44 0093  im 9-Wagen-Sonderzug von Eisenach über Meiningen nach Arnstadt, Ausfahrt Suhl bis Halt in Oberhof, am 07.02.1999. cd083-02
44 0093  mit “Kunstgüterzug Nr. 15002” von Arnstadt über Grimmenthal-Meiningen-Salzungen nach Eisenach, hinter Gräfenroda (im Regen aufgenommen), um 10:52h am 15.04.1999. cd084-05
44 0093  mit Gz 15004 (war zwar künstliche aber dennoch genug Last für den Sound), am ehemaligen Bk Höpfen in der Steigung unterhalb der Wartburg, um 19:04h am 15.04.1999. cd084-09
44 0093  vor Gz 16001, Schub: 52 8075 Tv am ehem. Bk Höpfen, am üblichen Berg in der Steigung vorm Förthaer Tunnel, um 9:30h am 16.04.1999. cd085-01
Am selben Ort, ähnliche Situation, aber andere (lautere!) Schublok:
44 0093  vor Gz "17001", Schub: 41 1231, die auch mal wieder hier mitwirkte, aufgenommen am ehem. Bk Höpfen in der Steigung vorm Förthaer Tunnel, um 7:30h am 17.04.1999.
cd085-09
So - und nun zurück zur echten Planzeit und in eines der alten DR-44-Mekka's:
44 0890  mit Güterzug aus Sangerhausen in Richtung Halle, Schub: 44 0570, aufgenommen bei Riestedt in der Blankenheimer Rampe, um 10:00h am 24.08.1978.
ksc1-06
und weiter gehts im anderen alten Mekka, nämlich Saalfeld:
unbkannte 44  zieht eine schwere Übergabe von Saalfeld nach Unterwellenborn hoch, aufgenommen am bekannten Einschnitt in der Steigung. Das besondere: geschoben wird dieser Zug von einer hart arbeitenden 01.5, aufgenommen ca. 21:35h am 20.10.1978.
cd001-07
44 0324  schleppt wieder eine der schwer(st)en Übergaben nach Unterwellenborn hoch, schön langsam und laut, nachts um 1:30h am 28.05.1979. cd001-02
unbekannte 44  mit Ng 66462 (nächtlicher Durchgänger ->Gera) in der Steigung hinter Saalfeld, um 23:20h am 26.05.1979. Genau im richtig "swingenden" Dreischlagtempo... . cdm1109-03
Auch hier in Saalfeld gab es öfter mal die akustischen Highlights mit 44 vorn und 44 hinten:
44 0663  vor Übergabe nach Unterwellenborn, Schub: 44 0618, aufgenommen im Einschnitt hinter Saalfeld in der Steigung, um 6:45h am 03.06.1979.
cd001-05
44 0413  mit schwerem Güterzug nach Unterwellenborn, am Einschnitt hinter Saalfeld, um 11:05h am 27.09.1980. cd009-09
44 0104  mit Übergabe nach Unterwellenborn muss aufgrund defekter Bremsen an einem Wagen mitten in der Steigung erneut anfahren. Eine tolle 44er-Anfahrt. Es “mischt” hier zwar noch eine V100-Diesellok mit, die macht aber nichts (Motor im Leerlauf), gegen 10:40h am 27.09.1980. ksc3-08
44 0414  mit dem nächtlichen Güterzug Richtung Gera, Anfahrt am Einfahrsignal von Unterwellenborn, um 22:40h am 29.12.1980. cd001-08
44 0567  mit Übergabe-Gz nach Unterwellenborn, am Einschnitt in der Steigung hinter Saalfeld, um 19:10h am 03.03.1981. ksmd04a-07
Neben Saalfeld und Sangerhausen im Gebirge, gab es ja auch zu jener Zeit im Norden des Landes noch in Wittenberge und Angermünde Öl-44:
44 0592  mit Güterzug Anfahrt im Bahnhof Angermünde, um 5:38h am 17.09.1979.
ksmd05-06
44 0256  mit schwerem DG (mehr als 200t!) Anfahrt im Bahnhof Angermünde, um 14:40h am 05.06.1979. kscd01-06
44 0093  mit Güterzug Richtung Meiningen (und weiter nach Salzungen), hinter Ausfahrt Gräfenroda am 29.10.1999. rs03-04
44 0093 + 58 311  vor KC 64436 (Kalizug), Schub: 52 8075  Anfahrt in Marksuhl, abends gegen 22:00h am 29.10.1999. cd157-07
44 0093 + 44 1486  mit Dg 54432 nach Eisenach, Ausfahrt Marksuhl am 24.02.1991. cd157-08
Die im November 2009 wieder in Betrieb gegangene Nördlinger 44 2546 wurde ja auch für den Kiesdampf in Thüringen Oktober 2010 eingeplant und nahm auch planmäßig daran teil. Darauf freuten wir 44er-Fans uns eigentlich ganz besonders, wurden jedoch heftig enttäuscht: Die Lok wurde nur vor ganzen 2 - in Worten:” zwei” - viel zu leichten Zügen allein vorgespannt, alle anderen Zügen nur in “Doppeltraktion”, meistens mit der hierbei viel lauteren 95 027, dann stimmten die Zuglasten sowieso nicht (zu leichte Güterzüge) und außerdem wurde sie durchgehend äußerst “schlaff” gefahren. Vermutlich gab es dafür auch irgendwelche technischen Hintergründe. Aber dass sie “es” theoretisch konnte - also den richtigen tollen Dreischlag-Sound in ordentlicher Lautstärke im richtigen “Bergtempo” zu unser aller Ohrenschmaus, das hatte sie ja mal zuvor im November 2009 kurz gezeigt - leider damals eben aufgrund der Umstände unaufnrehmbar. Erst bei späteren Aktionen kam sie dann zur vollen Wirkung (siehe weiter unten in dieser Tabelle).
Dennoch hier mal 2 Kostproben vom Kiesdampf im Oktober 2010:
44 2546 + 95 027  mit dem DGz 208 (das war so ein recht schwerer aber kurzer Holzzug + 15 leere, 4achsige Selbstentaldewagen - also gerade genug Last... für die 44 allein!), Ausfahrt Oberrohn, um 17:37h am 08.10.2010.
cd228-04
Derselbe Güterzug noch mal hinter Marksuhl:
44 2546 + 95 027  mit dem DGz 208 hinter Ausfahrt Marksuhl, um 18:42h am 08.10.2010.
cd228-05
Nun aber endlich, endlich doch: Nach immerhin über 11 Jahren, nach dem Abschied von 44 1093 im Jahre 2000 (so lange war das nun schon her...?) gab es nach mehreren vergeblichen Versuchen nun doch noch wieder zwar nur wenige Male aber dafür den richtig klassischen 44er-Sound zu hören und zu erleben: Satter Dreischlag im richtigen Tempo - das gab echte “Gänsehaut” bei allen, die auch wegen wehmühtiger, akustischer Erinnerungen an die alten Stätten wie Saalfeld und Sangerhausen die Tränen kaum verbergen konnten. Dass wir das noch mal erleben durften! Ein großer Dank an die Personale der der 44 2546 und 1486, die den Fans genau auch diesen Soundgenuss präsentieren wollten. Es ist eben einfach so: Diese Baureihe ist und bleibt der heilige Gral der “Soundfreaks” - keine Diskussionen... .
44 2546 Tv + 41 1144 Tv  mit dem ersten “Start”-Güterzug des Herbst-Kiesdampfes in Thüringen, dem “DGz 101” von Eisenach Richtung Salzungen, geschoben von 44 1486Tv aufgenommen eben klassisch wie immer am ehemaligen Block Höpfen ( Steigung unterhalb der Wartburg zum Förthaer Tunnel hoch), um 7:03h am 27.10.2011. cd237-10
44 2546 + 44 1486  mit einem Holzzug (Nr. "DGz102") aus Richtung Salzungen, Ausfahrt Bahnhof Oberrohn, wo sie nach einem Kreuszungshalt wieder anfahren durften, aufgenommen um 9:38h am 27.10.2011.
(synchrones Foto oben über dieser Tabelle)
cd237-11
44 2546 + 44 1486  mit Güterzug DGz 104 Richtung Eisenach, noch mal Ausfahrt Oberrohn, um 12:43h am 27.10.2011. cd238-02
44 2546 Tv + 44 1486 Tv   mit DGz 108 (das war der abendliche Kieszug am ersten Tag der Veranstaltung), außerplanmäßige aber tolle Ausfahrt Förtha, um 19:23h am 27.10.2011. Da der Zug hier zu früh ankam, musste er auf Triebwagen-Kreuzung warten und wieder in die Steigung vor dem Tunnel anfahren. cd238-06
44 2546 + 44 1486  mit dem Kieswagenzug (vorm Vortag) , unnötiger weise etwas geschoben von 41 1144 (Tv), die aber (wohl für die 44er-Fans abgesprochen? - sehr schön) zurückgehalten wurde, aufgenommen am ehemaligen Block Höpfen in der Steigung zum Förthaer Tunnel, um 7:53h am 28.10.2011. cd238-07
44 2546  nun mit zusätzlichem Personenzug Meiningen->Eisenach, der die Nummer “DPE 208” hatte, Abfahrt in Förtha, viel zu spät (als der Plan vorgab), aber dennoch sehr schöne Anfahrt, wenn auch mit einigen Problemen mit dem “herbstlich rutschigem Gleis”, um 19:23h. am 28.10.2011. cd238-12
Hier nun holen 44 2546 + 44 1486  den über 1000t schweren Kieszug aus dem in einer leichten Steigung liegenden Anschluß des Kieswerkes in Immelborn heraus, um 12:43h am 29.10.2011. Leider machte sich nun hier ein defektes Zylinderventil der Vorspannlok deutlich unangenehm akustisch bemerkbar. Die Versuche, es zu schließen, schlugen immer bei steigendem Dampfdruck wieder fehl. Kaum wurde richtig “mit Druck” gefahren, platzt es wieder auf. Glücklicherweise gelang es doch noch, wenigstens ab Oberrohn diese unangenehme akustische Störung zu verhindern. cd239-02
Die eine Häfte dieses Kieszuges, der in Salzungen geteilt wurde, durfte gezogen von 44 1486 einen Abstecher nach Dorndorf auf der ehemaligen Strecke Richtung Vacha machen (Aufnahme der Rückfahrt auf der Seite der 44 1486 zu hören), aber für uns Soundfreaks weitaus interessanter war die “Stichfahrt” der anderen Hälfte, wenigstens teilweise den Berg hoch bis nach Marksuhl:
44 2546  mit halben Kieszug “DGz 304” von Salzungen nach Marksuhl, Ausfahrt Oberrohn, um 11:20h am 29.10.2011.
cd239-04
Nun aber geht es so richtig noch mal los - was für ein Finale dieser Veranstaltung:
44 2546 + 44 1486  im geballten Jumbo-Doppel-Sound mit schwerem Kieszug DGz 311 erst Einfahrt, dann Ausfahrt Oberrohn, um 16:47h am 29.10.2011.
cd239-07
Im April 2013 gab es nun schon wieder so eine “Wer-hätte-das-gedacht(?)-Veranstaltung”: Der Werra-Dampf in diesem Jahr wurde unter dem Titel “85 Jahre Baureihe 44” organisiert. Das war dann auch angesichts der beiden teilnehmenden 44er angemessen. Sowohl von der Nördlinger 44 2546 als auch von der Staßfurter 44 1486 konnte wieder herrlicher, bei eingefleischten 44er-Fans “gänsehautmachender” Sound gehört werden. Noch vor einigen Jahren unvorstellbar, jemals wieder so etwas erleben zu dürfen. Die Aufnahmen, auf denen man nur die 1486 allein hören kann, sind nun wieder mal auf der ensprechenden Einzelseite der 44 1486 eingestellt (siehe dortige Tabelle).
44 2546 + 44 1486  mit Güterzug “DGz 202” Richtung Eisenach, Ausfahrt Bahnhof Marksuhl, um 9:35h am 11.04.2013 cd254-05
44 2546 + 44 1486  mit DGz 209 Ausfahrt Bahnhof Marksuhl, um 19:37h am 11.04.2013
Leider wurde die 2546 (aufgrund technischer Probleme?) “schlecht” geheizt, der wohl zu hohe Wasserstand hatte häufiges Abblasen der Sicherheitsventile zur Folge. Das passierte - natürlich! - auch direkt vor den Mikrofonen.
cd254-10
Teilweise vom vielen Regen durch Tropfen-Prasseln aufs Mikrofon gestört, aber ein toller Kracher ist diese Szene trotzdem:
44 2546 + 44 1486 Tv mit Güterzug DGz 309, aufgenommen am ehem. Block Höpfen, um 18:38h am 12.04.2013. Das hätte auch zu Planzeiten kaum besser geboten werden können - schönes Ding.
cd254-11
Noch mal die Nördlinger Lok allein an diesem Berg:
44 2546  vor Güterzug DGz 300, Schub: 41 1144  (und wie!) aufgenommen nahe dem ehemaligen Block Höpfen unter der Wartburg, um 6:00h am 12.04.2013.
cd255-06
Hier nun das krönende Finale der Veranstaltung (wenn auch nicht der Abschluss):
44 1486 + 44 2546  vor schwerem Kieszug DGz 408 (Immelborn->Eisenach), Schub: 41 1144  aufgenommen bei der Bergfahrt nach Langsamfahrstelle vor Oberrohn, um 17:50h am 13.04.2013.
cd256-02
Obwohl bei dieser Aufnahme etwa 30 Fotografen und Videoten dicht um unsere Mikrofone herumstanden - merkwürdigerweise im dunklen Einschnitt am Waldrand (?) -, wurde es trotzdem die beste Aufnahme dieser ganzen Aktion:
44 1486 + 44 2546  vor schwerem DGz 408, heftig hart und laut geschoben von 41 1144  aufgenommen am Waldrand weit oberhalb der Ausfahrt vom Bahnhof Marksuhl, um 18:40h am 13.04.2013. Es geht also doch!: Gegenseitige Rücksichtnahme und rechtzeitiges Aufstellen lohnt sich für Alle und alle Aufnahmen, egal ob Foto, Video oder Sound-Recording. Warum bloß funktioniert das hierzulande nicht immer genau so?
cd256-03