Webseiten für Dampf-Soundfreaks - Sächsische I K - ex DRG-Schmalspur-Baureihe 99.750

Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Wieder-Erwachen einer Legende: Sächsische I K
(ehem. DRG-Baureihe 99.750)

Fotos und Soundaufnahmen der (neu gebauten) Lokomotive "No.54" - Nachbau einer Lok sächsische Baureihe I K.

Seite 1: Fotos - Teil 1

Die Tonaufnahmen der sächsischen I K sind in der Tabelle auf der 2.Seite - unten - zu hören.

Noch eine der vielen kleinen und großen Sensationen, die man aus dem Dampflokwerk Meiningen im Laufe der Jahre hören und sehen konnte: Die erste sächsische 750mm-Einheits-Schmalspurbaureihe wurde in einem langen Projekt (neben vielen anderen Lokomotiven für verschiedene Bahnen in Deutschland und Europa) ebenfalls nach alten originalen Unterlagen und Plänen als “Neubaulok” komplett nachgebaut. Nähere Einzelheiten kann man auf der web-Seite der "Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen” ("ssb-sachsen.de") nachlesen.

Von der Webseite der Stiftung zitiere ich hier mal einen kurzen Textausschnit zur IK:
"Nach dreieinhalb Jahren engagierter Arbeit konnte die I K Nr. 54 am 04.07.2009 in Radebeul offiziell eingeweiht werden. Seit 29.08.2009 kommt die als I K Nr. 54 bezeichnete Lokomotive auf den sächsischen Schmalspurbahnen zum Einsatz. Eisenbahnfreunde wie Touristen erleben die Fahrten der markanten Lok mit großer Begeisterung.
Für die kleine grünschwarzrot lackierte Maschine wurden Geld- und Sachspenden im Wert von mehr als 800.000 Euro gesammelt und sie trägt nun maßgeblich zur Steigerung der touristischen Attraktivität der sächsischen Schmalspurbahnen bei."


Die folgende Kurzbeschreibung ist - wie üblich - aus:
H.Obermayer, “Taschenbuch Deutsche Schmalspur-Dampflokomotiven” (1971).
Daraus kann man entnehmen, dass wenige Lokomotiven noch die ersten Jahre der Deutschen Reichsbahn miterleben konnten, dort erhielten sie dann auch die Baureihen-Bezeichnung “99.750-752”. Genau das ist auch der Grund für die von mir gewählte Verzeichnis-Nummer dieser Seite hier.

Kurzbeschreibung der alten DRG-Baureihe 99.750 - alte sächsische I K - Teil 1
Kurzbeschreibung der alten DRG-Baureihe 99.750 - alte sächsische I K - Teil 1
Kurzbeschreibung der alten DRG-Baureihe 99.750 - alte sächsische I K - Teil 2
Kurzbeschreibung der alten DRG-Baureihe 99.750 - alte sächsische I K - Teil 2

Und wie kommt es dazu, dieser kleinen Einzelgänger-Lokomotive sogar eine eigene dampfsound.de-Seite zu widmen? Dafür gibt es zwei Gründe:
1. erstens: sie hatte ja eine offizielle eigene Reichsbahn-Baureihen-Bezeichnung, sowas ist schon Grund genug für mich...;-).
2. zweitens - noch viel wichtiger - : zufällig mal youtube-Videos im web von der Lok auf der Preßnitztalbahn gesehen... und vor allem gehört! Dadurch war klar: Die macht ordentlichen Sound! Also nix wie hin bei nächster Gelegenheit und nicht nur “gequetschten Röhrensound” aufnehmen und veröffentlichen, sondern HiFi-stereo mitbringen und hier bereitstellen. Ab dem Jahr 2010/2011 (bis 2015) war die Lok nun in Jöhstadt beheimatet und wurde an einzelnen, besonderen Wochenenden im Plandienst der Museumsbahn im Preßnitztal eingesetzt. Der Einsatz an den großen Event-Wochenenden wie z.B. an Pfingsten war sowieso obligatorisch, wenn sie denn gerade auch auf der Bahn weilte und einsatzfähig war. Vorteil der "Regelzüge" war bei diesen Aufnahmen: Die regulären Züge an ganz normalen Sommer-Wochenenden sind normalerweise zwar recht kurz, aber immer gut besetzt, trotzdem etwas länger und dadurch eben schwerer als die noch kürzeren, die man immer bei Sonderveranstaltungen hinter die kleineren Lokomotiven anhängt. Mehr Last = mehr und besser Sound!