Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Härtsfeldbahn-Lokomotive(n)
korrekter eigentlich: “Härtsfeld-Museumsbahn” (= HMB)

Fotos und Soundaufnahmen der Lokomotive W.N.12

Seite 2: Fotos - Teil 2 und Sound

Die Tonaufnahmen der Meterspur-Schmalspurlok W.N.12 der Härtsfeld-Museumsbahn sind in der Tabelle hier auf dieser 2.Seite ganz unten zu hören.

W.N.12 mit P3 nach Sägmühle, wieder am wohl bekanntesten Berg-Motiv der Museumsbahn fotografiert: vom Berg Südhang am Egautal bei Steinmühle mit dem Kloster Neresheim im Hintergrund, dieses Mal aber vor schön buntem Herbstwald, um 13:20h am 03.10.2015



W.N. 12  mit P3 nach Sägmühle, wieder am wohl bekanntesten Motiv dieser Museumsbahn fotografiert: vom Berg Südhang am Egautal bei Steinmühle mit dem Kloster Neresheim im Hintergrund, dieses Mal aber vor schön buntem Herbstwald, um 13:20h am 03.10.2015.

Sound der Lokomotive W.N. 12 der HMB
(Härtsfeld-Museumsbahn)

Oben, im einleitenden Text, ist es schon erwähnt: Leider beschränkt sich der Wiederaufbau der Härtsfeldbahn nur auf einen kurzen, den ehemals mittleren Abschnitt, der schon immer fast “steigungslos” war: ausgehend vom Bahnhof Neresheim soll die Museumsbahn mal zukünftig (irgendwann...) bis Dischingen gehen. Zu den Zeiten der nun fpgenden Soundaufnahmen war erst mal in “Sägmühle” Schluss, wenige Kilometer Richtung Osten im wirklich sehr hübschen Egautal, dessen Umgebung ideal zum tollen Wandern einlädt. Um an dieser Bahn wenigstens etwas Sound akustisch einzufangen, kann man seine Mikrofone ausschließlich nur an den etwa 1km langen Streckenabschnitt östlich von Neresheim aufstellen, der zwar eine nicht besonders starke, aber wenigstens deutliche Steigung von Osten her bis kurz vorm Bahnhof aufweist. Problem ist hier jedoch die direkt daneben liegende Landstraße Richtung Dischingen (die "L2033"), Straßenlärm ist daher immer unvermeidbar. Jedoch gibt es hin und wieder Momente, wo weniger LKW, Traktoren und Motorräder parallel dort unterwegs sind. Dann... ist die Szenerie sogar anhörenswert. Man muss es eben immer und immer wieder und wieder versuchen, solche Momente zu erwischen. Das Naturgesetz der Statistik... erfodert dazu eine genügend große “Häufigkeit” als Einsatz... oder “schlechtes” Wetter - das hilft auch!..:-).
Lok & Vorgang Archiv-Nr klick->
Sound
Lok W.N. 12 Tv mit P 2 auf der Härtsfeld-Museumsbahn (Sägmühle->Neresheim), aufgenommen in der Steigung östlich Neresheim hinter dem Landstraßen-Bahnübergang am Hang (der "L2033"), um 12:06h am 19.06.2014. cd265-14
W.N. 12 Tv mit P 4, aufgenommen in der Steigung östlich Neresheim hinter dem Landstraßen-Bahnübergang am Hang, um 14:00h am 19.06.2014. cd265-15
W.N. 12 Tv mit P 6, aufgenommen in der Steigung östlich Neresheim hinter dem Landstraßen-Bahnübergang am Hang, um 15:21h am 19.06.2014. cd265-16
W.N. 12 Tv mit P 8, aufgenommen in der Steigung östlich Neresheim hinter dem Landstraßen-Bahnübergang am Hang, um 16:45h am 19.06.2014. cd265-17
W.N. 12 Tv mit P 4, aufgenommen in der Steigung östlich Neresheim hinter dem Landstraßen-Bahnübergang am Hang, um 14:02h am 03.08.2014. cd266-04
Mitfahrtaufnahme: hinter W.N. 12 Tv im Zug P 6 von vor Steinmühle bis Halt im Bahnhof Neresheim, von ca. 15:15h bis 15:26h am 03.08.2014. cd266-05
Mitfahrtaufnahme: hinter W.N. 12 Tv im Zug P 8 von Hp Steinmühle bis Halt im Bahnhof Neresheim, von ca. 16:45h bis 16:50h am 03.08.2014. cd266-06
W.N. 12 Tv mit P 2, aufgenommen in der Steigung östlich Neresheim hinter dem Landstraßen-Bahnübergang am Hang, um 12:10h am 07.09.2014. cd267-07
W.N. 12 Tv mit P 6, aufgenommen am oberen Ende der Steigung kurz vor Neresheim, vom Feld dahinter aus, um 15:22h am 07.09.2014. cd267-09
W.N. 12 Tv mit P 8, aufgenommen in der Steigung östlich Neresheim hinter dem Landstraßen-Bahnübergang am Hang, um 16:46h am 07.09.2014. cd267-10
Eigentlich sollte ja die Landstraße L2033 von Neresheim Richtung Dischingen im Egau-Tal wegen umfangreicher Erneuerungsarbeiten von Mitte September bis Anfang Dezember 2015 (voll) gesperrt sein. Das wurde jetzt auf diversen Baustellen-Verkehsrhinweisen im Web sowie in örtlicher Presse so veröffentlicht. Also gab ich mich der (fast trügerischen...) Hoffnung hin, doch noch mal die spezielle Härtsfeldbahn-Lokbaureihe ungestörter und damit besser akustisch einzufangen. Endlich mal - bitte!. Das Wochenende 3.+4.Oktober 2015 fand die “Schmalspur-Expo 2015” (für Modellbahn-Fans und Aussteller) in Neresheim statt. Daher fuhr natürlich die HMB an beiden Tagen nach vollem Fahrplan. Auch zwei Sonderzüge (1x Triebwagen + 1x dampfgeführter Zug) nur für angenmeldetet Messe- und Fahrgäste waren dabei. Leider... war am Samstag das Wetter so außergewöhnlich sonnig und viel zu warm für Oktober, dass sich allerlei Volk veranlaßt sah, entweder zu Fuß oder mit merkwürdigen, oldtimermäßigen und daher zu lauten Fahrzeugen oder gar dröhenden Motorrädern auf den Straßen rund um Neresheim unterwegs zu sein, natürlich gruppenweise. Zu meiner bösen Überraschung aber auch eben genau auf dieser L2033 - trotz angeblicher Sperrung. Daraufhin sah ich nach: Offiziell war zwar die Durchfahrt tatsächlich verboten, aber ging es trotzdem durchzufahren, da die Teerdecke wohl schon kurz vor diesem Wochenende fertig geworden war in diesem Hauparbeiten-Abschnitt. Klasse!, welch eine Freude für Akustiker :-(. Dennoch: Nicht-Ortskundige, insbesondere so etwa jede zweite Motorradkollonne, ließen sich durchaus von den Umleitungs-Schilder beeindrucken und verschonten mein Mikrofon... wenigstens. Somit entstanden doch noch ein paar bessere Aufnahmen an dieser kurzen Bahn. Zwei davon endlich sogar richtig gut. Aber hört selbst:
W.N. 12 Tv mit Sonderzug zurück von Sägmühle nach Neresheim, aufgenommen von dem Wiesenhang über der Bahn und der Landstraße, kurz oberhalb des Bahnübergangs östlich von Neresheim, um 11:40h am 03.10.2015.
Die Fahrweise war nun ganz schön ordentlich, diese erste wäre schon gleich eine richtig gute Aufnahme geworden, wenn... ein Zylinderventil auf der linken Seite der Lok doch richtig geschlossen und nicht etwas zu laut zischend gestört hätte. Das passierte übrigens ziemlich oft: Immer zu Beginn der kruzen Steigung machten die Lokfüher zum Entwässern noch mal kurz diese Ventile manuell und dann sofort danach den Regler so richtig voll auf. Manchmal aber riss sie dann doch noch Wasser mit - fast den ganzen Berg hoch und “zischte” dann öfter mal. Blieb das Wasserreißen jedoch aus, präsentiert DIESE Fahrweise aber eindeutig den besseren Sound.
cd277-07
W.N. 12 Tv mit Zug P4 (Sägmühle->Neresheim), vom Wiesen-Hang oberhalb des Landstraßen-Bahnübergangs östlich Neresheim, um 14:00h am 03.10.2015. Bei dieser Szene zischte es zwar bei weitem nicht so, dafür gab es aber mehr Störungen von der Landstraße - man kann eben nicht immer alles haben ;-). cd277-08
Bei dem nächsten Aufnahmeversuch wurde nun etwas “verhaltener” gefahren:
W.N. 12 Tv mit Zug P6 (Sägmühle->Neresheim), vom Wiesen-Hang oberhalb des Landstraßen-Bahnübergangs östlich Neresheim, um 15:40h am 03.10.2015.
cd277-09
Das hier war dann doch die beste Szene von diesem ganzen Tag und für heute die letzte Bergfahrt der Lok: Fast komplett ungestört von der Straße und tolle - wenn auch wieder wasserreißende - Fahrweise. Zylinderventile kommen aber erst weiter oben am Berg kurz vorm Bahnhof unangenehm zur akustischen Wirkung.
W.N. 12 Tv mit Zug P4 (Sägmühle->Neresheim), vom Wiesen-Hang oberhalb des Landstraßen-Bahnübergangs östlich Neresheim, um 16:45h am 03.10.2015.
cd277-10
Im Dauerregen, der schon fast die ganze Nacht ablief und hier wenigstens in Nieselregen übergegangen war, ist der erste Zug an diesem Tag zu hören. Punkt 12 Uhr fängt die Stadtkirche mit Läuten an, netter akustischer Background.
W.N. 12 Tv mit Zug P2 (Sägmühle->Neresheim), vom Wiesen-Hang oberhalb des Landstraßen-Bahnübergangs östlich Neresheim, um 12:05h am 04.10.2015.
Jetzt...wurde es richtig dramatisch: So klingt es, wenn diese kleine Lokomotive infolge nasser Schienen sogar Schwierigkeiten mit Reibungsverlust bekommt und dadurch ins Schleudern gerät. Leider meinten zwei französisch sprechende Fans an der Straße, trotz der Entfernung von nur wenigen Metern zwischeneinander sich laut irgendwelche superwichtigen Dinge zurufen und die Szene etwas damit stören zu müssen... .
cd277-11
Die letzte Aufnahme von diesem Wochenende und aus 2015:
W.N. 12 Tv mit Zug P4 (Sägmühle->Neresheim), vom Wiesen-Hang oberhalb des Landstraßen-Bahnübergangs östlich Neresheim, um 14:00h am 04.10.2015.
cd277-12
Nach langer Pause wollte ich es noch mal wieder versuchen und bin nach Neresheim an einem normalen Fahrtag der HMB gefahren: Es handelte sich um diesen katholischen Feiertag, der auf einen Donnerstag 2 Wochen nach Pfingsten und auch nur in den süddeutschen Bundesländern überhaupt ein Feiertag ist. Traditionell ist dann der volle Tagesfahrplan auf der Härtsfeld-Museumsbahn gültig. Leider herrschte an diesem Tag sonniges und heißes Wetter, so dass der Straßenverkehr schon zeitweise unerträglich laut wurde auf der L2033. Bei dieser ersten Aufnahme an diesem Tag wurde der Zug auch zusätzlich noch von einem historischen Feuerwehr-Fahrzeug am Bahnübergang natürlich(!) mit der Alarm-Hupe begrüßt. Immerhin ganz nette akustische Frühlingsatmosphäre am Wald und auf der Wiese im Hintergrund trotz aller Störungen.
W.N. 12 Tv mit Zug P2 (Sägmühle->Neresheim), vom Wiesen-Hang oberhalb des Landstraßen-Bahnübergangs der L2033 östlich Neresheim, um 12:05h am 31.05.2018.
cd303-09
W.N. 12 Tv mit Zug P4 vom Wiesen-Hang oberhalb des Landstraßen-Bahnübergangs der L2033 östlich Neresheim, um 14:00h am 31.05.2018. cd303-10
W.N. 12 Tv mit Zug P6 vom Wiesen-Hang oberhalb des Landstraßen-Bahnübergangs der L2033 östlich Neresheim, um 15:20h am 31.05.2018. cd303-11