Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

North Yorkshire Moors Railway im August 2012

Auch wieder aus 2012: Der Sound ist - wie immer - ganz unten auf dieser Seite...

Seite 12:  Fotos und Sound vom August 2012

45428  mit dem LNER-Teakholzwagen-Zug Richtung Pickering bei Water Ark, um 12:46h am 15.08.2012
Nachdem sie schon vor längerer Zeit (seit einigen Monaten) wegen Reparaturen, u.a. auch neue Radreifen, ausser Betrieb gegangen war, kam die bekannte bahneigene “Black Five” 45428 “Eric Treacy” genau an meinem ersten Aufenthaltstag bei der NYMR wieder in Betrieb - und wurde sofort wie gewohnt knallhart laut gefahren- herrlich! Leider störte akustisch etwas eine undichte Stopfbuchse am linken Zylinder (siehe und höre die Mitfahraufnahme in der Tabelle unten). Wenn das Mikrofon aber rechts von der Lok aufgestellt war, hörte man nichts mehr davon - der Schlag dieser Schwarzen Fünfer ist natürlich laut genug. Somit war sie mal wieder mein Lieblingsobjekt des Genusses in dieser Woche.
45428 mit dem LNER-”Teakholzwagen”-Zug Richtung Pickering bei Water Ark, um 12:46h am 15.08.2012. (synchron zu cd248-13)

Sound-Aufnahmen von der NYMR vom August 2010

Im August 2012 ließen sich nun wieder recht viele schöne akustische Szenen an der Bahn einfangen und auf Speichermedien festhalten - obwohl ja eigentlich dieser tolle Sound dort absolut nichts besonderes ist. Wenn man doch nur bloß öfter vor Ort sein könnte... Nun ja, einige britische befreundete Soundfreaks sind es ja auch, die wohnen nämlich schön dicht dran (siehe die “links” auf der Startseite).
Lokomotive und Vorgang Archiv-Nr klick->
Sound
Gleich zu Beginn kam die ex LNER A4 der Bahn vors Mikrofon. Obwohl ich ja absolut kein Fan des “Edelstahl-Kylchap-Sounds” dieser Lok bin, bot sie in dieser Szene mal einen interessanten Sound. Nur mit einigen Schwierigkeiten wurde der Berg geschafft:
60007 mit erstem Zug Grosmont->Pickering des Tages, wiederholt schleudernd an der Einfahrt von Goathland ganz oben vom Hang des Eller Beck-Einschnitts aufgenommen, um 9:46h am 14.08.2012.
cd248-01
Es gab zwar keine neue Baureihen/classes für mich aufzunehmen, jedoch eine “neue” Lokomotive: Die ex British Railways Standard 4 tank (Tenderlok) der Llangollen Railway, die von der NYMR für die Sommersaison 2012 gemietet wurde. Und diese... ist ein echter Hammer. Deutlich lauter als die bahneigenene, zurzeit aber nicht betriebsfähige 80135. Außerdem wurde sie schön ordentlich hart gefahren. Sie wurde dadurch für mich der “Star” der ganzen Tour.
80072 mit zweiten Zug von Grosmont bergauf krachend, aufgenommen an der Einfahrt Goathland, um 10:53h am 14.08.2012.
cd248-02
Nach zwei schönen Aufnahmen kurz vorm Bahnhof Goathland wurde der Standort schnell gewechselt. Denn ich beabsichtigte, einen ganz anderen “Spot” zu bevorzugen, nämlich auf der Nordostseite am Hang des kurzen, tief eingeschnittenen Tals des Eller Becks, genannt “Water Ark”. Der Name kommt wohl davon, dass dort der plätschernde Fluss in 2 Bögen und unter 3 Brücken um den Bahndamm herumfließt, eine davon ist ja die in 2010 für eine Unsumme an Geld renovierte “Bridge 30”). Vorteil dieses Standortes: Brillanter Sound an geradem Streckenverlauf, lange zu hören und Natursound (der Fluss nämlich...), um so einige Störungen zumindest teilweise zu “tarnen”. Nachteil ist aber die sehr hohe Wind-Empfindlichkeit. Wenn der Wind nur wenig stark ist, muss das Mikrofon hier wieder weg.
92214 mit Zug aus Whitby (aber umgespannt in Grosmont) nach Pickering, bei Water Ark, aufgenommen vom Hang Nordostseite vom Tal, um 11:47h am 14.08.2012.
cd248-03
Wieder die 60007 mit dem nächsten Zug am selben Ort: bei Water Ark, um 12.38h am 14.08.2012. cd248-04
80072 ebenfalls vom Nordosthang bei Water Ark am Tal des Eller Becks aufgenommen, um 13:40h am 14.08.2012. cd248-05
Die Züge nachmittags aus Whitby waren richtig schwer. Wenn nicht gerade die große 9F (92214) sie zog, dann hatten die anderen Lomomotiven ordentlich etwas zu schleppen und fuhren daher auch schön laut und langsam den Berg hoch. Für diesen hier hatte ich aber wieder den Standort gewechselt: Es sollten auch mal einige Züge an der Ausfahrt von Goathland aufgenommen werden. Dafür kommt immer nur eine einziger “Soundspot” in Frage, nämlich tiefstehend auf der Ostseite über eine Farmwiese am Eller Beck, möglich nur direkt von einem Feldweg aus, der zur nahegelegenen Farm und zu einigen Cottages führt. Diese werden jedoch auch als Feriendomizile genutzt, daher recht “störungsempfindlich”. Aber manchmal klappte es doch.
75029 mit Zug aus Whitby hinter der Ausfahrt Goathland, um 14:51h am 14.08.2012.
Alle anderen Standorte südlich Goathland sind direkt im Sichtfeld und Funkfeld(!) der großen, militärischen Warnstation Fylingdales, die mit ihrem Radarsignal enorme Funkstörungen und akustische Fehlsignale in vielen elektronischen Geräten erzeugt. Ob das wohl...für die dort arbeitenden und wohnenden Menschen auf die Dauer jahrelang noch gesund ist? Jedenfalls ist jeder Versuch, in diesem Funkfeld Tonaufnahmen zu machen, absolut erfolglos und sinnlos.
cd248-06
Ich wollte aber bald wieder zurück an den Berg, somit gab es eine Standort-Veränderung wieder in die Steigung bei Darnholm:
92214 mit Zug Grosmont->Pickering, an der Einfahrt von Goathland ganz oben am Hang aufgenommen, um 16:40h am 14.08.2012.
cd248-08
Der letzte Zug ist werktäglich auch der letzte aus Whitby und immer schön schwer. An diesem Tag hatte nun die stark gefahrene 80072 die Ehre, den von Grosmont aus nach Pickering zu ziehen. Das gab denn nun eine herrlich laute Anfahrt der BR standard4 tank - klasse!
80072 mit letztem Zug des Tages aus Whitby, Ausfahrt Goathland um 18:52h am 14.08.2012.
cd248-09
Am nächsten Morgen überraschte dann zu meiner Freude die bekannte Black Five der Bahn “Eric Treacy”, die 45428, die laut der vor Ort wohnenden Soundfreunde nun schon einige Monate lang ausser Betrieb war und deren Wiederinbetriebnahme wiederholt verschoben wurde:
45428 mit dem ersten Zug des Tages Grosmont->Pickering, an der Ausfahrt Goathland, um 9:53h am 15.08.2012.
cd248-10
Herrlich laut und hart kommt 80072 mit dem vormittäglichen Zug aus Whitby den Berg hinauf, aufgenommen an der westlichen Wiese oberhalb von Thomason Foss (dem kleinen rauschenden Wasserfällen des Eller Becks) / Water Ark, um 11:42h am 15.08.2012. cd248-12
Eine “Black Five” kann das ...natürlich noch härter und lauter:
45428 bei Thomason Foss / Water Ark, um 12:47h vom Hang auf der Westseite der Bahn aufgenommen, um 12:47h am 15.08.2012.
cd248-13
Dagegen klingt die große 9F eher dynamischer und nicht ganz so laut trotz noch schwereren Zuges - logisch.
92214 mit Pullman-Salonwagenzug bei Thomason Foss / Water Ark, um 13.44h am 15.08.2012.
cd248-14
Und das hier ist eher als “dramatisch” zu beschreiben:
75029 muss mächtig angestrengt werden und hat auch an der “Spurkranz-Schmiereinrichtung” im Gleis bei Beck Hole einige Probleme mit Schleuderneigung, als der schwere mittägliche Zug aus Whitby gezogen werden muss, Aufnahme bei Thomason Foss / Water Ark, um 14:42h am 15.08.2012.
cd249-01
Hier nun ballert Lok Eric Treacy in einem ganz anderem Tempo empor.
Black Five 45428 bei Thomason Foss / Water Ark, um 15:40h am 15.08.2012.
cd249-02
Nachdem sich tagsüber das Wetter ganz gut hielt, abgesehen davon, dass der Wind irgendwie immer mehr zunahm und ... es eigentlich für die Gegend immer noch zu warm war...(?), änderte sich dies nun langsam am Nachmittag, exakt zur Uhrzeit, die vom Wetterbericht morgens angekündigt wurde: Kurz nach 16:00h begann erst mal leichterer Regen. Während es schon ordentlich auf die Bäume tröpfelte und wehte, kam
80072 mit Zug den Berg hochgekracht, aufgenommen unter dem Bäumen hinter der Straßenbrücke bei Beck Hole, um 16:38h am 15.08.2012.
cd249-03
Aus diesem leichten Regen wurde dann nicht nur - wie vom Wetterbericht angekündigt - einige Schauer, sondern eines dieser für kontinentale Gemüter etwas ungemütlich wirkende Yorkshire-Kurzzeit-Unwetter: Ein so heftiger Platzregen mit Sturmwind, dass innerhalb von wenigen Minuten die Straßen rund um Beck Hole zu reißenden, kleinen Flüssen wurden und... man trotz Regenkleidung, Regenschirm und Windschatten hinter Baumstämmen komplett durchnässt war. Wenn dann nicht das elektronische Equipment Wasser-unempfindlich genug ist, kann man gleich alles zusammenpacken und abbrechen. Glücklicherweise hielt das aber dieses Mal auch wieder durch. Dieser ganze Spuk war dann nach etwa 1,5 Stunden komplett vorbei. Typisch für diese Region.
92214 im heftigen Sturm-Starkregen mit dem letzten Zug aus Whitby kommend bei Beck Hole hinter der Straßenbrücke um 18:43h am 15.08.2012.
Der Zug ist nur kurz zu hören, dann übernehmen die vom Himmel fallenden Wassermassen wieder die Akustik...
cd249-04
92214 an der Einfahrt von Goathland vom Hang am engen Tal des Eller Becks ganz oben, um 10:51h am 16.08.2012. cd249-06
75029 mit vormittäglichen Zug aus Whitby, wieder recht schwer und langsam, bei Water Ark aufgenommen von der östlichen Hangseite, um 11:58h am 16.08.2012. cd249-07
75029 mit dem mittäglichen Zug aus Whitby, noch schwerer, noch langsamer als der am Vormittag, aufgenommen am selben Ort: Ostseite Hang bei Water Ark (ich hatte hier so lange und noch viel länger auf Züge gewartet...), um 14:59h am 16.08.2012.
Der nächste, mit großem “Theater” fehlgeschlagene Versuch, den folgenden Zug um 14:50h aufzunehmen, der von der ex SOUTHERN S15 825 geführt wurde, soll hier besser gar nicht erwähnt werden. Auch so etwas gibt es wohl manchmal an diesem abgelegenen Ort: Über Goathland kreiste ein Rettungshubschrauber etwa 1,5 Stunden lang, direkt während dieser Aufnahmezeit. Zusätzlich - als ob das noch nicht gereicht hätte - erhielt die 825 bei diesem Zug vermutlich aus umlauftechnischen Gründen eine Diesellok als Schublok. Es kann eben nicht immer überall alles klappen...
cd249-09
92214 mit dem letzten Zug aus Whitby in wunderschön ruhigen Abendatmosphäre, aufgenommen vor der Straßenbrücke bei Beck Hole (eine in früheren Jahren sehr oft aufgesuchte Aufnahmeposition an der Bahn), um 18:45h am 16.08.2012. cd249-11
Auch der nächste Tag beginnt nach einem zunächst fast trockenen frühen Morgen mit......klar doch: Regen! Aber eben nur relativ kurz, hier gibt es keinen Dauerregen, nur “Schauer”. Die Abstände zwischen diesen Schauern variieren jedoch erheblich, manchmal hinterlassen sie doch den Eindruck von langen, richtigen Dauerregen - ist aber ein Irrtum!
825 mit dem zweiten Zug des Tages nach Pickering, aufgenommen etwas zurückgetzt im Tal bei der Darnholm-Kurve, um das Mikrofon wenigstens teilweise im Schutz vor dem Wasser unter einem Baumast zu platzieren, um 10:47h am 17.08.2012.
Zu allem Überfluß wurde der dritte Zug des Tages von einer Diesellok gezogen (wahrscheinlich war die 45428 wieder defekt?) und dann...mußte ich erst mal die Bahn wegen Abreise bis zum Abend verlassen, um für den Pullmanwagen Evening Diner (mittels Mietwagen aus Scarborough) zurückkehren zu können. Also klafft hier anschließend eine kleine zeitliche Lücke.
cd249-12
75029 mit schwerem Evening Diner Pullman-Salonwagenzug aufgenommen in der Kurve bei Darnholm, um 19:52h am 17.08.2012. cd250-02
An diesem Tag erzeugte die Black Five 45428 mit dem zweiten Zug des Tages eine heftige Verspätung. Da wir gar nicht mehr mit dem Zug rechneten, konnte auch nur ein Foto gemacht werden (siehe oben) und es gibt davon keine Soundaufnahme. Diese Verspätung verlängerte sich bei den darauf folgenden Zügen immer mehr, bis wohl entschieden wurde, den Zug um 13:30 einfach ausfallen zu lassen und dann den Zug aus Whitby einfach eine Stunde später zu “versetzen” im Fahrplan. Zunächst einmal aber noch:
825 mit dem Zug, der eigentlich in Grosmont um 11:30h starten sollte, aufgenommen bei Water Ark vom Osthang, allerdings erst um 12:08h am 18.08.2012.
cd250-04
In der Planzeit des Zuges aus Whitby wurde nun die Black Five mit einem in Grosmont gestarteten Zug auf die Strecke geschickt. Bis auf die unschön zischende Stopfbuchse links aber bot sie wieder ihren schönen lauten Krach.
45428 bei Water Ark, aufgenommen vom Osthang, um 14:40h am 18.08.2012.
cd250-06
Indem man ihn wohl einfach warten und stehen ließ (?), kam der Zug aus Whitby wieder in den Fahrplantakt hinein, allerdings genau eine Stunde zu spät.
75029 wieder mit dem schweren Zug aus Whitby, aufgenommen bei Water Ark vom Osthang, um 15:43h am 18.08.2012.
cd250-07
< 825 mit “normalem” Zug aus Grosmont, aufgenommen bei Water Ark vom Hang nordöstliche Seite, um 16:47h.am 18.08.2012. cd250-08
Die 4-6-0 Standard 4 durfte wieder den abendlichen Pullman am Samstag fahren:
75029 mit dem Evening Diner Grosmont->Pickering, aufgenommen vom Hang ganz oben an der Einmfahrt von Goathland, um 19:35h am 18.08.2012.
Für die Rückfahrt postierte ich das Aufnahmegerät direkt an die Ausfahrt von Levisham. Diese Aufnahme wurde aber leider nicht besonders gut, so dass ich sie gar nicht hier hineinsetzen möchte.
cd250-09
Am darauffolgenden Tag, dem Sonntag, entschieden wir uns für einen gemütlichen Aufenthalt rund um den Bahnhof Levisham (mit viel Tee trinken, süße Snacks vertilgen und “Konversation” mit den “Staff” des Bahnhofs und am Kiosk). Natürlich sollten auch Soundaufnahmen gemacht werden. Da jedoch zunächst die “Deltic-Diesellok” in einem Plan eingesetzt war, die A4 irgendwie an diesem Tag noch schlechter klang als sonst und die dritte Lok Nr. 825 (S15) sehr verhalten bis richtig schlaff gefahren wurde, entstand den ganzen Tag eigentlich nur diese einzige gute Aufnahme.
825 mit Zug Pickering->Grosmont, Ausfahrt Levisham um 15:26h am 19.08.2012.
cd251-01
Am nächsten Tag (dem Montag) sollte doch wenigstens mal eine Mitfahrt auf der Bahn gemacht werden. Da bei unserer Ankunft am Bahnhof Grosmont schon gleich vor dem ersten Zug die Black Five stand, gab es eine kurzfristige Entscheidung zum sofortigen Einsteigen und zur Mitfahrt hinter dieser meiner Lieblingslokomotive der Bahn.
Mitfahrt: hinter 45428 von Ausfahrt Grosmont bis Einfahrt Goathland, ab ca. 9:30h am 20.08.2012. Oben kann man das synchrone Foto und das aufnehmende Mikrofon aus dem Wagenfenster gehalten hierzu sehen. Soundfreund David B. fuhr nicht mit, sondern fotografierte den Zug an den “sheds” hinterm Tunnel. Deutlich zu sehen und leider auch zu hören ist das Problem mit dem “Zischen” am linken Zylinder. Weiter oben auf der Strecke wurde die Lok aber so laut, dass es nicht mehr so stark stört.
cd251-03
Später dann nach meiner Rückkehr in Grosmont konnte dann noch mal die
45428 beim Start im Bahnhof mit Zug nach Pickering kurz vor dem Tunnel in Grosmont aufgenommen werden, um 12:33h am 20.08.2012. Überhaupt nicht spektakulär, völlig normal und eher “schlaffere” Fahrweise, auch das gab es schon mal viel, viel besser...
cd251-05
Über den Tunnelberg auf die Seite mit den sheds gewandert und noch etwa 500m entlang der Bahn gelangt man dann zu den großen Wiesen am Eller Beck gegenüber den Esk Valley Cottages, ebenfalls ein gern genutzter Aufnahmepunkt für Sound. Hier nehmen die Lokführer “Anlauf” in die Rampe nach Goathland. Hier verbrachte ich dann den Rest des Nachmittags.
825 bei Esk Valley, Ostseite des Bahndamms an der großen Wiese am Beck, um 13:47h am 20.08.2012.
cd251-06
75029 mit Zug aus Whitby bei Esk Valley, Ostseite des Bahndamms an der großen Wiese am Beck, um 14:35h am 20.08.2012. cd251-07
Auch hier wird es manchmal richtig schön laut, es kommt eben (nur...) auf die Lok und den “driving style” an:
45428 bei Esk Valley, Ostseite des Bahndamms an der großen Wiese am Beck, um 15:35h am 20.08.2012.
cd251-08
80072 mit Zug Grosmont->Pickering (dem vorletzten des Tages), bei Esk Valley, Ostseite des Bahndamms an der großen Wiese am Beck, um 16:34h am 20.08.2012. cd252-01
825 mit dem letzten Zug des Tages, der aus Whitby gekommen ist, aufgenommen schön laut fahrend an der Einfahrt von Goathland, am Hang ganz oben des Eller Beck Tals, um 18:47h am 20.08.2012. cd252-02
45428 morgens mit dem ersten Zug bei Darnholm, unten direkt am Fluß Eller Beck aufgenommen, um 9:43h am 21.08.2012. cd252-03
Wieder die 825 an der Einfahrt von Goathland ganz oben am Hang, um 10:40h am 21.08.2012. cd252-04
80072 mit Zug aus Whitby auch noch mal wieder an der Einfahrt von Goathland ganz oben am Hang, um 11:53h am 21.08.2012. cd252-05
45428 oberhalb von den Wasserfällen Thomason Foss am Water Ark vom Hang westlich des Bahndamms aufgenommen, um 12:41h am 21.08.2012. cd252-06
825 am selben Ort bei Thomason Foss / Water Ark, um 13:50h am 21.08.2012. cd252-07
75029 schwer arbeitend mit Zug aus Whitby bei Thomason Foss / Water Ark, um 14:44h am 21.08.2012.
Diese Szene ist zwar leider, jedoch zum Glück nur wenig durch das Herumschreien und Pfeiffen “enthusiasteter” Kinder gestört, die gerade in diesem Moment den Wanderweg herunter gerannt kamen, als die Lok hörbar war.
cd252-08
Herrlich und heftig laut und hart - ganz genau so, wie man es sich wünscht:
Black Five 45428 kracht aus der Kurve bei Beck Hole hervor, aufgenommen unter dem Bäumen hinter der Straßenbrücke, um 15:37h am 21.08.2012.
cd252-09
Am selben Ort dann noch mal der vorletzten Zug desTages. Schon wieder fing es an zu regnen, erst leicht und dann in einem tatsächlich doch mal länger andauernden heftigen “Schauer”... .
80072 bei Beck Hole, aufgenommen hinter der Straßenbrücke im Wind- und Regenschatten eines großen Baumes, um 16:38h am 21.08.2012.
cd252-10
Meine letzten Aufnahmen von der NYMR im Jahr 2012 konnten dann am folgenden Vormittag gemacht werden. Die akustischen Bedingungen waren an diesem Tag aber ziemlich schlecht: Es regnete zwar nicht, zeitweise schien sogar mal die Sonne (siehe die Fotos oben auf dieser Seite), die Luft war schön frisch und angenehm kühl (wie man es ja mag....), aber der Westwind war schon stürmisch stark, blies viel vom Sound davon... und drang auch durch den Windschutz manchmal durch. Trotzdem gelangen noch zwei ordentliche Soundaufnahmen.
825 bei Thomason Foss / Water Ark, aufgenommen im Windschatten eines Baumes am Westhang, um 10:40h am 22.08.2012.
cd252-11
80072 mit Zug aus Whitby, bei Thomason Foss / Water Ark, aufgenommen im Windschatten eines Baumes am Westhang, um 11:46h am 22.08.2012. cd252-12