Durch einfachen Klick auf die linken Buttons kommen Sie direkt auf die erste Seite der jeweiligen Lokomotiven-
Bauarten oder Bahnen

Please use the buttons (left frame) to see the railways- and locomotives - pages

Hier ist die Web-Seite für
Dampf--freaks

Heute ist

Aufnahmen der
Lok “BADENIA” der Bahn
Achern-Ottenhöfen Nr.28   und   89 7159 (DGEG)
als Vetreter der ehemaligen Baureihe 89.70, die preuss.
“T 3”

Seite 1:
Fotos

Tonaufnahmen der “preussischen T3” auf Seite 2

Mit der alten preussischen Tenderlok-Baureihe T3 geht es mir noch fast ähnlich wie mit der T13: Nur von bisher zwei Lokomotiven war es mir in den letzten Jahren möglich, gute digitale Tonaufnahmen machen zu können. Es handelt sich hierbei um eine “schon immer private” Lok, der Lok Nr. 28, mit dem Namensschild “BADENIA”, die lange schon auf der kleinen hübschen Privatbahn von Achern nach Ottenhöfen regelmäßig in der Sommersaison an den Wochenenden Sonderzüge befördert, sowie um die lange Jahre schon bei der DGEG fahrende 89 7159.

BADENIA hatte zwar nicht die Reichsbahn/Bundesbahn-Numerierung “89.7X ..” getragen, aber es ist trotzdem (oder gerade deshalb) eine “echte” T3, damals nach alten preussischen Normalien gebaut. Die Optik (und der Sound) ist daher als analog zur BR 89.70 zu sehen. Und sie wird auf der Achertalbahn immer stark gefahren.
Hier nun ein kleiner Ausschnitt aus der Geschichte der Lok. Sound der T3 ist auf der zweiten Seite dieser Baureihe.....

Kurzbeschreibung aus:

H.Obermayer, “Taschenbuch Deutsche Dampflokomotiven”.

Bekanntlich entstand diese Franckh-Buchreihe ja 1968, deshalb sind auch einige Angaben, z.B. zum Einsatz der Lokomotiven natürlich nur noch “historisch”.

Kurzbeschreibung der preußischen T 3
Lok 28 der Achtertalbahn BADENIA

Aiuch sie ist von der “Gattung” der ehemals preußischen Staatsbahn T 3. Sie besteht aus dem Fahrgestell der Lok Nr.28, eine Cn2t-Lok, gebaut im Jahre 1900 von der Firma Borsig unter der Fabr.Nr.4788. Die Firma Vering & Waechter beschaffte sie als Lok Nr. l für die Teutoburger Wald-Eisenbahn, setzte sie jedoch zuerst auf der Nebenbahn Voldagsen-Duingen ein. Ihr Weg führte über die Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn, Kleinbahn Voldagsen-Duingen-Delligsen im Jahre 1948 zur Achertalbahn. Dort erhielt sie 1961 den Kessel der Lok Nr. l der Nebenbahn Bühl-Oberbühlertal. Diese Lok wurde im Jahre 1896 für die Badische Local-Eisenbahn-AG (BLEAG) von der Maschinenbaugesellschaft in Karlsruhe bezogen und kam nach Stilllegung der Bühlertalbahn im Jahre 1958 zur Achertalbahn. Lok Nr. 28 erhielt den Namen "Badenia".

BADENIA Einfahrt Ottenhöfen, 11.07.2004.

BADENIA kurz vor der Einfahrt von Ottenhöfen in voller (und lauter!) Fahrt. Aufgenommen um 11:23h am 11.07.2004, und zwar völlig synchron zur Tonaufnahme Nr. cd152-08 (nächste Seite)..

89 6009 in Radebeul Ost, 12.08.1978.

Eine völlig andere T3 an einem ganz anderem Ort und sieht eigentlich auch ganz anders aus: Die mit Schlepptender ausgerüstete T3 einer Privatbahn aus dem Magdeburger Land ist in die Reihe “99.600x” gemäß dem DR-Nummern- Schema eingereiht worden.
99 6009, nun Museumslok der Deutschen Reichsbahn vom Dresdener Verkehrsmuseum auf der traditionellen Fahrzeugausstellung in Radebeul Ost, macht am 12.08.1978 Präsentationsfahrten im Gelände..

89 6009 im Bahnhof Schwarzenberg, 10.05.2002.

Sie wurde sogar auch noch offizielle Museumslok der DBAG und kam dann an unterschiedlichen Orten in Sachsen zum Einsatz vor Sonderzügen, so wie hier:
99 6009 vor dem Pendelzug zwischen dem Museums-Bw und dem Bahnhof, fotografiert im Bahnhof Schwarzenberg, um 10:30h am 10.05.2002.

89 6009 im Museums-Bw Schwarzenberg, 10.05.2002.

99 6009 vor dem Pendelzug nun im Bw Schwarzenberg der VSE, am 10.05.2002.

BADEINA Nr.18 in Ottenhöfen, 25.08.2002.

BADENIA” im Bahnhof Ottenhöfen, am 25.08.2002.

BADENIA im Bahnhof Ottenhöfen, am 25.08.2002.

BADENIA” im Bahnhof Ottenhöfen, am 25.08.2002.

BADENIA im Bahnhof Ottenhöfen, am 25.08.2002.

BADENIA” im Bahnhof Ottenhöfen, am 25.08.2002.

BADENIA mit Zug aus Achern vor Ottenhöfen, 11.07.2004.

BADENIA” mit ihrem Sonderzug unterwegs im Achertal, vor Ottenhöfen, am 11.07.2004.

BADENIA in Betriebswerkstätte Ottenhöfen, 11.07.2004.

BADENIA am Wasserkran erhält Kohle, Wasser Öl usw. im “Bw” Ottenhöfen, am 11.07.2004 gegen 11:40h.

BADENIA Tv ->Achern in Oberachern, 12.06.2005.

BADENIA rückwärts mit Zug von Ottenhöfen nach Achern, einfahrend in Oberachern, um 10:05h am 12.06.2005.

BADENIA Ausfahrt Oberachern, 12.06.2005.

synchron zum Sound:
BADENIA Ausfahrt Oberachern, um 10:55h am 12.06.2005.

BADENIA Halt in Oberachern, 12.06.2005.

synchron zum Sound:
BADENIA Halt in Oberachern, um 14:43h am 12.06.2005.

BADENIA Ausfahrt Oberachern, 12.06.2005.

synchron zum Sound:
BADENIA Ausfahrt Oberachern, um 17:52h am 12.06.2005.

Lok 28 Tv von Ottenhöfen zurück kommend, einfahrend in Oberachern, um 17:15h am 12.06.2005.

Lok 28 Tv von Ottenhöfen zurück kommend, einfahrend in Oberachern, um 17:15h am 12.06.2005.

89 7159 in Neustadt/Weinstraße, 10.04.2005.

Die andere T3 aus Südwestdeutschland, diese sieht noch mehr aus wie eine “richtige”, wegen der Reichsbahn-Beschriftung. Fotografiert wurde
89 7159
der DGEG in ihrer jetzigen Stammheimat, in Neustadt/Weinstraße am 10.04.2005
, kurz bevor sie ihren üblichen Sonntags-Sonderzug Richtung Elmstein übernehmen sollte. Leider hat diese Strecke keine nennenswerten starken Steigungen, verläuft in kompletter Länge entlang einer viel befahrenen Landstraße und das Personal hat viiieeel Zeit, kann also langsam fahren, da es hier schon einige Jahrzehnte lang keinen regulären Verkehr mehr wie etwa auf der Achertalbahn gibt. Das sind alles akustische Nachteile, die man hier in Kauf nehmen muß. Fotooptisch ist diese Strecke dagegen natürlich eine Augenweide für den Dampfeisenbahnfan.

 

89 7159 in Neustadt/Weinstraße, 10.04.2005.

 

92 739 und 89 7159 in Neustadt/Weinstraße, 10.04.2005.

Sie befindet sich hier übrigens in “illustrer Gesellschaft” einer weiteren preussischen T13, der
92 739.
Die ist hier allerdings nur Ausstellungsobjekt und nicht betriebsfähig. Wer Interesse am Sound dieser Baureihe hat, kann einfach mal auf die Seite der 92.5 klicken....

89 7159 in Neustadt/Weinstraße, 10.04.2005.

 

89 7159 in Elmstein, 10.04.2005.

Die landschaftlich sehr schöne und daher motivreiche Speyerbachtalbahn endet in Elmstein, einem kleinen Landbahnhof mitten zwischen den Bergen des Pfälzer Walds. Leider ist diese optisch nette Bahn für Soundaufnahmen gänzlich ungeeignet, wie schon oben erwähnt. Nach der Ankunft in Elmstein muß
89 7159 den Zug erst mal Umsetzen vom Bahnsteig weg, was sie hier auf dem Foto gerade macht.

89 7159 in Elmstein, 10.04.2005.

89 7159 Umsetzen in Elmstein, um 12:15h am 10.04.2005.

Tonaufnahmen der preussischen T3 auf Seite 2:

reduparnach oben

Baureihe 01

Baueihe 01.5

Baureihe 01.10

Baureihe 03

Baureihe 03.10 DR

Lok 18 316

Lok 18 478

Baureihe 23 DB

Baureihe 24

Baureihe 35 DR

Baureihe 38.10 (“P8”)

Baureihe 41 DB

Baureihe 41 DR

Baureihe 44 DB

Baureihe 44 DR

Lok 44 1093

Lok 44 1486

Baureihe 50

Baureihe 50.35 DR

Baureihe 50.40 DR

Baureihe 52

Baureihe 52.80

”G12” (58+58.30)

Baureihe 62

Baureihe 64

Baureihe 65.10 DR

Baureihe 70.0 (bayr. Pt2/3)

Lok 75 1118

Baureihe 78 (T18)

Baureihe 86

Baureihe 89.70 (T3)

Baureihe 92.5 (T13)

Baureihe 94.5 (T16.1)

Baureihe 95

Baureihe 97.5

Baureihe 98.8 (GtL4/4)

Lok TAG 7  (zu Baureihe 98.18)

HzL/GES-Lok 11+16

Lokomotive 99 7203

Baureihe 99.32

Lokomotive 99 4511

Die sächsische IK: “Baureihe” 99.750-752

Die sächsische IVK: Baureihe 99.51-60

Baureihe 99.63 (württ. Tssd)

Die sächsische VIK: Baureihe 99.64-71

Baureihe 99.73-77

AQUARIUS C” (ex HF-191 E)

Lokomotiven der Harzer Schmalspurbahnen (HSB)

DEV - Lokomotiven des Deutschen Eisenbahn Vereins

Härtsfeldbahn

Achenseebahn

Zahnradlok Eh 2/2 RHB 3 (CH)

Zahnradloks HG3/4 FO & HG2/3 VZ (CH)

Keighley & Worth Valley Rly.

North Yorkshire Moors Railway

West Somerset Railway

 

Kontakt