Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 41  (Deutsche Reichsbahn)

Soundaufnahmen der Baureihe 41 der ehemaligen Deutschen Reichsbahn (mit "Reko"-Kessel)

Seite 4: Sound der Reko-41 der DR

Den Sound der DR-41 gibt es auf der vierten Seite, der SOUND-Seite zu hören.

Zahlreiche sehr schöne Soundaufnahmen von 41 144 (alias “1144”) vom “Rodelblitz” ab 2004 und Folgejahre, dann auch mal zusammen mit 41 150, natürlich im Rahmen von vielen Veranstaltungen “Dampf/Kiesdampf im Werratal” habe ich in die Tabelle “eingehängt”. Hier gleich oben die ersten richtig schönen von 2004, weiter unten dann von 2006 und viele Folgejahre. Ein Blick oder ein Ohr darauf zu lenken, lohnt sich wirklich. Die klingen alle klassisch “wie früher”, wunderschön. Dazwischen dann auch noch eine Menge echter Aufnahmen von früher, nämlich dem “Donner über der Saale” mit schwersten Güterzügen oder schnellen Personenzügen in den 1980igern. Dazu gehören natürlich auch die damals sehr begehrten Mitfahrten in dem P 5034 durch das Saaletal, die damals schon ein Ritual wurden. So ganz nebenbei dann noch einige heftig laute und angestrengte, machmal dramatisch langsame Mitfahrten über den Rennsteig mit richtig langen, 9 oder 10 Schnellzugwagen in 1991. Also für jeden Fan der 41 gibt es nicht nur etwas, sondern echt viel zu hören.


Sound der Baureihe 41 DR  (die "Reko"- 41)

Lok & Vorgang Archiv-Nr klick->
Sound
Diese hier schon lange bekannte und noch lautere als die 1144 kam in den ersten Jahren auch mal zur Rodelblitz-Ehre im Rahmen einer Dampf-Veranstaltung an einem Wochenende im Winter 2004:
41 1231  mit RE 16440 “Rodelblitz” (der allwinterliche Wochenend-Sonderzug der IG Werrabahn und später "Dampfnostalgie Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen") von Eisenach über Schmalkalden-Oberhof nach Arnstadt und zurück, aufgenommen im Wald-Einschnitt vor Haltepunkt Altersbach zwischen Schmalkalden und Steinbach-Hallenberg, sehr schön “klebend am Berg”, um 11:03h am 14.02.2004.
In den ersten Jahren war der Rodelblitz ein Sonderzug, mit teilweise merkwürdigen Zugnummern. Dann wurde daraus ein Regionalzug mit der Bezeichnung "RB" und dann noch mal später "Regionalexpress RE". Leider fielen damit auch noch einige ursprüngliche Halte weg, in denen die Abfahrten für Soundfreaks akustisch besonders interessant waren.
cd142-09
41 1144  mit "Ez 12" (Ski-Sonderzug von Erfurt nach Oberhof), Ankunft und Ausfahrt Gehlberg, um 13:04h am 13.02.2004. kscd03b-03
41 1231  mit RB “Rodelblitz” schon ordentlich dramatisch in der Steigung vor Altersbach, am 13.02.2004. rs11-08
41 1144  mit Sonderzug "Ez 13" Richtung Arnstadt, hinter Zella-Mehlis, um 18:36h am 13.02.2004. kscd03b-07
41 1144  mit "RE (12)", Ski-Sonderzug von Erfurt nach Oberhof-Meiningen (im Rahmen von “Plandampf”), Ausfahrt Gräfenroda, um 12:52h am 14.02.2004. cd142-10
Derselbe Zug noch mal in Gehlberg aufgenommen:
41 1144  mit Ski-Sonderzug, heftige Anfahrt inGehlberg, direkt am Bahnsteig aufgenommen, am 14.02.2004.
rs11-09
41 1144  mit RB 16441 (Rodelblitz auf der Rückfahrt), hinter Gräfenroda aufgenommen, um 16:40h am 14.02.2004. cd142-12
41 1144  mit RB 16440 Rodelblitz, im Wald-Einschnitt vor Altersbach, um 10:55h am 21.02.2004.
Schon damals war es für uns fast unglaublich, solche schönen 41-Aufnahmen “im Jahre 5 nach der Jahrtausendwende” machen zu können. Und in den vielen Jahren danach? Es gibt eben auch manhcmal DOCH postive Überraschungen.
cd143-01
41 1144  mit RB 16441 (Rodelblitz zurück nach Eisenach), Halt und - wie üblich - laute und brillante Ausfahrt Gehlberg, um 16:52h am 21.02.2004. cd143-02
41 1144  mit RB 1644 in der Steigung zwischen Steinbach-Hallenberg und Altersbach, um 17:55h am 21.02.2004. cd143-03
41 1144  mit Rodelblitz RB 16440 am nächsten Tag: am Waldrand vor Altersbach, um 10:56h am 22.02.2004. cd143-04
41 1231  mit Winter-Sonderzug Nr.16402 (Richtung Arnstadt) Ausfahrt Zella-Mehlis, um 14:34 am 16.02.2003. ksmd08-12
41 1231  mit Winter-Sonderzug Nr.16401 (nach Meiningen), Halt und Ausfahrt in Gehlberg, um 9:07h am 16.02.2003. ksmd12-03
Und nun ein ganz großer zeitlicher Sprung zurück, nämlich in die akustisch unschlagbare Planzeit der 41er im Saaletal ab 1982!:
41 1125  vor und mit dem Güterzug Ng 66476 erst Rangieren um 19:10h und dann die Ausfahrt Bahnhof Kahla um 19:35h, am 28.02.1982.
ksmd02-10
41 1225  (was ja bekanntermaßen 41 225 ist) mit Dg 50629 (schwer:1130t!), eine der damals berühmten und begehrten, garantiert spektakulären Ausfahrten aus Camburg im Saaletal, aufgenommen um 16:15h am 28.02.1982. ksc2-11
41 1225  mit Ng 66475 (Richtung Saalfeld), Ausfahrt Kahla, um 21:25h am 27.02.1982. ksc3-12
41 1225  mit dem P 3003, Abfahrt im Haltepunkt Kirchhasel, en es natürlich schon lange, lange nicht mehr gibt..., um 10:32h am 26.02.1982. kscd01-09
41 1150  mit Ng 66471 Rangieren und Ausfahrt Rudolstadt Gbf, 7:10h bis 7:20h am 15.05.1982. kscd03b-01
Auch hier konnte man mal sehr schönen Sound von der später zum BEM gehörenden 150 in ihren “Göschwitzer Zeiten” aufnehmen:
41 1150  mit Sonderzug nach Erfurt in der Steigung hinter Jena bei Großschwabhausen, um 9:05h am 13.06.1982.
kscd37-16
Erster "Plandampf" - und zwar ein wahrhaft großer... - auf der Thüringer Rennsteig-Hauptbahn:
41 1231  mit D 902 (schwer! ca. 450t) Ausfahrt Gehlberg, um 14:20h am 22.02.1991.
kscd02-07
wieder zurück beim echten Plandienst im Saaletal:
41 1150  mit P 5034 (der abendliche schwere, bestens geeignet für Mitfahrten, siehe weiter unten) Ausfahrt Bahnhof Kahla um 21:35h am 27.02.1982.
kscd03a-04
41 1150  mit Ng 66471 nach Saalfeld, Ausfahrt Bahnhof Kahla, 6:15h am 15.05.1982.
An diesem Tag konnte ich selbst ein paar schöne Fotos vom Einsatz der 1150 machen: siehe 1.Foto-Seite der 41 DR.
ksmd04a-08
41 1225  ausnahmsweise mal rückwärts “Tv” vor dem Dg 44851 (->Saalfeld), schwere Anfahrt in Uhlstädt, um 17:32h am kscd32-15
41 1130  mit Gag 58310 (damals berühmter und viel fotografierter, leerer Ucs-Zementwagen-Zug) in der kurzen aber heftigen Steigung bei Wethau auf der Strecke von Zeitz nach Naumburg, am 09.09.1985 cd156-16
Und weil das so schön anzuhören ist, hier gleich noch mal der gleiche Vorgang mit derselben Lok, nur ein paar Monate später (dann... gab es diesen Zug immer noch, aber nicht mehr lange):
41 1130  mit Gag 58310 (Ucs-Wagen) in der Steigung bei Wethau, am 15.02.1986
cd156-17
im vorderen Bereich der Ausfahrten aus diesem Bahnhof bis etwa Döbritzschen gab es mit den längeren Güterzügen ebenfalls gerrlich laute und langsame "Bergfahrten":
41 1273  mit Dg 52632 nach Saalfeld, hinter der Ausfahrt Camburg, am 28.10.1985
cd156-20
41 1231  mit Lg Ausfahrt Bahnhof Geithain, um 9:50h ( natürlich eine “Plandampf”-Aktion) am 14.09.2000 ksmd04b-02
41 1185  mit Sonderzug Nr. 91284 schon mal auf der Schiefen Ebene, aufgenommen um 11:49h am 03.06.2001 ksmd07-10
Mitfahrt:  hinter 41 1130 im P 6017 (von Jena nach Gera), Ausfahrt Stadtroda, 12:52h am 13.05.1983.   (mono) cd019-10
Mitfahrt:  hinter 41 1130 im P 6017 (von Jena nach Gera), Ausfahrt Haltepunkt Papiermühle, der mitten im Wald lag und daher auch von draußen ein gern aufgesuchter Ort für Soundfreaks war, am 13.05.1983.   (mono) cd019-12
Hier nun eine analoge Szen von draußen aufgenommen:
41 1025  mit P 6017 Abfahrt am Haltepunkt Papiermühle, am 03.06.2001
156-19
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im immer ziemlich langen und daher bei den Anfahrten schön schweren P 5034 (von Saalfeld Richtung Jena), hier zu hören die "noch nasse" Ausfahrt Saalfeld, um 20:53h am 11.05.1983.
Man beachte beim Genießen dieser Fahrweise auch, dass eigentlich die gesamte Fahrt diesen Zuges immer abwärts ins Gefälle verläuft - wenn auch eben nur leichtes Gefälle am Ufer der Saale flußabwärts entlang.... .   (mono)
cd019-14
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034 Halt in Rudolstadt mit lustigen Szenen auf dem Bahnsteig (“Herumalbern” von Bahnbediensteten, die Feierabend hatten und als fahrgäste aussteigen, mit der Zugführerin und Lokpersonal, aber mit nicht immer ganz "jugendfreien", anzüglichen Sprüchen), Ausfahrt Bahnhof Rudolstadt - Langsamfahrstelle - Beschleunigung, um 21:06h am 11.05.1983.   (mono) cd020-01
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034 Halt und Abfahrt in Kirchhasel, 21:11h am 11.05.1983.   (mono) cd020-02
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034, Halt und Ausfahrt Uhlstädt, am 11.05.1983.   (mono) cd020-03
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034, Halt und Abfahrt in Zeutsch, um 21:21h am 11.05.1983.   (mono) cd020-04
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034, Halt und Ausfahrt Orlamünde, um 21:27h am 11.05.1983.   (mono) cd020-05
Hier noch einmal die akustische Dokumentation so einer Mitfahrt im P 5034. Zufällig war schon wieder die 41 180 in diesem Plan. Die im Mai noch stark pfeifende Stopfbuchse klang nun aber schon etwas weniger lästig. Der Zug war immer noch so lang, jedoch ein paar Monate später waren die ersten Wagen Doppelstockwagen älteren DR-Bautyps. Sofern man darin die Fenster irgendwie öffnen konnte, am besten so wie wir: per mitgebrachter(!) Kurbel, weil die meistens fehlten - waren DAS phantastische Bedingungen für Mitfahrten: Auf Schornsteinhöhe im Wagen sitzend direkt in einer Linie zum Schornstein der Lok konnte man die Fahrt mit Augen (Skimaske und Schutzbrille natürlich), Ohren UND Mikrofon(!) genießen - in brillanter Qualität = perfektestes Soundsurfing war das.
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034, Halt und Ausfahrt Rudolstadt, am 11.05.1983. Dieses Mal konnte man die Zugführerin darüber stolz sprechen hören, dass der Zug gerade mal 1 Minute Verspätung hatte und... als sie das Mikrofon sah: "nischts rauswerfe(n)!", nach meinem "Nee" sogleich Mikro erkannte und kommentierte:"...Achso! Ihr hört hier...".   (mono)
cd020-10
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034, Abfahrt in Kirchhasel, am 06.09.1983.   (mono) cd020-11
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034, Abfahrt in Uhlstädt, am 06.09.1983.   (mono) cd020-12
Mitfahrt:  hinter 41 1180 im P 5034, Halt und Abfahrt in Zeutsch, am 06.09.1983.   (mono) cd020-13
So - und jetzt wird es ganz heftig. An einem Wochenende Ende April 1991 wurde noch einmal ein sehr, sehr hochwertiger und damals eben noch echter "Plandampf" mit der DR-41 organisiert, und zwar mit schweren Personenzügen über den Thüringer Berg auf der Haupstrecke Erfurt-Meiningen. Diese wurde ja später wieder zur eigentlich richtigen Verbindung Erfurt-Schweinfurt (Abzweig Grimmenthal) ausgebaut mit dem Lückenschluß nach Wegfall der ehemaligen "Grenze". Damals Anfang der 1990iger fuhren aber eben noch D-Züge nach Meiningen hier entlang oder auch Personenzüge, die ab/bis Erfurt dann weiter Richtung Norden oder Osten zu Schnellzügen wurden und deshalb lang waren. Mit diesen Zügen wurden viele Plandampf-Aktionen zwischen Arnstadt und Meiningen zu akustisch phantastischen Events. So auch hier: 41 231, aus Staßfurt dafür hierher gekommen (Arnstadt war noch kein Museums-Bw und hatte auch noch keine hier stationierten, betriebsfähigen Dampfloks verfügbar), hatte ganz schön schwere Lasten den Rennsteig-Berg von beiden Seiten hoch zu ziehen.
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im D 554 (Meiningen->Frankfurt/Oder), Halt und Ausfahrt Suhl durchgehend mit Halt und Ausfahrt Zella-Mehlis bis Oberhof, am 26.04.1991. Das "Knistern" ist übrigens keine technischer Defekt oder Störungen auf dem (damals noch analogen) Tonband, sondern ist die Asche bzw. Kohlenreste die infolge der schlechten benutzten Kohle und dder erforderlichen Fahrweise aus der Feuerbüchse einfach durch den Kessel hindurch gesaugt wurde und auf unsere Köpfe sowie Mikrofone prasselte.   (ab hier sind nun die Mitfahrten auch wieder in "stereo"-Qualität!)
cd031-03
Der berühmte D 902 in die Gegenrichtung war mindestens genauso lang, er hatte zwar keinen Halt in Gräfenroda, musste aber aufgrund von Zugkreuzungen und einer Langsamfahrstelle hier häufig im Schrittempo durch den Bahnhof fahren. Manchmal sogar anhalten. Interessant und auf jeden Fall Wert für Soundaufnahmen waren die Beschleunigungen dahinter direkt "in den Berg". In diesem Fall hielt der Zug sogar an! (Nur für uns Soundsurfer? Herrlich!)
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im D 902 Richtung Meiningen, Ausfahrt Gräfenroda bis hinter Dörrberg, am 26.04.1991.
cd031-04
Ganz weit oben am Berg gab es noch vor Gehlberg eine Langsamfahrstelle, an der diese Aufnahme beginnt:
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im D 902 Richtung Meiningen, von vor Gehlberg, Halt und Ausfahrt Gehlberg bis in den Brandleitetunnel hinein, eine knallende, typische 41er-Bergfahrt, am 26.04.1991.
cd031-05
Hier der synchrone Glücksfall zu dieser heftig harten Anfahrt, den man nur mindestens zu zweit so machen kann. Soundreak Karl S. hatte sich hinter dem Bahnhof Gehlberg mit Mikrofonen aufgestellt:
41 1231 mit D 902 Richtung Meiningen, Ausfahrt aus Gehlberg, um 14.40h am 26.04.1991. So ein herrliches Spektakel hört man gern auch zweimal, aus ganz unterschiedlichen Perspektiven aufgenommen... .
ksmd05-14
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im P 9002 von Meiningen Richtung Arnstadt (der war lang, ab Erfurt als D-Zug weiter), Abfahrt in Untermaßfeld am 27.04.1991. cd031-07
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im P 9002 Ausfahrt Grimmenthal- Langsamfahrstelle an der Haselbrücke und Beschleunigung danach, am 27.04.1991. cd031-08
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im P 9002 Halt und Ausfahrt Rohr, um 5:15h am 27.04.1991. cd032-01
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im P 9002 Abfahrt in Suhl-Heinrichs, um 5:32h am 27.04.1991. cd032-02
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im P 9002 von Suhl bis Oberhof (natürlich komplett mit Halt und Ausfahrt Zella-Mehlis), am 27.04.1991. cd032-03
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im D 554 eine irre Beschleunigung hinter Ausfahrt Meiningen: ganz langsam ging es los, hier steigert sich das gerade bis ins volle 41er-Knallen bis plötzlich Schluß ist (Einfahrt Grimmenthal), am 27.04.1991. cd032-04
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im D 554 ab Beschleunigung hinter Grimmenthal (Haselbrücke) durchgehend bis Einfahrt Suhl. DIESE Fahrweise darf wohl für die 41 als “final” bezeichnet werden und ist nicht mehr zu überbieten, oder? cd032-05
Die hier nun folgende Aufnahme ist äußerst speziell und irgendwie das totale Gegenteil von der zuvor:
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im D 554 Ausfahrt Suhl und Zella-Mehlis und... dann bleibt sie am Berg vor Oberhof liegen wegen Dampfmangel, der Heizer hatte mit der schlechten Kohle (“Abfall-Gruß”) das Feuer beim Dampfbedarf bis hierher leider “totgeschaufelt”, da musste alles heraus und neu aufgebaut werden. Es folgten zahlreiche, vergbenliche Anfahrversuche nach der Dampfkochen-Zwangspause. Irgendwann klappte es dann aber doch, und zwar mit tatkräftiger Unterstützung unseres bekannten bergerfahrenen Lokführers, Soundfreaks und Mitautor aus dem Erzgebirge, der kurzerhand seine Gerätschaft am Bahndamm stehen ließ und statt Tonaufnahme zu machen, mit auf die Lok stieg, um zu helfen. Hier zu hören kurze Szene vom der Liegenbleiber und dann die nicht sofort aber etwas später erfolgreiche Anfahrt, während unser spontaner Helfer den Führerstand noch im Schrittempo wieder verließ. Dazwischen waren die Pausen zu lang, das wurde weggeschnitten. Aufnahme auch am 27.04.1991.
cd033-01
weitere Mitfahrten hinter der 41 231, dieses Mal bei einer anderen Plandampf-Veranstaltung viel weiter im Norden, dem bekannten "Magistralen"-Dampf im Oktober 1991 zwischen Magdeburg und Berlin:
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im Nahverkehrszug N 7418 (Richtung Magdeburg), Ausfahrt Genthin, um 13:36h am 19.10.1991.
cd034-01
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im Nahverkehrszug N 7418 (Richtung Magdeburg), Ausfahrt Güsen, 13:52h am 19.10.1991. cd034-03
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im Nahverkehrszug N 7418 (Richtung Magdeburg), Ausfahrt Burg, am 19.10.1991. cd034-04
Zwei Tage später dann diese Mitfahrten wiederholt:
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im Nahverkehrszug N 7418 Ausfahrt Genthin, am 21.10.1991.
cd034-06
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im Nahverkehrszug N 7418 Anfahrt nach Halt am Block “Altenplatow”, am 21.10.1991. cd034-07
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im N 7418 Ausfahrt Bergzow-Parchen, am 21.10.1991. cd034-08
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im N 7418 Ausfahrt Güsen, am 21.10.1991. cd034-09
Mitfahrt:  hinter 41 1231 im N 7418 Ausfahrt Burg, am 21.10.1991. cd034-10
Nun wieder Aufnahmen von draußen, am Bahndamm...
41 1231 mit E 6805 Halt und laute Abfahrt beim Haltepunkt Dörrberg hinter Gräfenroda. Das ist eine tolle stimmungsvolle Aufnahme: Der Zug ist lange vorher den Berg von Gräfenroda hoch kommend zu hören, schöne Frühlingsatmosphäre (Vögel) im Wald und bekannte sowie etwas ausgefallene Haustiere (u.a. ein Pfau!) bei den Siedlungshäusern im Tal sind heulend, singend und bellend zu hören, animiert durch den Sound der 41 1231 - recht ausgefallen aber etwas ganz besonderes..., aufgenommen um 5:30h am 06.05.1993.
cd048-03
41 1231  mit E 6818 (aus Meiningen Richtung Arnstadt-Erfurt), Ausfahrt Zella-Mehlis, 9:23h, am 06.05.1993. cd048-08
Und noch mal die gleiche Situation, einige Stunden später am selben Tag:
41 1231  mit E 6858 Ausfahrt Zella-Mehlis, am 06.05.1993.
cd048-11
41 1231  mit E 6813 in der Waldkurve hinter Gräfenroda, um 8:17h am 07.05.1993. cd048-16
41 1150  mit Sonderzug Richtung Nürnberg, Ausfahrt Crailsheim, um 11:40h am 11.12.1994. Klingt eigentlich genauso wie früher in Thüringen, obwohl im “Schwabenländle” aufgenommen. cd052-11
41 1185 + leer laufende 44 1093 (das ist Last!) vorm N 7422 (Saalfeld->Arnstadt), schön harte Abfahrt in Paulinzella den Singener Berg hinauf, um 18:48h am 18.02.1995. cd053-04
41 1150 Tv (rückwärts) mit Sonderzug über Dombühl-Dinkelsbühl nach Nördlingen, Ausfahrt Crailsheim, um 11:40h am 23.07.1995. cd055-09
Wieder mal Plandampf auf der Werrabahn in Thüringen:
41 1185  mit Regionalzug RB 7811 von Eisenach nach Meiningen, aufgenommen vorm Förthaer Tunnel (im Wald bei den Fischteichen), um 7:53h am 12.02.1998.
cd064-04
Einige Stunden später noch mal sowas:
41 1185  mit Regionalzug RB 7817 von Eisenach nach Meiningen, vorm Förthaer Tunnel an der gleichen Stelle wie zuvor, um 13:50h am 12.02.1998.
cd064-08
41 1185  mit Regionalzug RB 7828 (Meiningen->Eisenach) hinter Marksuhl (am Waldrand weiter oben), um 17:20h am 12.02.1998. cd064-09
41 1185  mit RB 7811 vorm Förthaer Tunnel (nahe den Teichen im Wald), 7:52ham 13.02.1998. cd065-03
41 1185  mit RB 7811 vorm Förthaer Tunnel (nahe den Teichen im Wald), 7:52ham 13.02.1998. cd065-03
41 1185  mit RB 7817 Abfahrt in Ettenhausen (Richtung Salzungen-Meiningen), 14:10h am 13.02.1998. cd065-08
41 1185  mit RB 7828 hinter Marksuhl im Wald, 17:20h am 13.02.1998. cd065-09
41 1185  mit RB 7811 in der Steigung am ehemaligen Block Höpfen (unterhalb der Wartburg) hinter Eisenach, 7:48h am 14.02.1998. cd065-12
Lange Aufnahme:
Zunächst ist von weit entfernt auf der Strecke von Salzungen nach Vacha die 52 8075  mit RB 14816 zu hören, der von Salzungen in Richtung Vacha unterwegs ist. Dann dröhnt 41 1185  von Salzungen das Tal hoch Richtung Oberrohn mit RB 7814.
Anschließend nach kurzem Halt erfolgt die Ausfahrt der 41 1185  it RB 7814 aus Oberrohn, typisch schneller werdender “41er-Donner”. Kaum ist der Zug vorbei, ist von weit entfernt rechts ebenfalls aus Salzungen kommend der schwere Kali-Zug KC 58460 zu hören: gezogen von 44 0093  und geschoben von 58 3047.  Dieser Zug muß in Oberrohn anhalten. Zuletzt als Abschluß erfolgt die Anfahrt des 58460 und das spektakuläre Vorbeiröhren der beiden Dreischläger, wobei die 58 3047 - obwohl hinten am Zug - die 44 0093 fast übertönt. Das ganze aufgenommen ab ca. 11:55h am 14.02.1998.
Auch wenn die 44 und 58.30 eigentlich nicht auf diese Seite passen, sollte die vollständige Aufnahme nicht “abgeschnitten” werden. Es ist aber ein schönes, rundum abgeschlossenes “Sound-Dokument”.
cd066-01
41 1185  mit RB 7811 klassisch harte Abfahrt im Haltepunkt Ettenhausen in typischer Sommertag-Morgen-Atmosphäre, um 8:06h am 28.06.1997. cd068-05
41 1185  mit RB 7814 (Richtung Eisenach) hinter Marksuhl, um 12:02h am 28.06.1997. cd068-06
41 1185  mit RB 7817 Abfahrt in Ettenhausen (->Meiningen), um 14:06h am 28.06.1997. cd068-07
41 1185  mit RB 7820 hinter Marksuhl (Kreuzung mit BR 232 und Regionalexpress), um 18:06h am 28.06.1997. cd068-08
41 1185  mit morgendlicher Regionalbahn nach Meiningen, dem RB 7811, Abfahrt in Ettenhausen, um 8:06h am 29.06.1997. cd068-09
41 1185  mit RB 7814 (->Eisenach) hinter Marksuhl, um 12:02h am 29.06.1997.
Hierbei hat der Zug deutlich hörbar eine Anzahl mehrerer kleiner Feuer auf dem Bahndamm “gelegt”. Diese wurden erst einmal vom Webmaster und anderen Dampf-Fans schnell mit wenig Hilfsmitteln (meist “zu Fuß”) gelöscht, das habe ich einfach mit aufgenommen... . Und man beachte auch die laut quakenden Frösche in einem kleinen Teich am nahen Waldrand!
cd068-10
41 1185  mit RB 7817 (Richtung Meiningen) Ausfahrt Breitungen, um 14:44h am 29.06.1997. cd068-11
41 1185  mit RB 7820 hinter Marksuhl (im Wald-Einschnitt), um 18:02h am 29.06.1997. cd068-12
Mit dem Status als betriebsfähige DBAG-Museumslok, wurde die 41 185 Ende 1997 angemietet, um den "Orientexpress"-Sonderzug im Auftrag einer Reisebüro-Firma (für Restaurant-Salonwagen-Sonderfahrten) bei Roundtouren im Harzvorland an einigen Wochenenden zu ziehen. Das hatte uns damals wieder in alt-heimischere Landschaft, nämlich nach Norddeutschland gelockt. 41 1185  mit dem schweren “Orient-Express”-Sonderzug aus Braunschweig kommend, vor der Einfahrt von Goslar, um 13:05h am 29.11.1997. cd069-01
41 1185  wieder mit Orient-Express vor der Einfahrt von Goslar einen Tag später um 13:05h, dieses Mal aber deutlich lautere Fahrweise..., am 30.11.1997. bs01-19
41 1185  wieder mit Orient-Express in der großen Kurve vor Vienenburg im Wald, um 12:12h am 30.11.1997. cd069-02
Im April 1999 konnte man sie schon wieder bei einer Plandampf-Aktion auf der Werra-Strecke erleben:
41 1185  mit Regionalzug Richtung Meiningen am ehemaligen Block Höpfen, um 7:47h am 15.04.1999.
cd084-04
Noch einmal ein paar Stunden später, derselbe Tag, derselbe Ort:
41 1185  mit RB 7817 am ehemaligen Bk Höpfen, um 13:47h am 15.04.1999.
cd084-06
41 1185  mit RB 7824 (->Eisenach) hinter Marksuhl, um 17:22h am 15.04.1999. cd084-08
41 1185  mit RB 7811 (->Meiningen) am ehemaligen Bk Höpfen, 7:46h am 16.04.1999. cd084-13
bei diesem Plandampf im April 1999 machte auch mal weider die andere DR-41 mit, die 231:
41 1231  mit Lr 16008 (->Salzungen) am ehem. Bk Höpfen, um 8:50h am 16.04.1999. ... und Gebrüll im Wald. Die Fotografen stehen sich mal wieder beim Wartburg-Motiv gegenseitig im Weg...
cd084-14
41 1185  mit RB 7814 (->Eisenach) Ausfahrt Marksuhl, um 12:05h am 16.04.1999. cd085-02
41 1185  mit RB 7817 (->Meiningen) Abfahrt in Ettenhausen, um 14:05h am 16.04.1999. cd085-04
41 1185  mit RB 7824 hinter Marksuhl, um 17:30h am 16.04.1999. cd085-05
41 1185  mit RB 7811 (->Meiningen) am ehemaligenBk Höpfen, um 7:48h am 17.04.1999. cd085-10
41 1185  mit RB 7814 (->Eisenach) Ausfahrt Marksuhl, um 12:00h am 17.04.1999. cd085-12
41 1185  mit RB 7817 (->Meiningen) Abfahrt in Ettenhausen, um 14:07h am 17.04.1999. cd085-14
41 1185  mit Zwickauer Traditionszug Richtung Tschechien (Karlsbad) aus Leipzig, in der Steigung hinter Adorf zwischen Sohl und Raun dröhnt sie den Berg hoch mitten durch den Wald, 10:30h am 13.05.1999.
Aber: Eine Gruppe von “Herren”, heftig alkoholisiert an diesem “Himelfahrtstag”, meinten, es wäre nötig, unbedingt mit lautem Gebrüll und Trillerpfeifen (!) mitten im sonst stillen Wald meine Aufnahme zu “verschönern”. Trotzdem hörenswert aufgrund des weit vorher hörbaren Zuges.
cd086-01
Plandampf mal auch hier: In der ziemlich "schlammigen Aue"... im Februar 2000
41 1185  mit RB 26205 (Nordhausen->Erfurt) am Haltepunkt “Glückauf” vor Sondershausen, um 9:55h am 20.02.2000.
cd091-07
41 1185  mit RB 26210 Richtung Nordhausen direkt im Haltepunkt Niederspier aufgenommen, 15:40h am 20.02.2000.
Mit den mechanischen Signalen, der alten Telefon-Klingel (für Zugmeldung/Block) und den “bimmelnden” Schrankenübergängen ist hier so richtig schön alte Eisenbahn zu hören, die nun schon überall Geschichte ist.
cd091-11
Aus ihrer derzeitigen Heimat Nördlingen kam die 41 150 immer wieder mal mit Sonderzügen oder im Rahmen von Plandampf-Aktionen nach Thüringen:
41 1150  mit Sonderzug Richtung Oberhof hinter Zella-Mehlis, am 17.09.1994.
cd095-05
Noch mal zurück zu den wirklich echten richtigen Planzeiten:
41 1130  mit P 6017 (von Jena nach Gera) im Wald hinter dem Haltepunkt “Papiermühle”, am 15.08.1983.
cd096-06
41 1225  mit Ng 66473 schwere Anfahrt in Orlamünde, da im Zug sich Probleme mit fester Wagenbremse bemerkbar machten, am 10.08.1986. cd096-08
41 1225  mit Ng 66474, Ausfahrt Rudolstadt Pbf (wo er anhalten und warten musste. Das passierte oft, wenn Saalfeld “voll” war), am 29.05.19862. cd108-02
41 1125  mit Ng 66471 Richtung Saalfeld, schön laute Ausfahrt Göschwitz, um 5:50h am 12.06.1982. kscd28-16
So muß es sein! DAS wollen wir doch hören!:
41 1150  mit Dg 55445 damals eben klassische Ausfahrt Camburg, um 14:40h am 30.07.1982. Eben ganz normale Planzeit auf der Saalebahn - längst vergangene Zeiten - leider... .
cd108-03
So muß es sein! DAS wollen wir doch hören:
41 1150  mit Dg 55445 damals eben klassische Ausfahrt Camburg, um 14:40h am 30.07.1982. Eben ganz normale Planzeit auf der Saalebahn - längst vergangene Zeiten - leider... .
cd108-03
41 1150  mit Ng 66476 Ausfahrt Rudolstadt (Gbf, dieses Mal"ordnungsgemäß" nicht im Personenbahnhof, denn dieser Zug fährt saaleabwärts Richtung Göschwitz), am 30.07.1982. cd108-04
41 1225  noch mal mit Ng 66476 aber einige Monate später Ausfahrt Rudolstadt (Gbf), um 18:20h, am 04.10.1982. cd108-09
41 1180  mit über Stadtroda-Göschwitz umgeleiteten Dg 58310 (der damals weithin bekannte und berühmte Silowagen (Ucs)-Zug). Normalerweise furh der ja durch das untere Elstertal über Zeitz und dann nach Naumburg, hier ist er in der Steigung bei Kraftsdorf sehr schön in Szene gesetzt, ballerhart, am 23.05.1986. cd108-16
41 1273  mit P 4005 (nach Saalfeld) Halt und Abfahrt am Hp Kirchhasel, am 06.08.1986. cd109-04
41 1180  mit P 5039 Halt und Abfahrt in Uhlstädt, am 06.08.1986. cd109-05
41 1180  mit dem ersten Dg nach Saalfeld an diesem Nachmittag, Ausfahrt Camburg, am 07.08.1986. cd109-07
41 1150  mit Nahgüterzug schön laute Ausfahrt Rudolstadt Gbf, am 09.08.1986. cd109-09
41 1180  mit Durchgangsgüterzug nach Saalfeld, Beschleunigungsversuch in Kahla so richtig heftig..., am 10.08.1986. cd109-10
41 1225  mit Ng nach Saalfeld, Ausfahrt Kahla, um 14:00h am 10.08.1986. cd109-11
41 1225  mit Ng 66471 noch mal heftige Ausfahrt Rudolstadt Gbf, am 26.08.1986. cd109-16
41 1225  mit Ng 66475 Ausfahrt Rudolstadt, am 22.10.1986.
So ziemlich am Ende der Plandienst-Zeit im Saaletal... .
cd109-21
Dass man solche Anfahrt noch in den allerletzten Tagen der Planzeit hören durfte!:
41 1180  mit P 4005 (scherer Personenzug Richtung Saalfeld) Ausfahrt Göschwitz (Richtung Saalfeld), am 30.10.1986.
cd110-05
41 1150  schön laut und langsam wieder vor dem berühmten Zement-Silowagenzug Dg 58310, dieses Mal auf der “richtigen” Route, von Zeitz bergauf kommend bei Wethau, bevor es wieder abwärts ins Saaletal nach Naumburg geht, am 31.10.1986.
cd110-08
Nun war zwar schon 4 Jahre lang Schluss, ABER der "Plandampf" machte es möglich, sooo sehr vertrauten Sound im Saaletal DOCH noch mal zu hören:
41 1231  mit P 5007 in Hp Kirchhasel, den es gerade noch gab, bevor die Saalebahn auch zur IC-Betonpiste wurde, am 04.10.1990. Obligatorisch mit den klasssischen, in den 1970igern noch ganz hoch modernen, DR-Halbschranken-Klingeln
cd112-18
41 1231  mit P 5007 im Haltepunkt Kirchhasel (Halt und Abfahrt) im Saaletal, eine Tag später am 05.10.1990. cd113-02
41 1185  mit P 5033 Halt und Ausfahrt Uhlstädt, am 05.10.1990, im Rahmen des legendären ersten “Plandampfes” auf Reichsbahngleisen. Das war dann aber noch wirklich echter, wenn auch gestellter PLANdampf, denn es handelte sich damals noch um planmäßige Züge der DR und keine “Kunstzüge” wie viele Jahre später für zahlreiche Fotoveranstaltungen gemacht. cd113-06
Natürlich auch Plandampf, nun aber die erste große Veranstaltung auf der Rennsteig-Hauptbahn Arnstadt-Meiningen. In den Jahren danach sollten noch viele folgen, wie wir ja alles wissen.
41 1231  mit P 9009 (Erfurt-Meiningen) Abfahrt im Haltepunkt Dörrberg (hinter Gräfenroda), am 22.02.1991.
cd113-09
Plandämpfe gab es natürlich auch auf den Strecken Saalfeld-Gera, manchmal in Verbindung mit der inzwischen schon lange Zeit stillgelegten Thüringer Oberlandbahn Triptis-Lobenstein.
41 1231  mit E 801 (Leipzig->Saalfeld) Ausfahrt Neustadt/Orla, am 06.05.1992.
cd113-17
41 1231  mit Personenzug 3028 Ausfahrt Neunhofen (Strecke Saalfeld->Gera), am 06.05.1992. cd113-20
Auch im östlichen Harzvorland gab es damals so einige Plandampf-Aktionen, von Halle oder Magdegurg über Halberstadt sogar mal bis Ilsenburg (z.B. der "Stahlzug" mit 44.) Einer der ersten in diesem Gebiet fand im Mai 1992 statt.
41 1231  mit E 843 Ausfahrt Sandersleben, am 22.05.1992.
cd113-27
41 1185  (nun als offizielle DBAG-Museumslok im Auftrag des Museums Nürnberg) mit Sonderzug von Nürnberg nach Saalfeld, vor Steinbach im Frankenwald, tatsächlich ohne Schublok und daher volle Dröhnung bei recht langsamer Bergfahrt im Wald, um 11:34h am 26.05.2001. cd118-01
41 1185  mit überlangem Sonderzug (1 Wagen zuviel) auf der Schiefen Ebene vor Marktschorgast um 11:18h am 14.07.2001.
Das klingt wie eine der früheren schweren Güterzüge an der Ausfahrt von Camburg - einfach phantastisch schön.
cd118-02
41 1231  mit P 9002 Ausfahrt Gräfenroda (Richtung Arnstadt), vom Stellwerk aus aufgenommen, mit allem “drum und dran”, um 6:20h am 22.02.1991. ksc1-01
41 1231  mit Show-Güterzug “DNG0002” (einem Ucs-Silowagen-Zug), Schub: 35 1097  auf der Tharandter Rampe vor Klingenberg in Sachsen aufgenommen, um 18:22h am 15.09.2000. bs02-06
41 1231 Tv mit Zementwagenzug bleibt auf der Steigung zwischen Zella-Mehlis und Oberhof (mal wieder...) fast liegen, Probleme mit Sandstreuern, als die behoben sind, geht es normal weiter..., am 14.10.2002. rs08-06
41 1231  mit “Show-Güterzug” in der Steigung von Eisenach nach Förtha am ehemaligen Block Höpfen, am 14.02.2004. Der war nun echt schwer, die 231 legt eine schön langsame und laute Bergfahrt vor. rs12-15
41 1144  mit RE “Rodelblitz” (Eisenach-Schmalkalden-Zella-Mehlis->Arnstadt u. zurück) vor Altersbach in der großen Kurve, von weiter weg aufgenommen, um 11:02h am 28.01.2006. cd171-04
41 1144  mit RE Rodelblitz auf der Rückfahrt nach Eisenach, Ankunft und Ausfahrt Gehlberg, um 16:54h am 28.01.2006. cd171-05
41 1144  mit RE Rodelblitz, Steigung von Steinbach-Hallenberg nach Altersbach, um 17:55h am 28.01.2006. cd171-06
41 1144  mit RE Rodelblitz (->Arnstadt) Ankunft und Abfahrt in Zella-Mehlis West, um 11:19h am 29.01.2006. cd171-07
41 1144  schwere und laute Bergfahrt mit Güterzug “DGS 91229” aufgenommen in der bekannten Steigung unterhalb der Wartburg bei Eisenach am ehemaligen “Block Höpfen”, um 6:35h am 04.02.2006. cd171-08
Auch schon mittlerweile ein Klassiker an diesem Ort:
41 1150  vor Güterzug "DGS 91212", Schub: 41 1144  in der Steigung am ehemaligen Block Höpfen, morgens um 7:47h am 05.02.2006.
cd171-10
41 1144  mit RE 16154 Rodelblitz (->Arnstadt), Ankunft und typisch knallharte Anfahrt Haltepunkt Zella-Mehlis West, um 11:15h am 05.02.2006. cd171-11
41 1150  mit Güterzug DGS 91214, eine gut anzuhörende Ausfahrt aus Bahnhof Marksuhl aufgenomenn, um 18:35h am 05.02.2006. cd172-04
Das berühmte “Doppel” der Plandampf-Veranstaltung 2006 (Foto siehe eine Seite zuvor):
41 1150 + 41 1144  mit schwerem DGS 91297 hinter Ausfahrt Marksuhl, um 18:38h am 04.02.2006.
cd172-06
Rodelblitz noch härter als die Woche zuvor:
41 1144  mit RE Rodelblitz (->Arnstadt) Ankunft und lauteste Abfahrt im Haltepunkt Zella-Mehlis West, um 11:12h am 11.02.2006. Allerdings nervt auch hier wieder die undichte Druckluftleitung für die Sandstreuer etwas... .
cd172-08
41 1144  mit RE Rodelblitz (->Eisenach)) mal wieder Ankunft und ebenfalls lautstarke Ausfahrt Gehlberg, um 16:57h am 11.02.2006. cd172-09
41 1144  mit RE Rodelblitz am nächsten Sonntag vormittags, aufgenommen in der Steigung vor Altersbach, schöne DR-41er-typische Bergfahrt, um 10:42h am 12.02.2006. cd172-10
Ja - richtig! Eine Woche später waren wir schon wieder da...:
41 1144  mit RE Rodelblitz (->Arnstadt) im Wald-Einschnitt vor Altersbach, um 10:43h am 18.02.2006.
cd172-11
41 1144  mit RE Rodelblitz (Rückfahrt Richtung Schmalkalden-Eisenach) eine brillante Bergfahrt hinter Ausfahrt Steinbach-Hallenberg, eben bis auf... das Sandstreuer-Gequietsche..., um 17:54h am 18.02.2006. cd173-01
41 1144  zum letzten Mal in 2006 mit “Rodelblitz” aufgenommen, Ankunft und Abfahrt Zella-Mehlis West, um 11:12h am 19.02.2006. cd173-02
Auch die 41 144 übernahm ja mal die von der 52 8075 her bekannten,planmäßigen Holzzüge auf der Werrabahn:
41 1144  mit Lg 88991 nach Schleusingen in der Steigung hinter Eisenach am ehemaligen Block Höpfen (nach einem Gewitter), um 6:28h am 15.08.2006.
kscd10-01
41 1144  mit Güterzug Nr.88994 nach Eisenach, Ausfahrt Marksuhl um 16:40h am 21.08.2006. kscd13-03
41 1144  mit RE 16154 “Rodelblitz” Richtung Arnstadt, in der bekannten Steigung am Waldrand vor Altersbach, im Schneefall dieses Mal, um 10:45h am 27.01.2007. cd187-07
41 1144  mit RE 16155 Rodelblitz auf der Rückfahrt nach Eisenach, Ausfahrt Gehlberg, um 16:57h am 27.01.2007. cd187-08
41 1144  mit RE 16154 (->Arnstadt) Ankunft und Ausfahrt Zella-Mehlis West, um 11:11h am 28.01.2007.
Außerdem sind die in den Straßen zahlreich umherfahrenden, motorbetriebenen Schneeschieber (am Sonntagmorgen!) zu hören, über die nun plötzlich im Jahr 2007 jeder Privatgrundstück-Eigentümer in Zella-Mehlis verfügte, echt merkwürdig... .
cd187-09
41 1144  mit selben Zug RE 16154 Ausfahrt Zella-Mehlis, 11:53h am 28.01.2007.
Wenn der Zug keine große Verspätung hatte und die Straßenverhältnisse es zuließen, war der Zug in den ersten Jahren aufgrund des langen Aufenthaltes im Bahnhof Zella-Mahlis per Auto leicht zu überholen... .(Frevel! bachte aber noch einmal eine weitere schöne Aufnahme)
cd187-10
41 1144  mit RE 16154 “Rodelblitz” Eisenach->Arnstadt, hinterm Tunnel zwischen Schmalkalden und Altersbach, um 10:47h am 03.02.2007. cd188-01
41 1144  mit RE 16154 “Rodelblitz” Eisenach->Arnstadt, hinterm Tunnel zwischen Schmalkalden und Altersbach, um 10:47h am 03.02.2007. cd188-01
Im Februar 2007 wurde der Rodelblitz synchron und zeitgleich von Soundfreak Max F. mitfahrend im Zug aufgenommen:
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16154 ("Rodelblitz" Richtung Arnstadt), Ausfahrt Schmalkalden, um 10:30h am 03.02.2007.
mxf06-01
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16154, Ausfahrt Zella- Mehlis West, um 11:13h am 03.02.2007. mxf06-02
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16154, Ausfahrt Zella-Mehlis, um 11:45h am 03.02.2007. mxf06-03
41 1144  mit RE 16155 (Rodelblitz, ->Zella-Mehlis-Eisenach) Ausfahrt Gräfenroda, um 16:39h am 03.02.2007.
Leider entschied sich ein Bewohner eines am Bahndamm liegenden Hauses gerade zu diesem Zeitpunkt (aber exakt!) dazu, sein Feuerholz mit einer schön lauten Motorsäge im Garten zu zerkleinern - toll!
cd187-11
41 1144  mit RE 16155 (Rodelblitz, ->Zella-Mehlis-Eisenach) Ausfahrt Gräfenroda, um 16:39h am 03.02.2007.
Leider entschied sich ein Bewohner eines am Bahndamm liegenden Hauses gerade zu diesem Zeitpunkt (aber exakt!) dazu, sein Feuerholz mit einer schön lauten Motorsäge im Garten zu zerkleinern - toll!
cd187-11
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16155 (Rodelblitz Rückfahrt Richtung Eisenach), Ausfahrt Gehlberg, um 16:57h am 03.02.2007. mxf06-04
41 1144  mit Rodelblitz RE 16155 auf der Rückfahrt ->Eisenach in der Steigung hinter Steinbach-Hallenberg, um 17:55h am 03.02.2007. cd187-12
Und nun tatsächlich die synchrone Szene aus dem Zug heraus aufgenommen:
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16155 Ausfahrt Steinbach-Hallenberg, ab 17:52h am 03.02.2007.
mxf06-05
41 1144  mit RE 16154 (Rodelblitz von Eisenach nach Arnstadt), Ausfahrt Schmalkalden, um 10:35h am 04.02.2007. cd188-02
Hier wieder synchron dazu:
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16154 Ausfahrt Schmalkalden, ab 10:30h am 04.02.2007.
mxf06-06
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16154 Ausfahrt Zella-Mehlis West, um 11:14h am 04.02.2007. mxf06-07
Dann etwas später:
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16154 Ausfahrt Zella-Mehlis in die Steigung bis vor Oberhof, ab 11:45h am 04.02.2007.
mxf06-08
Mit etwas schnellerer Autofahrerei (wieder Frevel! aus heutiger Sicht) konnte man von außen auch diese Ausfahrt in zella-Mehlis wieder erreichen. Hier also synchron dazu:
41 1144  mit RE 16154 Richtung Arnstadt, Ausfahrt Zella-Mehlis, um 11:45h am 04.02.2007.
cd188-03
41 1144  auf Rückfahrt mit Rodelblitz RE 16155 von Arnstadt nach Eisenach, Ausfahrt Gehlberg um 16:57h am 10.02.2007. mxf06-11
Als Abschluss aus Winter 2007 mal den Rodelblitz ganz woanders aber an einer für andere Züge schon unzählige Male genutzten Aufnahmeposition:
41 1144  mit Regionalexpress Rodelblitz RE 16154, in der Steigung unterhalb der Wartburg vor dem Förthaer Tunnel, um 9:30h am 11.02.2007.
mxf06-13
Die 41 144 konnte auch im Jahr 2008 einige nette Szenerien für das “dampfsound.de”-Archiv bieten. Zunächst wurde die Gelegenheit der großen 160Jahre Schiefe Ebene-Feier genutzt, um auch wieder den bekannten “Elstertal-Express” (von Gera nach Cheb in Tschechien) aufzunehmen. Dieser Zug hatte zwar nun überhaupt gar nichts mit dem großen Festival bei Neuenmarkt-Wirsberg zu tun, er fuhr aber auch am selben Tag ganz in der Nähe... . Das konnte man (natürlich leider nur per Auto) miteinander verbinden Und dann gab es nun doch noch ein Wiedersehen mit Plandampf im Werratal - nach den dritten oder vierten oder fünften usw. “Abschiedsfinalen”... ein “Wiedererwachen”. Auch dabei mischte die 41 144 ein wenig mit. In den Jahren danach gab es natürlich auch noch weitere schöne Gelegenheiten für akustisch interessante Aktivitäten der DR-41.
41 1144  mit Sonderzug Gera->Cheb (Elstertal-Express, was eigentlich exakt derselbe Zug ist, der auch jährlich den “Rodelblitz” bildet), aufgenommen hinter dem kleinen Landbahnhof Raun vor Bad Brambach, um 10:39h am 20.09.2008. cd208-02
Am nächsten Tag, als der “Spuk” bei Marktschorgast (siehe Seiten der 01, 01.5, 35, 38.10 usw.) vorbei war, wurde der Elstertal-Express selbstverständlich wiederholt, dieses Mal sogar noch viel schöner und besser als am Tag zuvor aufgenommen:
41 1144  mit Zug Gera->Cheb, im Wald hinter dem Dörfchen Sohl im Vogtland, um 10:36h am 21.09.2008.
cd208-12
Angesichts der optisch nur geringen Zuglast ist dieses Spektakel hier irgendwie unglaublich - kann auch sein, dass es sogar “akustische Absicht” vom Lokpersonal für die Fans war (?). Jedenfalls hat`s uns sehr erfreut:
41 1144  mit Show-Güterzug Richtung Bad Salzungen donnert am ehemaligen Block Höpfen hinter Eisenach direkt unterhalb der Wartburg ziemlich langsam und gewaltig den Berg hoch, um 9:50h am 01.11.2008.
cd210-02
Am nächsten Tag, einen Tag nach dem ganzen Werra-Spektakel (siehe Sound-Seite der Baureihe 52.80) fuhr die Lok dann noch einen Sonderzug von Eisenach Richtung Sonneberg über Meiningen und Eisfeld. Glücklicherweise sollte die andere an diesem Zug beteiligte Lok (die 50 3501 aus Meiningen) erst ab Salzungen dazukommen (für eine unnötige “Doppeltraktion”), so dass der Berg am ex Bk Höpfen ganz für uns Soundfreaks vorbehalten blieb: Natürlich die 41 allein!
41 1144  mit Sonderzug Richtunge Meiningen am ehemaligen Block Höpfen unterhalb der Wartburg aufgenommen, um 8:49h am 02.11.2008.
cd210-05
Im Februar 2009 gelang es Soundfreund Max F. erneut, herrlich brillante und harte Aufnahmen des “Rodelblitzes” in Thüringen zu machen, mit dem typisch krachendem 41 DR-Sound, eben wie üblich. Hier nun ein paar kleine Szenen davon.
41 1144  mit dem “RE 16572” (wie Rodelblitz in diesem Jahr hieß) Richtung Arnstadt fahrend, Ausfahrt Schmalkalden an diesem kurzen aber heftig steilem Abschnitt mitten in der Stadt (erstaunlich ruhig in der Umgebung?), um 10:06h am 14.02.2009. mxf16-01
Mitfahrt:  hinter 41 1144 im RE 16571 (Rodelblitz ->Eisenach), von Ausfahrt Steinbach-Hallenberg bis Regler zu bei Durchfahrt Hp Altersbach, ab 17:28h am 15.02.2007. mxf16-07
41 1144v mit RE 16572 (Rodelblitz, Eisenach->Arnstadt), im bekannten Wald-Einschnitt vor Hp Altersbach, um 10:20h am 15.02.2009. mxf16-08
Und es gab ihn immer noch, auch im Jahre 2009 noch: Den richtig guten “Plandampf”. Wer hätte das in den Jahren zuvor gedacht? Dieses inzwischen so sehr “geschundene” und für Desaster-Veranstaltungen (nicht ausschließlich Dampf), sogar für Sonderfahrten missbrauchte Wort machte nun wieder der originalen Bedeutung alle Ehre. Was die beiden 41er (die 144 aus Eisenach und die wieder “geladene” und wie früher im Saaletal Anfang der 1980iger herrlich laut und hart fahrende 150 aus Nördlingen) im Rahmen des “Kiesdampfes” im Werratal in 2009 akustisch boten, war nicht nur besser als klasse, sondern auch ebenso “klassisch” für diese Baureihe. Das steigerte noch mal alles zuvor auf der Werratalstrecke, trotz diverser Finale und Abschiede - immer noch einen “drauf gesetzt”! Beim live-Anhören und Zusehen der Anfahrten des schwersten Kieszuges von dem ganzen Spektakel konnten auch andere bekannte Fans (nicht nur ich...) ihre Tränen der Freude und Erinnerungen nicht mehr verbergen. Bin noch wochenlang danach im Vollrausch gewesen. Hier nun die schönsten Highlights davon:
41 1144 + 41 1150 Tv mit dem extrem kurzen Güterzug Nr. DGz 93353 (nur 3 Wagen oder sowas), voll “auf Show” gefahren, aufgenommen am klassischen Punkt am ehemaligen Block Höpfen unterhalb der Wartburg in der Steigung von Eisenach zum Förthaer Tunnel hoch, um 7:01h am 22.10.2009. cd214-06
41 1150  mit DGz 93354 aus Salzungen später am Vormittag zurück Richtung Eisenach, hier zu hören bei einer sehr schönen Ausfahrt Oberrohn, um 10:36h am 22.10.2009. Das Mikrofon stand direkt an einigen Gärten, in dem sich allerlei (Haus-) Getier tummelte und eine nette Geräuschkulisse bot: von Enten und Gänsen über einen nahen flatternden Taubenstall bis zu den überall manchmal auch zuviel die Loks anbellenden Hunde. cd214-07
41 1150  mit einem Lg, der die Nummer “DGz 93359” trug, am ehemaligen Block Höpfen, um 14:50h am 22.10.2009. cd214-09
41 1150 Tv mit eben diesem (“spazieren gefahrenen”) Zug aus leeren Güterwagen, heißt hier DGz 93362 (aus 93359), ein Show-Zug mit ordentlicher, akustisch ausreichender Last, was es eigentlich nur hier in Thüringen bei den “richtigen” Plandämpfen immer wieder gab - sonst nicht, Ausfahrt Marksuhl (->Eisenach), um 15:35h am 22.10.2009. cd215-01
Hier die beiden beteiligten Baureihen im Doppel mit dem ersten richtig schweren Zug der Veranstaltung:
41 1144 + 52 8079  mit dem DGz 93360 (der hatte neben Kies auch Schrott und Holz geladen und ein paar zusätzliche leere Wagen), Ausfahrt Marksuhl (->Eisenach), um 17:35h am 22.10.2009. Inzwischen schwenkte sich das Wetter in einen sehr unangenehmen und nassen Zustand ein: kalter Dauerrregen... .
cd215-02
Das erste gute 41DR-Doppel bei dieser Veranstaltung:
41 1144 + 41 1150  mit leerem Kieswagenzug DGz 93351, aufgenommen - wie sollte es auch anders ein? - am ehemaligen Block Höpfen unterhalb der Wartburg, um 8:10h am 23.10.2009.
cd215-03
Auch die bekannte 18 201 gab ein kurzes “Intermezzo” im Verlaufe dieser Veranstaltung. Sie fuhr einen Regional-Sonderzug von Eisenach nach Meiningen und zurück. Die “Heuschrecke” mit dem “Disco-Hackepeter-Sound” ist jedoch nicht Gegenstand dieser akustischen Szene, sondern - natürlich - die 41 1144:
Nachdem 18 201 mit dem Regionalzug DPE 31975 abwärts vorbeigerollt ist und laustarke Begrüßung der Loks im Bahnhof Marksuhl stattfand, startet die
41 1144 Tv (rückwärts) mit dem DGz 93353, aufgenommen an der nördlichen Ausfahrt von Marksuhl, um 10:42h am 23.10.2009.
cd215-14
41 1150  mit DGz 93361 (ein nicht allzu leichter Holzzug) Ausfahrt Oberrohn, um 17:35h am 23.10.2009. cd215-07
Diesen Holzzug hätte die 41 1150 gut auch ohne Schub weiterfahren können und eigentlich auch sollen. Aber aufgrund einer 2 Stunden dauernden “Störung” (Bombendrohung oder sowas) in Eisenach blieb der Zug eben diese 2 Stunden in Marksuhl wartend stehen. Dann kam die 52 8079 Lz aus Meiningen später hinzu, wo sie noch nach einem Schaden vom Vorabend schnell repariert wurde. Nur die 150 allein wäre zwar besser gewesen, klingt aber auch so nicht schlecht, weil der Lokfüher der Schublok sich einigermaßen “zurückhält”:
41 1144  mit Holzzug DGz 93361, Schub: 52 8079  Ausfahrt Marksuhl (->Eisenach), um 19:42h (Planzeit war 17:35h) am 23.10.2009.
cd215-08
und weiter geht’s - laut und schwer auch am 3 Tag:
41 1144 + 41 1150   mit dem DGz 93350, Schub: 52 8079  aufgenommen wieder am ehemaligen Bk Höpfen, um 7:54h am 24.10.2009.
cd215-09
Natürlich war hier (für den langen Leerwagenzug) aufgrund der völlig ebenen Strecke keine Schublok mehr notwendig:
41 1144 + 41 1150   mit DGz 93352 (derselbe Zug hatte nur 2 Ziffern höher eine Nummer erhalten) Abfahrt in Immelborn, um 10:07h am 24.10.2009.
cd215-10
Der “Hammer” des ganzen Events: Die beiden 41er holten einen 2830t schweren Kieszug aus dem Anschlußgleis des Kieswerkes in Immelborn heraus und durften dann mal in mehreren extra eingelegten Anfahrten so richtig zeigen und hören lassen, was diese Baureihe eigentlich alles kann und wie sie “früher in besseren Zeiten”...;-) sich oft akustisch von der besten Seite genau so zeigte:
41 1150 + 41 1144   mit sehr schwerem DGz 93358 (Immelborn-Kieswerk->Eisenach), Ausfahrt Immelborn, um 15:48h am 24.10.2009.
cd216-02
Selbstverständlich hätten die beiden 41er das auch allein geschafft, ohne die Schublok, wäre für uns Soundfreaks wohl auch noch viel besser gewesen, aber den Fans sollte eben ein großes Spektakel geboten werden. Und die Veranstalter dachten wohl auch ...”sicher ist sicher...”
41 1150 + 41 1144   mit schwerstem Kieszug DGz 93358, Schub: 52 8079  Ankunft und laute Ausfahrt Oberrohn, um 16:48h am 24.10.2009.
cd216-03
Oberrohn war schon mal sehr gut, aber die richtige volle Krönung und volle Dröhnung in der Lautstärke bot dann erst Marksuhl:
41 1150 + 41 1144   mit schwerstem Kieszug DGz 93358, Schub: 52 8079  Ausfahrt Marksuhl, aufgenommen oben am Waldrand, um 17:36h am 24.10.2009.
cd216-04
Im Jahr 2010 wurde es nun endlich wieder Zeit, selbst gemachte Aufnahmen von dem “alljährlichen Winter-Ritual”, nämlich dem Rodelblitz aus dem in diesem jahr ganz schön tief verschneiten Thüringer Wald hören zu lassen.
41 1144   mit dem Wochenend-Sonderregionalzug “Rodelblitz” von Eisenach nach Arnstadt über Schmalkalden, aufgenommen wieder am besten geeigneten Ort: am Berg im Wald-Einschnitt vor dem kleinen, schon fast im Schnee “versteckten” Dorf Altersbach, um 10:13h am 20.02.2010. cd218-09
41 1144   mit RE Rodelblitz (Rückfahrt ->Eisenach) in der Steigung hinter Ausfahrt Steinbach-Hallenberg, um 17:30h aufgenommen am 20.02.2010.
Leider fühlte sich ein angetrunkener Fahrgast bei Sichtung unserer, ebenfalls "leider" in einer Reihe aufgestellten Mikrofon dazu veranlasst, die deutlich erkennbaren Tonaufnahmen-Versuche mit lautem Gebrüll zu verschönern. Das viel und überall Trinken und lautes, sinnloses Herumschreien hing vermutlich mit den überall zeitgleich stattfindenden Faschingsfreiern zusammen? DIESES Problem widerholte sich übrigens fast alljährlich bei mindestens einem der Wochenenden der Saison, an denen Rodelblitz verkehrte.
Hier noch mal der Hinweis: Wer Soundfreaks von der “dampfsound.de-Gemeinde” Aufnahmen möglicherweise sogar noch absichtlich stört, belästigt oder schädigt damit alle im Web an diesen Aufnahmen interessierten Fans - weltweit sozusagen. Noch mal die herzliche Bitte: Lasst das doch einfach sein...
cd218-10
41 1144   mit RE Rodelblitz Richtung Arnstadt, in der Steigung kurz vorm Haltepunkt Altersbach aufgenommen, um 11:45h am 21.02.2010. cd218-11
41 1144   mit RE Rodelblitz (->Eisenach), Abfahrt in Gehlberg, um 16:45h am 21.02.2010. cd218-12
Die 41 144 nahm natürlich auch wieder am Kiesdampf-Plandampf auf der Werrabahn im Oktober 2010 teil:
41 1144   mit Güterzug (“DGz 103”) in der Steigung unterhalb der Wartburg nahe dem “ehemaligen Block Höpfen” (seit Jahrzehnten nun schon Standard-Mikrofon-Standpunkt an dieser Strecke), um 9:46h am 07.10.2010.
cd227-08
41 1144   mit Personenzug Eisenach->Meiningen (im Rahmen der Veranstaltung hatte der die Nummer “DPE 201”), ebenfalls am ehemligen Block Höpfen aufgenommen, jetzt um 8:51h am 08.10.2010. cd228-02
41 1144   mit Personenzug Eisenach->Meiningen Nr."DPE 211" Ausfahrt Bahnhof Förtha, um 21:22h am 08.10.2010. cd228-06
.... und im Oktober 2011 auch wieder - selbstverständlich - :
41 1144   mit Holzwagen-Güterzug aus Richtung Immelborn-Salzungen nach Eisenach, sehr schöne Ausfahrt Oberrohn (nach Kreuzungshalt), dieser Zug hatte im Rahmen der “Kiesdampf”-Veranstaltung im Werratal die Nummer “DGz 103”, aufgenommen um 10:38h am 27.10.2011.
cd238-01
41 1144   mit zusätzlichem Personenzug Eisenach->Meiningen (Nr: DPE 105), aufgenommen in voller Bergauffahrt am ehemaligen Block Höpfen unterhalb des Wartburg-Berges, um 13:50h am 27.10.2011. cd238-03
41 1144   mit zusätzlichem Personenzug Nr. DPE 107 (Rückfahrt Meiningen->Eisenach) Ausfahrt Förtha, um 18:23h am 27.10.2011.
Trotz toller Anfahrt ist diese Szene leider, leider durch einen völlig sinnlos und panisch herumlaufenden, viel zu spät angerasten und aus dem Auto gehüpften, dann auch noch lautstark ins Gebüsch stolpernden und letztendlich doch nicht(!) aufnehmenden “Video-Fuzzy” gestört. Das passiert bei solchen Veranstaltungen immer wieder. Alle nach Plan rechtzeitig angekommenen Fans, Fotografen+Videoten sowie Soundfreaks sind natürlich in unausgesprochener Übereinkunft mucksmäuschen” still ,das gehört schließlich zum guten Ton bzw. zu den Benimmregeln. Richtig chaotisch wird die Sache allerdings, wenn die realisierten Fahrzeiten zu sehr von den Planzeiten abweichen und die Fans keine rechtzeitige Info darüber erhalten. In solchen Fällen sind selbst wir Soundfreaks schon öfter uns gegenseitig in die Störungen geraten. Sowas ist natürlich “entschuldbar”. Das war hier aber überhaupt nicht der Fall...:-(.
cd238-05
41 1144   mit Personenzug nach Meiningen (DPE 204), aufgenommen wieder mal am ehemaligen Block Höpfen, dieses Mal jedoch von der Nordwestseite aus, von der aus der Straßenlärm von der Bundesstraße 84 ein wenig leiser zu hören ist, um 11:47h am 28.10.2011. cd238-09
Nach 2 Jahren Abstand vom letzten Mal war es wieder Zeit, sich um das allwinterliche Thüringer Sound-Ritual zu kümmern: “Rodelblitz” natürlich...
41 1144   mit RE 16572 (so hieß der Rodelblitz vom Eisenach nach Arnstadt in diesem Jahr), Ausfahrt Zella-Mehlis, um 10:52h am 28.01.2012.
cd242-04
41 1144   mit RE 16571 (Rodelblitz, Arnstadt->Eisenach), dieses Mal aufgenommen an der Einfahrt vor Gehlberg, um 16.40h am 28.01.2012. cd242-06
Das hier war dann schon wieder mal die “etwas härtere und lautere” Variante:
41 1144   mit RE 16570, dem Sonntags-Rodelblitz, aufgenommen vor Altersbach, schön laut und brillant zu hören, um 11:45h am 29.01.2012.
cd242-09
Eigentlich war das so gar nicht gedacht, aber trotz zwangsläufig recht gemütlicher Autofahrweise ohne Hektik kam man dann in Zella-Mehlis unerwartet so pünktlich an, dass es sich doch lohnte, mal schnell die Mikrofone noch aufzubauen. Allerdings war die Zeit doch so sehr knapp, dass diese Aufnahme “angeschnitten” ist: Es fehlen leider etwa 5 Sekunden der Anfahrt - trotzdem aber eine tolle laute Ausfahrt und lange hinterher zu hören:
41 1144   mit RE 16570 (->Arnstadt) Ausfahrt Zella-Mehlis, um 12:22h am 29.01.2012.
cd242-10
Soo(!) muss die Abfahrt einer Reichsbahn-41 im Plandienst klingen, besser geht es wohl kaum, knallhart und ohne jegliche störende Pfeifferei:
41 1144   mit RE 16571 (Rodelblitz, ->Eisenach) Ankunft und herrlich laute, brillante Ausfahrt Gehlberg...ohne Störungen, um 16:45h am 29.01.2012.
cd243-01
Und weiter geht’s: Selbstverständlich mischte die Eisenacher 41er beim Werra-Dampf im April 2013 mit dem schönen Namen “85 Jahre Baureihe 44” herrlich lautstark mit. Die Stars dabei sollten natürlich die beiden 44er sein (siehe Sound-Seite der 44 DR). Aber häufig wurde zumindest die Lautstärke von der DR-41 deutlich “gestohlen”. Es entstanden hier einige akustische Aufnahmen der 41 1144 mit teilweise schweren Güterzuglasten, die man nun wieder auch zu den besten des ganzen Archivs zählen muss. Hier gibt es die vollständigen Kostproben davon:
41 1144   mit dem “Kunstgüterzug” DGz 203 (nicht allzu langer aber recht schwerer Kieszug), zu hören die schwere Einfahrt von Oberrohn, wo die Lok aufgrund der vermutlich zu frühzeitigen Beschleunigung nach Langsamfahrstelle eine Zwangsbremsung erhielt und wieder anfahren musste. Anschließend natürlich die herrlich laute Ausfahrt aus Oberrohn, um 10:40h am 11.04.2013.
cd254-06
41 1144   mit Güterzug DGz 204 (Richtung Salzungen), Schub: 44 1486 Tv, aufgenommen nahe der ehemaligen Blockstelle “Höpfen” unterhalb der Wartburg weit vorm Förthaer Tunnel, um 13:03h am 11.04.2013. cd254-08
Ab Immelborn sollte die 41 den Zug allein weiter Richtung Meiningen fahren, so dass man sich entschloß, trotz des heftig großen Publikum-Trubels drumherum die Ausfahrt aus dem Bahnhof zu versuchen:
41 1144   mit DGz 205 Abfahrt in Immelborn, um 14:20h am 11.04.2013. Eine rundum schöne Szene trotz “Volksauflauf”.
cd254-09
Im sehr heftigen, wasserfallartigen, leider auch auf das Mikrofon prasselnden Dauerregen ist hier zu hören:
41 1144   mit DGz 302 (->Eisenach) vor der Einfahrt vom Bahnhof Oberrohn, um 9:34h am 12.04.2013.
Diese Aufnahmestelle wurde in diesen Tagen öfter besucht, denn etwa 1 km davor war eine Langsamfahrstelle mit nur 10km/h wegen starker Unterspülung bzw. Absenkung des Bahndamm-Oberbaus. Danach mussten alle Züge wieder mitten in der Steigung beschleunigen oder fast anfahren. Mit den schweren Güerzügen natürlich jedes Mal ein besonderer Ohrenschmaus und schöne Sache für Mikrofone... .
cd255-01
An dieser Stelle entstand nun auch die folgende tolle Szene:
41 1144   mit schwerem Holzzug DGz 307 Richtung Eisenach, schön schwer und laute Bergfahrt vor Oberrohn, um 16:06h am 12.04.2013.
Diese Aufnahmestelle wurde in diesen Tagen öfter besucht, denn etwa 1 km davor war eine Langsamfahrstelle mit nur 10km/h wegen starker Unterspülung bzw. Absenkung des Bahndamm-Oberbaus. Danach mussten alle Züge wieder mitten in der Steigung beschleunigen oder fast anfahren. Mit den schweren Güerzügen natürlich jedes Mal ein besonderer Ohrenschmaus und schöne Sache für Mikrofone... .
cd255-04
In dieser Szene hört man zunächst die 44 1486 mit Sonderpersonenzug DPE 308 von Eisenach nach Meiningen bergab vorbei rollend und Begrüßungspfiffe der beiden Dampfer im Bahnhof Marksuhl. Dann folgt sofort:
41 1144   mit dem Holzzug DGz 307 weit hinter Ausfahrt Marksuhl, um 17:00h am 12.04.2013.
cd255-05
Szenenwechsel: Am Sonntag nach dieser Werradampf-Veranstaltung fuhr die 41er einen Sonderzug nach Katzhütte. Dafür musste der Zug natürlich über den akustisch besonders interessanten “Buckel” zwischen Rottenbach und Sitzendorf gefahren werden ( siehe auch Sound-Seite der 38.10). Die erste von mehreren Bergfahrten konnte ich noch an diesem Tag zusätzlich “einfangen”:
41 1144   mit Sonderzug Nr. 16199 (Eisenach->Katzhütte), Ankunft und Abfahrt am Haltepunkt Bechtstedt (-Trippstein), um 9:44h am 14.04.2013.
cd256-05
In 2014 gab es wieder den schon traditionellen "Kiesdampf" im Werratal, wobei die beiden 41er 144 und 150 mal wieder zusammen teilnahmen:
41 1144 + 41 1150  mit Güterzug DGz 91673 (Eisenach->Immelborn), aufgenommen in der Steigung unterhalb der Wartburg, an der ehemaligen Blockstelle Höpfen, um 6:57h am 10.04.2014.
cd262-01
41 1150 + 41 1144  mit Holzwagen-Zug DGz 91679 (Immelborn->Eisenach), Ausfahrt Marksuhl, um 17:51h am 10.04.2014. cd262-06
41 1150  mit Sonderzug DLr 91704 (Eisenach->Meiningen) aufgenommen einige hundert Meter vorm Förthaer Tunnel, um 8:51h am 11.04.2014. cd262-08
41 1144  mit Güterzug DGz 91705 (nach Eisenach) Ausfahrt Marksuhl, um 10:40h am 11.04.2014. cd262-09
41 1144  mit Sonderzug DLr 91707 (Meiningen->Eisenach), schöne Ausfahrt Förtha nach Halt und Zugkreuzung, um 13:23h am 11.04.2014. cd262-11
41 1150 + 41 1144  mit Sonder-Personenzug DPe 91710 (Eisenach->Meiningen), in der Steigung unterhalb der Wartburg nahe ehemaligen Block Höpfen, um 16:30h am 11.04.2014. cd262-12
41 1144 + 41 1150  mit Sonder-Personenzug DPe 91711 (Meiningen->Eisenach), laute und harte Ausfahrt Förtha, um 21:00h am 11.04.2014. cd262-13
41 1144 + 50 0072  vorn, Schub: 41 1150  langer Güterzug DGz 91721 (Eisenach->Meiningen) am ehemaligen Bk Höpfen in der Steigung, um 6:57h am 12.04.2014. cd262-14
41 1144 + 41 1150  ziehen 20 beladene Kieswagen aus dem Werk in Immelborn, aufgenommen am Anschlußgleis vom Werk zum Bahnhof, um 9:40h. am 12.04.2014. Leider hatte dieser Mikrofonstandort grundsätzlich eine “pfeifende”, elektronische Störung im linken Kanal - ging immer nicht ohne diesen Störton aufzunehmen. Fällt jedoch bei der Vorbeifahrt nur anfänglich auf. Dagegen sorgte die exakt im Moment der Abfahrt einsetzende Motorsäge in einem Garten hinterm (!) Bahnhof zwecks Feuerholz Zurechtsägens erst zu allgemeinen Ärger, dann jedoch schon zur Belustigung der umstehenden Soundfreaks. Was für ein zeitlich perfekter Volltreffer! cd263-01
Auch im Jahr 2014 konnte man noch mal wieder so eine 41er-Anfahrt fast wie zur besten Saaletal-Planzeit aufnehmen: TollerKracher:
41 1150 + 41 1144  mit 20 Wagen- Kieszug DGz 91722 (Immelborn-Meiningen), Ausfahrt Immelborn, um 10:12h am 12.04.2014.
cd263-02
41 1150 + 41 1144  mit Kieszug DGz 91726 (Meiningen->Marksuhl) Ausfahrt Oberrohn, um 13:45h am 12.04.2014. cd263-03
41 1150 + 41 1144 (die aber abgesprochen hier nichts macht, sondern “Ballast” spielt), herausziehen der letzten 7 vollen Kieswagen aus dem Werk auf dem Anschlußgleis in Immelborn, um 16:13h am 12.04.2014. cd263-04
41 1150 + 41 1144 (die aber abgesprochen hier nichts macht, sondern “Ballast” spielt), herausziehen der letzten 7 vollen Kieswagen aus dem Werk auf dem Anschlußgleis in Immelborn, um 16:13h am 12.04.2014. Wieder ist anfangs der Störton im linken Kanal ziemlich deutlich. Immerhin hatte einer von uns Soundfreaks es geschafft, einen Bewohner in der Nähe rechtzeitig um eine Arbeitspause zu bitten, der zeitgleich mit einem motorbetriebenen, riesigen Meißelhammer eine große Betonplatte im Garten direkt neben dem Gleis aufzubrechen versuchte. Das Zerkleinern dieser Bodenplatte gelang zwar auch zumindest teilweise, allerdings sehr, sehr langsam, dauerte dadurch bestimmt noch viele Stunden und machte ein unglaublich lautes, störendes Getöse. Daher noch vielen Dank für das Verständnis, das Mitmachen und die Pause für unser Anliegen... cd263-04
Der Abschluß-Vorgang vom Kiesdampf 2014 machte dann natürlich auch den besten Sound von allen:
41 1144 + 41 1150  mit schwerem Kieszug DGz 91726 (2700t) Immelborn->Eisenach, Schub: 50 0072, Ausfahrt Oberrohn, um 17:45h am 12.04.2014.
cd263-05
Unschlagbar die beste Soundaufnahme der 41DR seit vielen Jahren - was für ein Kracher - sofort Anhören!:
41 1144 + 41 1150  mit schwerem Kieszug DGz 91726 (2700t) Immelborn->Eisenach, Schub: 50 0072, hinter Ausfahrt Marksuhl, um 18:37h am 12.04.2014.
cd263-06
Hier jetzt die auf der Seite 3 der 41 DR erwähnte Szene von der Geislinger Steige am 19.September 2015: Die beiden Nördlinger Loks
52 8168 + 41 1150  krachen (sogar bald schneller als die hier üblichen ICEs...) mit dem “IMA”-Sonderzug von Göppingen nach Amstetten die Geislinger Steige empor, und zwar so, dass man die 52.80 natürlich fast gar nicht hört, um 14:37h aufgenommen am 19.09.2015.
IMA soll wohl “Internationale Modellbahn Ausstellung” (veranstaltet von der Fa. m....), vermute ich mal. Dass hier eindeutig die 41 akustisch dominiert, ist auch der Grund, weshalb ich diese Szene hier und nicht wir sonst üblich auf der Baureihenseite der Vorspannlok eingestellt habe.
cd277-06
Nach mehreren Jahre “Pause” hatte ich es endlich wieder mal selbst geschafft, persönlich zum allwinterlichen, akustischem Ritual in Thüringen anzureisen: dem “Rodelblitz”. Wie erwartet gab es 41er-Reko-sound pur und auch wieder noch schöner als schon von den vielen, vielen Vorjahren gewohnt: hart, laut, lauter und noch lauter - garantiert, einfach immer wieder herrrlich für die Seele der Soundfreaks:
41 1144  mit RE “Rodelblitz” (Eisenach->Arnstadt), in der Steigung im Wald vor Altersbach (bei Strecken-km 15,9), um 10:16h am 11.02.2017.
cd293-17
41 1144  mit RE Rodelblitz, Rückfahrt von Arnstadt nach Eiesenach, auf dem Abschnitt zwischen Zella-Mehlis und Schmalkalden in der Steigung zwischen Steinbach-Hallenberg und Altersbach, um 17:35h am 11.02.2017. cd294-02
41 1144  mit RE Rodelblitz von Eisenach nach Arnstadt, bei Springstille (Steigung Schmalkalden -> Altersbach) vor dem Hirschberg-Tunnel (Strecken-km 17,1), um 11:44h am 12.02.2017. cd294-03
41 1144  auf der letzten Fahrt im Jahr 2017 mit dem Rodelblitz, Rückfahrt von Arnstadt nach Eisenach, Halt und Ausfahrt aus dem Bahnhof Gehlberg, der oben im Thüringer Wald unterhalb des Rennsteigs und vorm Brandleitetunnel liegt, um 16:46h am 12.02.2017. cd294-04