Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Baureihe 01 ( ehem. DB)

Auf dieser Seite sind nun die Fotos + Soundaufnahmen der Baureihe 01 der ehemaligen Deutschen Bundesbahn mit "Neubaukessel" zu finden.

Seite 5: Loks mit DB-Neubaukessel

Die auf dieser Seite folgenden Lokomotiven werden jetzt als eigenständige “Baureihe” mit eigener Seite aber immer noch unter der Baureihe 01 eingeordnet. Mit Wieder-Inbetriebnahme der 01 180 beim Bayerischen Eisenbahnmuseum Nördlingen (BEM) ist endlich auch wieder ein betriebsfähiges Exemplar einer 01-Unterbaureihe (so will ich sie mal bezeichnen) aufnehmbar: Die unter der Regie der ehemaligen Deutschen Bundesbahn von 1958 bis 1961 (im ex AW Nied) umgebauten 01er der späteren Bauserien mit größeren Rädern am vorderen Drehgestell. Diese erhielten den damals so genannten Hochleistungskessel mit Verbrennungskammer und Mischvorwärmer und weiteren, damals als modern angesehenen Aggregaten. Bei den Fans hieß und heißt der später immer nur noch “Neubaukessel”. Die gleiche Kesselbauart hatte ja auch die 01.10 komplett erhalten. Eine in den Abmessungen kleinere Variante erhielten Loks der Baureihe 41, alle späteren Ölloks der 41 sowieso (Reihe “042” ab 1968) und noch die 03.10.
Nun... sollen hier nicht wieder “Tauben nach Venedig getragen” werden, dieses alles kann man an diversen Literaturstellen und im Web ja ausführlichst nachlesen, wenn man will. Es gibt mit diesem Kessel aber einen entscheidenden Unterschied zu den alten 01ern, der mich veranlasste, ein paar Dinge davon doch zu erwähnen und diese zusätzliche Seite 5 bei der 01 zu erstellen: nämlich die Akustik! Der Sound der Neubaukessel-01 ist ein völlig anderer als die alte 01, der “Schlag” der Lokomotiven ist viel mehr ähnlich der 01.10 - logischerweise - wenn man von den 3 Zylindern natürlich absieht. Zum Leidwesen derer, die es ordentlich laut mögen, ist anzumerken, dass damit die 01 nun viel leiser und dezenter geworden war, klingt so etwas unpräzise und “matschig” - wie 01.10 eben. Muss auch ordentlich stark gefahren werden, damit es im Sinne der Soundfans “gut” zu hören ist Die alten Loks fuhren (und fuhren später mal immer noch wieder die 180 mit Sonderzügen) deutlich viel lauter die Schiefe Ebene hoch als die Neubaukessel-Lokomotiven. Ganz schön verrückte Ansichten, oder? Aber... so sind wir eben.

Sound-Aufnahmen der Baureihe 01   mit DB-Neubaukessel

Lokomotive und Vorgang Archiv-Nr klick->
Sound
Führerstandmitfahrt: auf 01 200 vor Zug E 1791, Bergfahrt auf dem letzten Abschnitt der schiefen Ebene bis Einfahrt Marktschorgast, schööön langsam, wie das hier gehört, aufenommen im jahr 1970 (exaktes Datum leider unbekannt). hebr01-07
01 131 Eilzug von der Schiefen Ebene bergauf gefahren beschleunigt bei Durchfahrt Bahnhof Marktschorgast, aufgenommen im Juli 1970. phdb-03b
01 210 E 1885 nun am “richtigen” Standort vorm Bahnhof Marktschorgast auf der Schiefen Ebene in der Steigung aufgenommen im Juli 1970. phdb-06
01 200 mal wieder der E 1791 auf der Schiefen Ebene vor Marktschorgast am 08.11.1970, ganz so wie es viele Jahre lang üblicherweise täglich zu hören war..., klasse! cd156-10
01 211 vor Eilzug nach Hof, Ausfahrt Lichtenfels, am 22.03.1972. (mono) ksmd03-01
Nun endlich hatte sich die Situation mit den Neubaukessel-01 fast schon überraschend für mich geändert: Seit Ende 2014 war die 01 180 beim Bayerischen Eisenbahnmuseum (BEM) wieder aufgearbeitet und betriebsfähig. Die ersten Fahrten mit der Lok waren noch nicht so richtig zufriedenstellend, es gab wohl noch einige technische Defekte oder Feinheiten zu reparieren. Aber über das Oster-Wochenende April 2015 machten sich die Aktiven in Nördlingen daran, so nach und nach die Betriebs"fähigkeit" zu erhöhen. Das wirkte sich aber auch nun folgendermaßen auf die Soundfans aus: Bis auf die letzte Pendelfahrt am Montag zu Ostern nach Gunzenhausen und zurück gab es von ihr nur sehr schlechten oder...gar keinen Sound zu hören, es wurde ja noch ordentlich daran geschraubt. Wir hofften dann auf weitere, irgendwann folgende Gelegenheiten dazu. Diese Hoffnung wurde dann später in 2015 auch tatsächlich erfüllt, dazu siehe weiter unten in der Tabelle. Hier erst mal die ersten eigens aufgenommenen Szenen der Lok:
01 180 Tv mit BEM-Zug von Nördlingen nach Gunzenhausen, hinter der nördlichen Ausfahrt Wassertrüdingen, um 11:10h am 05.04.2015.
Noch recht wenig zu hören, erst nachdem der Zug schon einige hundert Meter am Aufnahmegerät vorbei ist, wagt es der Lokführer, doch mal den Regler weiter zu öffnen, deshalb gibt es praktisch nur nach beinahe lautloser Vorbeifahrt einen ordentlichen Nachschlag zu hören.
cd271-07
01 180 mit BEM-Zug von Gunzenhausen nach Nördlingen, direkt an der Ausfahrt von Wassertrüdingen um 12:16 am 06.04.2015 aufgenommen. Nicht mehr vollständig lautlos...aber auch nicht viel lauter. cd271-08
Nun aber endlich doch noch mal:
01 180 Tv mit BEM-Zug Nördlingen->Gunzenhausen, direkt bei der gar nicht so schlechten Abfahrt im Bahnhof Wassertrüdingen aufgenommen, um 15:45h am 06.04.2015.
cd271-09
Die an diesem Wochenende beste Szene der 180:
01 180 mit dem letzten BEM-Zug Gunzenhausen->Nördlingen zu ostern 2015, Ausfahrt Wassertrüdingen, um 16:54h am 06.04.2015.
Bitte bald mal mehr von genau SOwas!
cd271-10
Hier nun weitere.... eigentlich ganz gute aber auch weniger so tolle Versuche, die Neubaukessel-Lok einzufangen:
01 180 zieht mit dem leeren Personenzug aus dem Abstellbereich vor in östliche Ausfahrt von Nördlingen, dann wird der Zug zurück an den Bahnsteig gedrückt, Bf Nördlingen um 10:37h am 16.05.2015.
cd272-12
01 180 mit Zug nach Harburg, Ausfahrt Nördlingen, um 11:01h am 16.05.2015. cd272-13
01 180 Zug nach Nördlingen zurück, Ausfahrt Wassertrüdingen, um 17:21h am 16.05.2015. cd273-03
01 180 Zug Nördlingen->Harburg, hinter der Ausfahrt Nördlingen (bei km 69,4), um 9:38h am 17.05.2015. cd273-04
Die bis dahin schönste Anfahrt der Lok, die ich bisher aufnehmen konnte:
01 180 mit Zug nach Harburg, hinter Ausfahrt Nördlingen (bei km 69,4), um 12:31h am 17.05.2015. Bitte weiter SO....
cd273-06
JA! HIER geht es so weiter (einen herzlichen Dank an die Aktiven des BEM in Werkstatt und auf der Lok):
01 180 Tv mit BEM-Zug “Seenland-Express” von Nördlingen nach Gunzenhausen, aufgenommen nördlich der Ausfahrt von Wassertrüdingen, (bei km 25,4), um 11:12h am 12.07.2015.
Dieser Standort birgt leider das “akustische Risiko” der direkt neben der Bahn verlaufenden Landstraße. Auf dieser herrscht zwar nicht sehr viel Verkehr, die wenigen Fahrzeuge - insbesondere laute Motorräder - können jedoch enorm stören. Bei dieser Szene stören erst mal nur 3 PKWs, wenn auch nicht allzu schlimm. Die zweite Szene an diesem Tag (Nr. cd273-19) ist überraschenderweise völlig ungestört!
cd273-17
01 180 mit BEM-Zug Gunzenhausen->Nördlingen, Ausfahrt Wassertrüdingen, erst um 13:27h am 12.07.2015.
Wegen entfachten “Brands” am Gleis verzögerte sich die Abfahrt in Gunzenhausen um mehr als eine Stunde. Die Hitze und schon wochenlange Trockenheit ging mittlerweile auch uns Soundfreaks schon ganz ordentlich “auf die Nerven”. Na ja - ist eben Hochsommer....völlig normal.
cd273-18
01 180 Tv mit BEM-Zug von Nördlingen nach Gunzenhausen, aufgenommen nördlich der Ausfahrt von Wassertrüdingen, ( schön ungestört bei km 25,3), um 15:43h am 12.07.2015. cd273-19
01 180 mit BEM-Zug Gunzenhausen->Nördlingen, Ausfahrt Wassertrüdingen, dieses Mal sogar schon eine Minute zu früh: um 16:49h am 12.07.2015.
DIESE Szene ist nun endlich mal eine richtig tolle und brillante Anfahrt der DB-Neubaukessel-01, die beste, die ich selbst bisher einfangen konnte. Mehr “Krach” macht der eigentlich leise Neubaukessel wohl eben nicht...
cd273-20
Mitte Mai 2016 übernahm die Neubaukessel-01 aus Nördlingen wieder einmal die regelmäßigen BEM-Züge “Seenland-Express” nach Gunzenhausen. Für mich der Anlass, noch einmal etwas Akustik dieser Baureihe einzufangen.
01 180 mit P 2110 Nördlingen->Gunzenhausen, hinter der Ausfahrt von Wassetrüdingen aufgenommen, um 11:05h am 15.05.2016.
cd280-12
01 180 Tv Zug P 2111 Gunzenhausen->Nördlingen, Abfahrt im Bahnhof Wassetrüdingen, um 12:12h. am 15.05.2016. cd280-13
Die wohl beste Aufnahme dieses Tages, schön hart gefahren, jedoch macht diese Baureihe daraus bekanntlich nicht allzu viel Spektakel, ist ja immer nur recht dezent und leise:
01 180 P 2116 Nördlingen->Gunzenhausen, hinter der Ausfahrt von Wassertrüdingen, um 15:48h am 15.05.2016.
cd280-14
und die letzte vom Tag:
01 180 Tv auch etwas lauter als mittags schon mal, Zug P 2117 von Gunzenhausen zurück nach Nördlingen, wieder die Abfahrt in Wassetrüdingen, um 16:50h am 15.05.2016.
cd280-15
An der weit bekannt gemachten “Revival-Veranstaltung” auf der Schiefen Ebene im November 2016 anläßlich des 40jährigen Jubiläums der damals berühmten Sonderfahrt vom 26.09.1976, was letztmalig vor dem in Kraft getretenen Dampflokverbot bei der alttypischdeutschbürokratischen Bundesbahn war, nahmen nicht nur die beiden Lokomotiven von damals teil (01 1066 und 41 018), sondern auch die Nördlinger 01 180. Schließlich war sie ja auch die letzte Neubaukessel-01, die hier bis 1973 sogar noch Plandienst verrichtete. Nun... gab sich für mich endlich auch mal die Gelegenheit, den typischen, etwas zu weichen und leisen Schlag dieser Baureihe mit zeitgemäßer Aufnahmetechnik auf echter Bergfahrt einzufangen. Um dieses Wort erneut über-zu-strapazieren: “klassisch” wieder mal hier auf diesen Gleisen. Getrübt wurde der Sound nur etwas durch die ziemlich laut schiebende Diesellok. Man hört sie jedoch bis zur Vorbeifahrt der 01 180 kaum bis gar nicht, sondern erst nach Passieren des Zuges:
01 180 mit Sonderzug Nr. “62065” (nur mal den Berg hinauf: von Neuenmarkt-Wirsberg nach Marktschorgast), Schub: Diesel Baureihe “225”, aufgenommen unterhalb von Markstschorgast (bei km 80,9), um 17:23h am 05.11.2016.
cd293-02
Zu Ostern 2017 startete das BEM Nördlingen wieder seine regelmäßigen Fahrten auf der “Seenland”-Museumsbahn für die Saison in 2017. Dieses mal übernahm wieder die Neubaukessel-Lok 01 180 die Aufgabe als Zuglok. Am Ostersonntag stattete ich der Bahn einen Besuch ab.
01 180 Tv mit dem Nördlinger 5-Wagen-Zug nach Gunzenhausen, beim Halt und einer noch recht zaghaften Abfahrt in Wassertrüdingen, um 11:16h am 16.04.2017.
cd294-11

01 180 Tv mit dem Zug am Nachmittag von Nördlingen nach Gunzenhausen, aufgenommen an der Ausfahrt von Wassertrüdingen hinter der kleinen Straßenbrücke (= Zufahrt zum Schwarzkopf-Parkplatz usw.), um 15:55h am 16.04.2017.
Leider ist neuerdings nicht weit hinter Wassertrüdingen an der Brücke über den Lentersheimer Mühlbach wohl eine Langsamfahrstelle, so dass die Züge kaum ordentlich im Bahnhof losgefahren schon gleich wieder bremsen müssen. DAS....hatte ich natürlich nicht eingeplant bei der Auswahl des Aufnahmestandortes bzw. war mir nicht vorher bekannt - etwas schade.
cd294-12
Wieder eine richtig gute Neubaukessel-01-Szene:
01 180 mit dem letzten Zug des Tages von Gunzenhausen nach Nördlingen, eine schöne Anfahrt nach Halt an der (südlichen) Ausfahrt von Wassertrüdingen, um 16:58h am 16.04.2017. So ist eben typisch für die Kesselbauart: viel mehr lauteren Sound gibt diese Baureihe einfach nicht her.
cd294-13